Precursor kaufen oder selber herstellen? GW2BLTC hilft!

Update 31. Dezember 2018: Auch Jahre später wird die News zu „Precursor kaufen oder selber herstellen?“ noch regelmäßig aufgesucht. Wir haben die Tabelle aktualisiert und möchten euch hiermit nochmal auf die Webseite GW2BLTC aufmerksam machen.

News 15. Februar.2016: Viele Leute verwenden die Webseite GW2BLTC um die Kosten von Gegenständen im Handelsposten zu überwachen und diese im richtigen Moment zu verkaufen. Doch auch für einige andere Dinge ist die Webseite sehr handlich. So könnt ihr dort nach bestimmten Farben suchen, die Webseite als Datenbank nehmen oder aber auch nachschauen, ob man einen Precursor lieber kaufen oder selbst herstellen sollte. Gerade der letzte Punkt ist besonders interessant, da viele Spieler immer nachfragen, ob sich die Schnitzeljagd lohnt oder nicht.

Precursor kaufen oder selber herstellen

Auf Basis der Werte von GW2BLTC haben wir ein Ranking der Precursor erstellt. Ihr solltet selber überprüfen, ob die Zahlen noch immer akkurat sind. Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass die Zahlen von GW2BLTC korrekt sind, da jedoch die offizielle API verwendet wird, sollten die Zahlen so genau wie möglich sein.

Wir betrachten dabei die aktuellen Kosten zur Herstellung und vergleichen diese mit den aktuellen Kosten um eine Waffe direkt zu kaufen. Natürlich kann man mit etwas Glück die Waffe günstiger erwerben, wenn man einen Kauf-Anfrage stellt.

In der Tabelle berechnen wir zudem, ob der Verkauf der Waffe nach der Herstellung Sinn ergibt.

Tabelle Dezember 2018

Precursor Herstellung Einkaufspreis Gewinn bei Verkauf
Dämmerung 479,95 Gold 805,00 Gold 197,26 Gold
Schockangriff 414,85 Gold 559,99 Gold 61,13 Gold
Morgenrot 479,22 Gold 599,99 Gold  30,72 Gold
Die Auserwählten 213,14 Gold 278,99 Gold  24,03 Gold
Carcharias 34,86 Gold 44,99 Gold  3,39 Gold
 —  —  —  —
Gift 48,47 Gold 47,39 Gold  -8,19 Gold
Rage 34,03 Gold 31,99 Gold -6,84 Gold
Funke 386,08 Gold 435 Gold -16,33 Gold
Zahn des Frostfangs 403,56 Gold 447,97 Gold -22,78 Gold
Geheul 216,35 Gold 130,97 Gold  -105,03 Gold
Rodgorts Flamme 201,22 Gold 109,99 Gold -109,74 Gold
Sturm 349,73 Gold 280,00 Gold -111,37 Gold
Die Legende 567,45 Gold 514,99 Gold -129,71 Gold
Der Jäger 470,31 Gold 374,99 Gold -151,65 Gold
Der  Barde 275,90 Gold 99,99 Gold -190,90 Gold
Chaos-Pistole 334,15 Gold 115,00 Gold -236,41 Gold
Der Energetisierer 398,75 Gold 60,00 Gold -347,75 Gold
Der Koloss 492,75 Gold 135,00 Gold  -377,99 Gold
Blatt des Kudzu 624,47 Gold 270,00 Gold -394,97 Gold
Der Liebhaber 619,17 Gold 204,09 Gold -445 Gold

Alte Tabelle aus dem Februar 2016

Precursor Herstellungskosten Einkaufspreis Gewinn bei Verkauf
Schockangriff 567,05 Gold 998,03 Gold 430,98 Gold
Dämmerung 679,73 Gold 1080,00 Gold 400,27 Gold
Funke 552,10 Gold 899,99 Gold 347,89 Gold
Die Legende 882,16 Gold 1058,00 Gold 175,84 Gold
 Morgenrot  680,30 Gold 805,05 Gold  124,75 Gold
 Die Auserwählten  331,52 Gold 445,00 Gold  113,48 Gold
 Carcharias  66,47 Gold 78,96 Gold  12,49 Gold
 Geheul  305,93 Gold 310,00 Gold  4,07 Gold
 —  —  —  —
 Der Koloss 729,21 Gold 719,22 Gold  -9,99 Gold
 Gift 74,06 Gold 61,00 Gold  -13,06 Gold
Rage 65,01 Gold 48,00 Gold -17,01 Gold
Zahn des Frostfangs 588,03 Gold 480,00 Gold -108,03 Gold
Rodgorts Flamme 311,48 Gold 170,00 Gold -141,48 Gold
Sturm 576,16 Gold 424,00 Gold  -152,16 Gold
Blatt des Kudzu 988,56 Gold 799,99 Gold -188,57 Gold
Der  Barde 342,74 Gold 89,70 Gold -253,04 Gold
Der Jäger 895,56 Gold 550,00 Gold -345,56 Gold
Chaos-Pistole 667,21 Gold 314,66 Gold -352,55 Gold
Der Energetisierer 609,32 Gold 200,00 Gold -409,32 Gold
Der Liebhaber 988,92 Gold 450,00 Gold -538,92 Gold

