Die Reittierwoche zusammengefasst von Sputti

In der vergangenen Woche drehte sich bei ArenaNet alles um die Reittiere und Sputti hat sich die neuen Inhalte sowie Informationen dazu angesehen. In einem Video fasst er dabei die wichtigsten Punkte zusammen und gibt euch einen kleinen Einblick in die Highlights der ArenaNet-Videos.

Die Informationen stammen aus diesen drei Beiträgen, die ihr euch auch auf unserer Webseite noch einmal anschauen könnt:

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

10 Kommentare

  1. nettes video aber im grunde erzählt ihr jetzt auf eurer webseite 4 mal das selbe. ob es jetzt noch eine video zusammenfassung gebraucht hätte bezweifle ich 😉

    • Ja, und nichts anderes habe ich behauptet. Ob du das brauchst? Sicherlich nicht, aber ich hab mir schon ein paar Dinge dabei gedacht.

      Punkt 1: Viele Leute lesen kaum noch, sondern möchten alles vorgelesen bekommen.
      Punkt 2: Man muss nicht durch vier Seiten surfen, sondern hat alles kompakt
      Punkt 3: Die Austausch-Raten von Webseite, Youtube, Twitch und Facebook sind nicht so groß, wie man meinen würde. Etwa 50% unserer Youtube-Zuschauer gehen nie oder so gut wie nie auf die Webseite. Ein großer Teil unserer Twitch-Zuschauer besucht nie den Youtube-Kanal und sogar einige Facebook-Follower, obwohl wir permanent dort nur Links posten, glauben, dass die kleinen Vorschau-Texte unser kompletter Inhalt sind.

      Unsere Community besteht nicht nur aus Lesern der Webseite, das zeigen auch immer mal wieder die Kommentare da. Trotzdem sag ich ja bewusst im Video, dass ich die Meinung der Leute haben möchte, also danke für den Kommentar =)

  2. Eine gute Zusammenfassung. Mir hat es gefallen. Eigentlich habe ich hier auch alles gelesen, doch einiges davon muss ich verpasst haben.
    Ob sich der Aufwand für dich lohnt, kann ich nicht beurteilen.
    Ach Sputti, gib uns dann bitte Bescheid, wenn wir Aurene als Reittier einpacken können, ich wollte schon immer mal auf einem Drachen reiten :o)

  3. Da ich persönlich mit den Podcast nichts anfangen kann, da zwischen eurer Bespaßung die Informationen so unglaublich spärlich sind, bevorzuge ich dieses Format, wo die Informationen gut aufbereitet sind. Ich finde es auch sehr bedauerlich, dass Durden nicht mehr im Podcast dabei ist, weil er das Niveau doch recht hoch gehalten hat. Das Menschen individuell sind und ihren eigenen Charakter haben, ist in einer abgestumpften Welt schön zu erleben, aber wenn einer ewig Misslaunig, die andere mal in Mikro piepst usw. ist das als eine Art Realsatire interessant, aber nicht, um sich zu informieren. Das zu sehen hat dann was von Voyeurismus, weil das eigene Leben noch öder ist. Ich bevorzuge dieses Format GW2news.

    • Ich verstehe deine Kritik durchaus, wobei Realsatire doch schon sehr weit hergeholt ist. Auch wenn ich mit einigen Dingen selber nicht immer glücklich bin, so ist der Podcast im allgemeinen ein extrem wichtiges Projekt auf Guildnews und wird mit entsprechenden Zahlen (200-350 Zuschauer live, ein paar tausend auf Youtube, meist an die 500 auf Itunes) honoriert.

      Ich kann nur anmerken, dass Durden die Entscheidungen sowohl im Zusammenhang mit dem Podcast, als auch mit dem Team selber getroffen hat. Ich hab das akzeptiert und daran wird sich vermutlich auch nichts mehr ändern.

      Es freut mich aber, dass dir das Projekt an sich gefällt.

      • Ich möchte nicht andeuten, ich könnte es besser. Ich habe schon sehr viel Respekt vor den Leuten, die sich vor der Kamera setzen und sich öffentlich machen. Auch finde ich eure Mühe, sich so viele Gedanken zu machen und jegliches quantisierte Größe an Informationen an die Community weiter zu geben. Ich kann verstehen, wenn einige eurer Podcast bevorzugen und will, obwohl man meinen könnte, ich würde das so sehen, nicht schlecht machen. Es geht hier ja nur um einen Akt der Entscheidung zwischen zwei Formaten.
        Ich würde mir eher bei einem Podcast eine strengere Auswahl wünschen und zwar, wir reden locker und ungezwungen über ein oder mehrere Themen, so dass die Community die Menschen hinter der Kulisse kennen lernen. Aber auch ein Format, wo stringent ein Thema verfolgt wird. Ich würde mir wünschen, ähnlich wie z.B. im WvW Podcast, wo unglaublich viele tolle Informationen, aber auch Anekdoten erzählt worden sind, zu einzelnen Bereichen kommen würde. Leute, die erzählen, welches Build sie z.B. im PvP nutzen und was die Synergie der einzelnen Skills ist.
        Ich weiß noch, wie ich bei einem Guide über (ich glaube) der Ele überrascht war, inwieweit die Beschreibung von der Funktion in den Fertigkeiten abgewichen ist und die Fertigkeit somit eine „versteckten“ Effekt hat. Ich würde es sehr gut finden, wenn Spieler die sich sehr gut in einer Klasse auskennen, über die Möglichkeiten der Skills erzählen, wenn man sie Kombiniert, weil sie dann eine Synergie ergeben. Wenn die Podcast dann noch so aufgebaut sind, dass man zu einzelnen Waffen springen kann oder Spezialisierungen. Also was ich meine, falls jemand nicht genau weiß, was die Beschreibung in der Spezialisierung genau bewirkt, man einfach zu dieser Spezialisierung springen kann und somit einem dann genau die Infos zugetragen werden, die einen fehlen.
        Auch wäre es interessant, mal ein wenig von den Meta weg zu kommen, sondern die schwächen und stärken in bestimmten Situationen der Spezialisierung bzw. Skils zu beschreiben. Man könnte z.B. bei einzelnen Klassen, obwohl das wahrscheinlich, sobald die Mounts da sein werden, nicht mehr nötig sein wird, zeigen, wie man es schafft, die Klasse so zu skillen, damit sie optimal zum schnellen fortbewegen z.B. zum Farmen, nutzen kann. Oder vielleicht eine Ele, wie sie am besten überlebt, wann man in die Wassereinstimmung geht und wie man mit dieser Einstimmung ein Maximum an Heilung erzeugen kann.
        Ich hoffe, einigermaßen verständlich mein anliegen anbringen zu können

        Ihr seid schon toll 🙂
        Macht einfach weiter… Viel Spaß noch… 🙂

        • ja, solche Guides wünschen wir uns wohl alle.
          Dazu bräuchte es Profis, welche sich die Zeit nehmen und dies öffentlich zugänglich machen würden.
          Gibt es vielleicht sogar, vermutlich aber alles auf Englisch.

    • für mich ist der Podcast gute Unterhaltung welcher nebenbei mir noch Infos zu „meinem“ Spiel liefert. Klar vermisse ich auch den Durden. Ebenso würde ich den Podcast vermissen, wenn es ihn nicht mehr geben würde.

      Und du hast recht. In diesem Format kommt man schneller, besser und präziser an Infos ran.

Schreibe einen Kommentar