Rückkehr zu Guild Wars 2 – Die wichtigsten Infos – Dezember 2016

Immer wieder lesen wir von Rückkehrern, die mit Guild Wars 2 nach der Lebendigen Welt Staffel 1, Staffel 2 oder sogar kurz nach Heart of Thorns aufgehört haben und nun wieder anfangen möchten. Gerade im Hinblick auf das Jahr 2017 haben wir uns überlegt, eine Übersicht für alle Rückkehrer zu kreieren. Der aktuelle Stand dieser News liegt also beim 30. Dezember 2016, falls ihr sie irgendwann später finden solltet.

Wir haben für euch alle wichtigen Veränderungen seit der Lebendigen Welt Staffel 1 gesammelt, euch aktuelle News und Guides verlinkt. Wir hoffen, dass ihr eine schöne Rückkehr habt und euch schnell wieder in Tyria zurecht finden könnt. Da Guild Wars 2 inzwischen auch Free-to-Play ist, könnt ihr euch diesen Artikel zu den Unterschieden der drei Account-Typen durchlesen.

Die Lebendige Welt Staffel 2 

Im Juni 2014 begann die zweite Staffel der Lebendigen Welt, welche uns zwei neue Gebiete gebracht hat, Trockenkuppe und Silberwüste. Diese Gebiete kann jeder Spieler betreten, ohne dafür etwas Neues kaufen zu müssen. Beide Gebiete haben dabei neue Explorator-Erfolge (Guide zur Trockenkuppe, Trockenkuppe auf T6, Silberwüste 1, Silberwüste 2, Silberwüste 3, Silberwüste 4) und jeweils ein größeres Welt-Event, an dem ihr unbedingt teilnehmen solltet (Trockenkuppe beginnt immer zur vollen Stunde, Silberwüste hängt von der jeweiligen Karte ab).

In der Trockenkuppe wurde die neue Währung Geoden eingeführt, welche ihr für bestimmte Rezepte und das Ambrit-Waffenset benötigt. In der Silberwüste gibt es ein Jumping Puzzle und ebenfalls eine Währung, die Banditen-Wappen, welche ihr unter anderem gegen neue Rüstungen (Carapax-Set) und Banditen-Schlüssel eintauschen könnt. Die Schlüssel wiederum könnt ihr zum Farmen von Truhen verwenden, was aktuell zu einer der lukrativsten Farm-Methoden zählt.

Die Lebendige Welt brachte aber auch eine neue Geschichte, Geschichtserfolge und ein weiteres Rüstungsset, die Lumineszierende Rüstung. All diese Dinge verstecken sich jedoch hinter einem Kauf der Episoden für Edelsteine. Wer die Geschichte erleben möchte, kann aber auch mit einem Freund mitgehen, der die Instanzen jeweils öffnet.

Der Feature-Patch im September 2014

Der Feature-Patch im September hat einige grundlegende Systeme in Guild Wars 2 verändert. So gibt es nun die Neuspieler-Erfahrung, welche die Persönliche Geschichte immer erst zur vollen 10er-Stufe und dann als gesamtes Pack zur Verfügung stellt, sowie Belohnungen für jeden Level-Aufstieg bis Stufe 80. Außerdem wurden die Sammlungen eingeführt, eine neue Methode bei den Erfolgen, die teilweise interessante Belohnungen enthalten. Zusätzlich wurden die Todesstöße und Miniaturen in die Garderobe verschoben, sodass diese accountweit zur Verfügung stehen. Auch beim PvP hat sich eine Menge geändert, wie ihr weiter unten lesen könnt.

NewsWaffen

Spezialisierungen und Elite-Spezialisierungen

Zwischen Lebendiger Welt und Heart of Thorns wurde das Eigenschafts-System überarbeitet. Es gibt nun die sogenannten Spezialisierungen (vorher Eigenschaftslinien), von denen ihr nun drei auswählen könnt. Viele Eigenschaften wurden dabei zusammengefasst, da die Anzahl von 12 auf 9 reduziert wurde. Dieses System wurde eingeführt, um die Klassen zukünftig mit den Elite-Spezialisierungen beliebig zu erweitern.