Über Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

10 Kommentare

  1. Ich bin gerade kurz davor die zweite Sammlung von Dämmerung abzuschließen. Abgesehen davon, dass die Schnitzeljagd günstiger ist würde ich auch jedem empfehlen diese auf Grund des Erlebnis einmal mitzumachen. Ich gebe zu, die zweite Sammlung bei Dämmerung besteht hauptsächlich daraus auf 60 Deldrimor-Stahlbarren zu warten (nur noch 4, halleluja), aber die einigermaßen interessante Story hinter jedem Schritt ist nicht zu vernachlässigen. Des Weiteren hat man das Gefühl etwas selbst geschafft zu haben und wenn mein Dämmerung in den nächsten 1-2 Wochen vollendet sein wird und ich dies mit dem Rest der schon vorhandenen Mats kombinieren kann, kann ich sagen: Nach gut 1 1/2 Jahren habe ich endlich mein Düsternis!

    Fazit: Danke für die Schnitzeljagd A-Net.

    • Ich finde die Schnitzeljagd im Grunde auch sehr gut, aber wenn 540 Gold zwischen Kauf und dem Sammeln liegen, dann ist das schon extrem viel. Ich würde mir da noch eine etwas bessere Abstimmung suchen. Sehr schön ist übrigens auch der Garten der Kudzu-Sammlung, weshalb trotz des Goldunterschiedes die Schnitzeljagd sehr nett seien kann^^

      • Die Differenz ist tatsächlich recht hoch. Allgemein kann man an dieser Aufstellung gut sehen, dass ANet noch einiges abstimmen muss. Kann ja nicht Sinn der Sache sein, dass eine Precursor-Sammlung 430 Gold unterhalb des AH Preises liegt und eine andere wiederum 540 Gold darüber. Ich hoffe, dass sie dieses Problem im Frühjahrs-Update angehen. Vorausgesetzt sie wissen von der Problematik.

        • Ich gehe ja eher davon aus, dass sich die Preise von selbst stabilisieren. Wenn jetzt die User die Statistik sehen, werden wohl viele auf das AH zurückgreifen und der Preis wird steigen, sodass es der Sammlung ähnelt. Genauso wird es auch den teuren Precursorn ergehen.

          • Ist ein Argument. Wobei ich glaube, dass Precursor nicht die erforderliche Quantität auf dem Markt besitzt, damit sich die Preise nach normalen Marktgesetzen einpendeln. Aber da muss man wohl einfach mal abwarten.

          • Du glaubst das wir so eine Reichweite hätten? 😀 Auf Reddit gab es so eine Liste schon vor knapp einem Monat mal, das haben zehntausende gesehen und verändert hat sich nix

  2. Ich bin bei der dritten Sammlung von Kudzu. Die ersten Sammlungen sind ja alle noch ganz lustig und die dritte von Kudzu ebenso. Aber für die zweite Sammlung tausende(!) Holzblöcke und Leder zu verbrauchen war schon irgendwie ziemlich unlustig.

    Ich hab zwar bisher kaum Gold ausgegeben sondern die Materialien selber gesammelt bzw. noch auf Lager gehabt (jetzt ist wieder schön viel Platz in meiner Bankgilde… :D) . Aber für die Materialien, die ich bei der 2. Sammlung verbraucht habe, hätte ich genau so gut gleich einfach mehrere „normale“ aufgestiegene Bögen bauen können.

    Zumindest für die alten Precursor mache ich das nicht nochmal mit. Und ich sammel schon lieber nach und nach Mats als einen Haufen Gold auf einmal auszugeben.

  3. Ehrlich gesagt finde ich das sehr schade. Ich hatte gehofft, dass durch die Limitierung(1 Pre pro Sorte pro Account) und den erhöhten Zeitaufwand die Preise ~200 g unter den AH Preisen angesetzt werden. Vor allem wären echte spannende Quests angenehmer als diese künstlichen Materialsenken.

  4. Baue Astralaria für meine Sternenkriegerin GiGi … besser gesagt: GiGi ist auf einer kosmisch-epischen Quest und die Basis-Axt wird von ihrem Revenant Cousin Thàinig gebaut (mit einem Bein – und ganzem Herzen – in der Nebelwelt). 🙂 So sieht das aus und es macht genauso viel Spass wie es sich anhört. 🙂 Bin schon dabei, im Kopf die Geschichte zusammen zu bauen. 🙂 Zugegeben, auf die Materialschlacht der Stufe 2 könnte ich auch gerne verzichten und manches Time-Gating ist ziemlich nervtötend / völlig überflüssig, aber alles Andere ist supi. Neben den neuen Gebieten an sich ist das mein HoT Favoritfeature. Da steckt unglaublich viel Geschichte drin und es macht auch Spass, all die schönen Orte in Tyria wieder zu besuchen. Grossen Dank sn die Anet-Leute, die da so viel Liebe zum Detail und Lorewissen reingepackt haben. <3

  5. Sputti hier kannst du das ebenfalls und dies schön länger
    diese seite kannst du ja auch erwähnen

Schreibe einen Kommentar