End of Dragons

End of Dragons: Die Musik von “End of Dragons”

In dem ersten Livestream zum neuen Addon “End of Dragons” konnte man bereits den ersten Tönen des neuen Soundtracks lauschen und auf Twitter wurden die ersten beteiligten Komponisten bekanntgegeben. Mehr zur Musik von “End of Dragons” gibt es hier:

Symbolbild: Musik von End of Dragons

Die Musik von “End of Dragons”

In den letzten fünfzehn Minuten vor dem offiziellen Start des Livestreams konnten wir sehen, wie ein “End of Dragons”-Concept Art gezeichnet wurde. Unterlegt war das Ganze mit neuer Musik, die laut einem Tweet von Komponist Maclaine Diemer ein Mockup des neuen “End of Dragons”-Soundtracks sind. Es handelt sich hier also nicht um eine fertige, sondern um eine Arbeits-Version, die sich in der Fertigstellung noch verändern wird. Laut Maclaine Diemer wurde noch nicht mit der Orchester-Aufnahme begonnen.

Wer ist Maclaine Diemer?

Maclaine Diemer dürfte einigen Guild Wars 2-Fans ein Begriff sein, denn er hat für viele Jahre an der Musik von Guild Wars 2 gearbeitet. Zusammen mit dem inzwischen verstorbenen Stan LePard und Lena Raine (geb. Chappelle) hat er die Musik der Lebendigen Welt und der Addons Heart of Thorns und Path of Fire komponiert. Man findet einiger seiner Arbeiten auf seiner Website oder auf der offiziellen ArenaNet-Soundcloud.

Er arbeitete von 2010 bis 2019 in Vollzeit bei ArenaNet und war danach als Freelancer weiter für Guild Wars 2 tätig. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass er auch für die Musik für End of Dragons wieder an Bord ist. In einem Twitter-Thread hat er gestern seine Freude darüber zum Ausdruck gebracht und auch angedeutet, dass er mit einigen alten Freunden und neuen Gesichtern zusammen am Soundtrack arbeitet.
Laut seiner Aussage ist dies der größte und ambitionierteste Soundtrack den sie je für ein Spiel gemacht haben und er geht davon aus, dass die Spieler ihn lieben werden.

Mehr altbekannte Gesichter

Diemer’s Tweet weist darauf hin, dass weitere bekannte Gesichter am Soundtrack mitarbeiten. Eine davon dürfte Lena Raine (geb. Chapelle) sein – sie hatte, wie oben erwähnt, mit Diemer und LePard an den Soundtracks der Addons und der Lebendigen Welt gearbeitet und war unter anderem für die Musik des finalen Scarlet-Kampfes “Battle on the Breachmaker” und für “Battle on Tarir” verantwortlich. Anfang 2019 war sie allerdings von den Entlassungen bei ArenaNet betroffen, nachdem sie bereits seit 2016 nur noch als Freelancerin für Guild Wars 2 gearbeitet hatte. Seitdem hat sie für einige andere Videospiele Soundtracks komponiert. Bekannte Namen sind hier unter anderem Celeste, Chicory oder Minecraft.

Ein Tweet von ihr gibt nun einen Hinweis darauf, dass sie wahrscheinlich zurück ist. Damit reiht sie sich in die Reihe einiger früherer Mitarbeiter ein, die in den letzten Monaten zu ArenaNet zurückgekehrt sind. Erst vor vier Wochen wurde bekanntgegeben, dass Colin Johanson in die Leitung von ArenaNet zurückgekehrt ist und mit Josh „Grouch“ Davis auch ein bekanntes WvW-Gesicht wieder da ist.

Guild Wars 2 End of Dragons Logo

Wenn ihr diesen Ref-Link beim Kauf von End of Dragons verwendet, erhalten wir eine kleine Provision.

Wie gefällt euch der erste Eindruck des Soundtracks? Freut ihr euch über die altbekannten Komponisten? Teilt es in den Kommentaren, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

chaoskind

eigentlich Lisa, 25, und seit mehr als acht Jahren in Tyria unterwegs. Hauptsächlich anzutreffen in Raids oder beim chaotisch-organisatorischen rumwuseln durch die eigene Raidcommunity Rising Light. Ingame: musicalfreak.7184

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"