Von den Elite-Spezialisierungen kann man immer nur eine wählen (aktuell gibt es auch nur eine pro Klasse) und sie hat einen großen Einfluss auf das Spielgefühl, verleiht der Klasse eine neue Waffe und neue Fertigkeiten. Um Elite-Spezialisierungen verwenden zu können, benötigt ihr das Addon Heart of Thorns. Aktuell gibt es folgende Elite-Spezialisierungen:

  • Waldläufer – Druide – Stab als Waffe, fokussiert auf Heilung
  • Dieb – Draufgänger – Stab als Nahkampfwaffe, fokussiert auf Ausweichen und physische Fertigkeiten
  • Mesmer – Chronomant – Schild als Zweithand, fokussiert auf Brunnen und Zeitmanipulation
  • Wächter – Drachenjäger – Langbogen als Waffe, fokussiert auf Fallen
  • Ingenieur – Schrotter – Hammer als Waffe, fokussiert auf Gyroskope
  • Elementarmagier – Sturmbote – Horn als Zweithand, fokussiert auf Schreie und Überladungen der Einstimmungen
  • Nekromant – Schnitter – Großschwert als Waffe, fokussiert auf Schreie und Schaden durch Kühle
  • Krieger – Berserker – Fackel als Zweithand, fokussiert auf Brennen und Schaden allgemein

Hinzugekommen ist zudem der Widergänger als neue Klasse.

Widergänger

Der Widergänger als neue Klasse trägt schwere Rüstung, kann als Waffen Hammer im Fernkampf, Schwert in Haupt- und Nebenhand, Streitkolben in der Haupthand, Axt in der Nebenhand, Stab im Nahkampf und in der Elite-Spezialisierung Herold Schild in der Zweithand tragen. Er beschwört für seine Hilfsfertigkeiten verschiedene Geister von alten Kreaturen aus dem Guild Wars Universum und kann so im Kampf nicht nur zwischen 2 Waffensets, sondern auch 2 festen Hilfsfertigkeits-Sets wechseln. Ihr könnt den Widergänger nur verwenden, wenn ihr Heart of Thorns besitzt. Mehr zum Widergänger und seinen Fertigkeiten findet ihr im offiziellen Wiki.

Heart of Thorns allgemein

Das Addon Heart of Thorns hat uns vier neue Gebiete, eine neue Story, viele neue Erfolge und Belohnungen, die neuen Raids, einige Abenteuer, 5 neue Rüstungs- und 9 neue Waffensets, die Gildenhallen, den neuen Beruf Schreiber, drei neue legendäre Waffen und einige Dinge mehr gebracht. Die Gebiete unterscheiden sich stark von den alten, da sie schwerer (alle Stufe 80) und ohne Herzen designt wurden. Dafür gibt es Meta-Events, die von der Zeit abhängig das Gebiet komplett verändern. Die letzte Karte Widerstand des Drachen ist sogar ein komplettes Event, welches gut eine Stunde Spielzeit in Anspruch nimmt.

Für einen guten Einstieg in Heart of Thorns empfehlen wir unseren Einsteiger-Guide dazu, in dem ihr Informationen zu allen wichtigen Inhalten finden könnt.

GW2_HoT_10_2015_Gliding_Mastery_in_Auric_Basin_Adventure

Beherrschungen

Beherrschungen sind die Weiterentwicklung des Level-Systems. Sobald ihr Stufe 80 erreicht habt, sammelt ihr Erfahrung nicht mehr für zusätzliche Level, sondern eben für diese Beherrschungen. Diese teilen sich jedoch zwischen den alten und den neuen Gebieten auf. In der alten Welt gibt es die Beherrschungen für die Precursor-Schnitzeljagd, die Fraktale und das Mentor-Symbol, in den neuen Gebieten im Maguuma-Dschungel levelt ihr Gleiten, Pilze, spezielle Händler, Erfolge und die neuen Raids. Mehr zu den Beherrschungen findet ihr ebenfalls in unserem HoT Einsteiger Guide.

