Sputtis Meinung zu: Automatisierten Turnieren im PvP

Mit dem Patch am 20. Juni wurden die automatisierten Turniere ins Spiel gebracht, die den Gruppen im PvP wieder eine Aufgabe geben sollen. Täglich finden drei dieser Turniere statt und jeden Monat gibt es eine größere Ausgabe, in denen nur vorher qualifizierte Teams spielen dürfen.

In einer neuen Ausgabe der Reihe „Sputtis Meinung zu“ erfahrt ihr wieder alle wichtigen Punkte zu diesem Thema aus der Sicht von unserem Sputti. Er geht dabei auf die Struktur, die Belohnungen und die allgemeine Motivation ein. Wie immer gibt es auch ein paar Verbesserungsvorschläge von seiner Seite.

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

3 Kommentare

  1. Wenn jemand mit fast ausschießlich oder nur mit den 5 Pkt Teilnahme pro Turnier einen Turniersieger aus dem Monatsturnier kickt dann war dieser net grad aktiv und hat Pech. Finde das nicht gerade schlimm

  2. Normalerweise schätze ich deine Meinung sehr. Aber ich glaube du gehst hier von falschen Informationen aus.

    Ich bin relativ sicher in der Teilnehmerliste schon Teamnamen gesehen zu haben, die nicht automatisch generiert waren. Das müssten dann eigentlich Gildenteams gewesen sein.

    Ist es eigentlich sicher, dass die Teilnehmer nach Punktezahl aussortiert werden? Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass nach Reihenfolge der Anmeldung gegangen wird, wobei die beim monatlichen Turnier durch die 100 Punkte Mindestanforderung nicht frei zugänglich ist. Ich meine ein Dev hätte das zumindest für die täglichen Turniere so beschrieben. Dann sollte das kein Problem sein. Und wenn man immer nur die Teilnahmepunkte bekommt wird man auch im Monatsturnier nichts reißen und früh ausscheiden.

    Selbst wenn nicht: Wenn jemand mehr als 20 Turniere spielt und je nur 5 Punkte holt zeigt er zumindest mehr Einsatz, als jemand der 2x 50 Punkte holt. Auch das sollte belohnt werden. Wenn jemand 2x gewinnt sollte er auch ein drittes oder viertes mal viele Punkte abräumen können um höher zu liegen.

    Auch die Idee, dass man doch global den Sieger durchgeben könnte, beißt sich mit deiner Kritik an den Namen. In GW1 sieht man zumindest Gildennamen. Wenn nun in GW2 alle paar Stunden die Nachricht „Team Tyrianischer Schwarm hat ein Turnier gewonnen“ durchgegeben wird bringt das doch auch kein Prestige. Höchstens für den Teamersteller, aber das wäre dann unfair gegenüber dem Rest des Teams.

    Das Thema Shoutcasten ist auch meines Wissens bereits bei den Devs angekommen. Ich bin nicht sicher, ob ich es im Forum oder auf Reddit gesehen habe, aber es ist definitiv auf dem Tisch. Wie immer natürlich keine Versprechungen. Aber ich finde es besser, wenn das Grundsystem so weit fertig, wie es jetzt ist, schon veröffentlicht wird und nette Zusatzfeatures wie Spectating nachgereicht werden, als wenn die Turniere erst in einem halben Jahr aber dafür von Anfang an mit Shoutcasting veröffentlicht worden wären.

  3. also wenn sie was in diese Richtung ändern sollten sie es auch aus den Daily´s raus nehmen

Schreibe einen Kommentar