Ausrüstung

Aktuell wird die Aufgestiegene Ausrüstung immer beliebter, wichtiger, aber auch einfacher erhältlich. Im Vergleich zur exotischen Ausrüstung sind die Werte zwar nicht sehr viel höher, aber kleine Unterschiede merkt man vor allem in den neuen Raids und auch in höheren Stufen der Fraktalen, wo man zusätzlich mehr Qualresistenz als früher benötigt. In unserem Guide zur Aufgestiegenen Rüstung findet ihr alle wichtigen Informationen, wenn ihr jedoch noch keine exotische Rüstung besitzt, findet ihr hier alles Wichtige dazu. Exotische Rüstung genügt aktuell für einen großen Teil des Contents.

Precursor-Schnitzeljagd

Ebenfalls eine Neuerung, für die ihr Heart of Thorns benötigt, ist die Precursor-Schnitzeljagd. Über diese könnt ihr euch die Waffen, die ihr für die legendäre Version benötigt, über eine Sammlung nach und nach freischalten. Mehr dazu findet ihr in unserem Guide. Achtung: Bei manchen Waffen ist die Sammlung teurer geworden, als der Wert im Handelsposten widerspiegelt. Schaut dazu am besten in diese News.

Außerdem wurden mit den Raids die ersten drei neuen legendären Waffen Astralaria (Axt), Nimmermehr (Stab) und HOFFNUNG (Pistole) veröffentlicht.

Fraktale

Mit Heart of Thorns wurden die Fraktale überarbeitet, sodass man nun nicht mehr zufällig vier, sondern pro Stufe ein festes Fraktal bekommt. Dadurch steigt man schneller auf, erhält mehr Belohnungen und benötigt weniger Zeit zum Durchspielen. Es hat sich dadurch jedoch ein Trend entwickelt, durch den man viele Gruppen nur noch für spezifische Stufen findet. Es wurden außerdem bei der Überarbeitung Ende 2013 neue Fraktale eingeführt: Thaumanova-Reaktor, Waffenmanufaktur der Feurigen, Ätherklingen, Mai-Trin und das Feurige Duo. Auch die Belohnungsstruktur wurde in den Fraktalen überarbeitet. Mehr dazu findet ihr in unserem Guide. Seit April 2016 seid ihr zudem in der Lage, den legendären Rücken der Fraktale fertigzustellen. Mit der Lebendigen Welt Staffel 3 wurden die beiden neuen Fraktale Chaos-Insel und Albtraum eingeführt. Zum Albtraum-Fraktal findet ihr hier einen ersten Guide, zu den Chaos-Inseln in diesem Beitrag alle wichtigen Informationen.

NewsFraktale

PvP

Im PvP gibt es mehrere Veränderungen. Zum einen wurde die Währung Ruhm 2013 entfernt und durch Gold-Belohnungen ersetzt. Gleichzeitig gibt es die Belohnungspfade, welche euch regelmäßig mit neuen Gegenständen und Belohnungen ausstatten. Ihr tragt nun Rüstungen und Waffen aus dem PvE, deren Level und Werte keinen Einfluss auf das PvP haben. Stattdessen wählt ihr eure Stats mit Amuletten, Runen und Sigillen im PvP-Menü. Der neue Spielmodus Stronghold wurde mit HoT eingeführt, welcher als Ziel den Sieg über den gegnerischen Gildenherrn hat. Aktuell gibt es dort eine Karte, weitere wurden aber bereits angekündigt. Für die regelmäßigen PvP-Spieler gibt es nun auch Seasons mit verschiedenen Ligen, Belohnungen und einem legendären Rücken als Langzeit-Ziel. Die entsprechende erreichte Liga wird überall im Spiel neben dem Namen angezeigt, allerdings könnt ihr das Symbol neben eurem Namen auch ausblenden, falls ihr das möchtet. Es wurden auch einige Amulette entfernt, unter anderem das Himmlische.

Mit der Lebendigen Welt Staffel 3 wurden zudem zwei neue PvP-Karten eingeführt, die Rache der Steinbock und das Ewige Kolosseum. Auf der letzten Karte könnt ihr zudem neue Erfolge abschließen, die bald in ähnlicher Weise auch für die alten Karten kommen sollen, damit auch Gelegenheitsspieler mehr Spaß am PvP bekommen. Die aktuelle Season hat zudem einige Neuerungen im Bereich des Rankings mitgebracht und belohnt PvPler mit Aufgestiegener Rüstung.

WvW

Das WvW hat mit Heart of Thorns neue Grenzlande, einen Ausbau unabhängig von Vorräten und eine Überarbeitung des Squad-Systems bekommen. Leider gab es durch Änderungen an dem Segen Stabilität, durch die neuen Grenzlande und durch Probleme bei den Belohnungen einen Einbruch in der Community, sodass der aktuelle Stand nicht sonderlich rosig ist. Zwar wurden die neuen Welt-Verlinkungen zur Behebung von Populations-Problemen eingeführt, der Erfolg hält sich dabei allerdings noch in Grenzen. Auch das neue Gefechtssystem hat bisher noch nicht für die große Trendwende gesorgt.

Raids 

Aktuell gibt es einen vollständigen Raid mit drei Flügeln, die jeweils drei Bosse enthalten. Zusammengefasst werden die Raids unter dem Namen Verlassenes Dickicht, einzeln heißen sie Geistertal, Erlösungspass und Festung der Treuen. Zu den Raid-Bossen findet ihr bei uns entsprechende Guides. Ein neuer Raid wurde bereits angekündigt, einen festen Release-Termin gibt es aber noch nicht.

Wie farme ich nun am besten?

Hilfreich beim Thema Farmen ist natürlich unser Farming-Guide. Dort findet ihr verschiedene Methoden, um an Gold zu kommen. Effektiv sind dabei besonders die Truhen in der Silberwüste und die Aufgestiegenen Materialien. Schaut einfach mal in Ruhe durch und sucht euch eure Wunsch-Methode aus. Die Kartenbelohnungen sind ebenfalls eine neue Methode, um in den alten Gebieten an mehr Materialien und damit potenzielles Gold zu kommen. Auch dazu findet ihr mehr in unserem Guide.

Löwenstein und Zerschmetterer

Löwenstein wurde nach den Angriffen von Scarlet Anfang 2014 im Mai 2015 endlich aufgebaut und sieht nun nicht nur komplett anders aus, sondern hat auch einige Neuerungen bekommen. So gibt es einen Explorator-Erfolg mit Karkas als Zielen, ein neues Jumping Puzzle und eine ganz neue Struktur. Schaut euch in Ruhe in der Stadt um und genießt das neue, eher karibisch angehauchte Flair.

Mit dem Quartals-Update im Januar wurde außerdem der Weltboss Zerschmetterer überarbeitet. Er befindet sich von der Schwierigkeit zwischen der Karka-Königin und dem neuen Tequatl aus dem Jahr 2013. Der Dschungelwurm, der 2014 ins Spiel gekommen ist, ist ebenfalls ein schwierigerer Weltboss.

LöwensteinGW2Neu

Der zweite Quartals-Patch 2016

Im April wurde der zweite Quartals-Patch veröffentlicht, der einige Neuerungen mit sich gebracht hat. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Heart of Thorns wurde allgemein belohnender:
    • Monster geben 50% mehr Erfahrung
    • Abenteuer geben mehr Erfahrung, sind zugänglicher und einige Zeiten für die Gold-Belohnungen wurden erhöht
    • Alle Karten-Events geben nun mehr Belohnungen und Kartenwährungen
    • Die Wegmarken stehen häufiger zur Verfügung
    • Einige Heldenherausforderungen wurden vereinfacht
    • Die Kosten vom Schreiber wurden reduziert
  • Der neue legendäre Kurzbogen Chuka und Champawat wurde veröffentlicht
  • Der Meta-Erfolg für tägliche Erfolge gibt nun 2 Gold
    • Es wurden neue tägliche Erfolge für Heart of Thorns und für Jumping Puzzle ergänzt
  • Dungeons geben nun mehr Marken beim ersten Durchlauf pro Tag (80 statt 40) und es gibt einen Erfolg, der für 8 unterschiedliche Wege 5 Gold verleiht
  • In Löwenstein wurde der Flughafen geöffnet. Es handelt sich dabei um eine Lobby für die Raids mit einer zusätzlichen DPS-Test-Arena
  • Es gab einige Änderungen an den Fraktalen:
    • Der Fraktal-Rücken wurde veröffentlicht
    • Das Felswand-Fraktal wurde überarbeitet
    • Die täglichen Fraktal-Erfolge wurden überarbeitet
    • Die Nebelsperreninstabilitäten wurden verändert
  • Ein einmaliger Level 80 Boost wurde eingeführt, der für jeden Heart of Thorns Besitzer (aktuell oder zukünftig) freigeschaltet wird
  • Das LFG-Tool wurde überarbeitet
  • Die PvP-Karten Hammer des Himmels und Geisterwacht wurden überarbeitet
  • Das WvW hat einige Neuerungen bekommen:
    • Es gibt nun Belohnungspfade
    • Es wurde eine Art Scout-System eingeführt
    • Es gibt nun Auto-Loot im WvW
    • Welten wurden über ein System verbunden (Beta)
    • Es gibt einen Händler, den man überall im WvW rufen kann, wenn man die entsprechende Fähigkeit levelt
    • Es wurden einige Verbesserungen bei den Wüsten-Grenzlanden eingeführt

Nützliche Links hierzu sind die offiziellen Patchnotes und unsere Videos dazu.

Weitere Änderungen

Natürlich gibt es noch einige weitere Dinge, die es in der letzten Zeit ins Spiel geschafft haben und die nicht auf unserer Liste gelandet sind. Dazu zählen zum Beispiel die Wiederverwerter für Blutsteinstaub, Dragoniterz und Aufgestiegene Fragmente, die accountweiten Inventarplätze für Edelsteine, das Wiederverwerten von Aufgestiegener Rüstung und vieles mehr. Es gibt aber auch Dinge, an denen hat sich fast nichts geändert, zum Beispiel die Dungeons, die nun weniger Belohnungen als 2014/15, mehr jedoch als 2013 geben. Falls ihr also noch Fragen oder Anmerkungen habt, dürft ihr diese gerne in die Kommentare schreiben.

 Die Lebendige Welt Staffel 3

Im Juli startete die neue Lebendige Welt Staffel 3, die uns alle zwei bis drei Monate neuen Content bringt. Mit den Patches wurden nicht nur neue Story-Abschnitte ins Spiel gebracht, sondern aktuell auch drei neue Gebiete, die sich an den unterschiedlichsten Orten befinden. Der Blutsteinsumpf bietet dabei neue tägliche und allgemeine Erfolge, neue Gegner und die Währungen Entfesselte Magie und Blutrubine. Letztere werden für Aufgestiegene Schmuckstücke mit Werten nach Wahl benötigt. Weitere Informationen dazu findet ihr in unserem Guide zur ersten Episode. Der Patch Lodernde Flammen brachte das Gebiet „Glutbucht“ mit neuen Weltbossen, einem Sprungrätsel und natürlich auch einigen neuen Erfolgen. Auch diese Karte hat eine eigene Währung bekommen, das Versteinerte Holz.

Das neuste Gebiet aus dem November trägt den Namen „Bitterfrost-Grenzland“ und befindet sich nördlich des Eisklamm-Sunds. Dort erwarten euch Kodan, Quaggan, die neue Währung Winterbeeren und einige Abenteuer mehr. Weitere Informationen dazu bekommt ihr in unserem Guide zur dritten Episode „Ein Riss im Eis“.

Nützliche Links

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

2 Kommentare

  1. Ganz toller Überblick für Rückkehrer!

    Beim Durchlesen fällt mir halt wieder auf wie viel sich doch verändert hat, wie krass sich das Spiel immer wieder Entwickelt.

Schreibe einen Kommentar