Guild Chat

Mitschrift: Guild Chat 94 – „Whisper in the Dark“ Preview

Am Freitag, dem 15. November 2019, fand der Guild Chat 94 zur kommenden ersten Episode „Whisper in the Dark/Geflüster im Dunkeln“ statt. In der Zusammenfassung befinden sich auch neue Informationen über die Episode.

Guild Chat 94

Guild Chat 94 – Geflüster im Dunkeln

Wie gewohnt führt unsere liebe Rubi Bayer als Host durch die Ausstrahlung. Zu Gast waren dieses Mal bei ihr

  • Justin Reilly – Senior Game Designer und
  • Clayton Kisko – Senior Game Designer.

Den Auftakt macht noch einmal der neue Trailer zur Episode. Sowohl den Englischen als auch den Deutschen könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

Aufgabenverteilung

  • Justin leitete das Team, welches für die Bosse der Strikemissionen zuständig ist.
  • Clayton ist einer der Leiter im Game Design-Bereich für Episode 1.

Strikemissionen

Guild Chat 94 1
  • Es gibt 3 Bosse, die in einer wöchentlichen Rotation sind.
  • Der Reset ist jeden Montag um 8.30h unserer Zeit, also gemeinsam mit den wöchentlichen Resets.
  • Nach dem Feedback zum allerersten Boss hat man mehr Mechaniken hinzugefügt. Sie sind trotzdem noch für den Durchschnittsspieler besiegbar.
  • Der erste Boss ist ein Kodan-Doppelboss und heißt „Fallen Voice and Claw“. (dt. vsl.: Gefallene Stimme und Klaue)
  • Der Entwickler Brian hat die beiden animiert. Die Idee dahinter war, dass es zwar zwei Bosse sind, aber sie sollten sich so anfühlen als bekämpfe man einen Boss. Deshalb benötigten sie Bewegungen, die den anderen miteinbeziehen. Der Kampf ist optisch sehr interessant dadurch geworden. Diesen Boss könnt ihr am Dienstag direkt bekämpfen.
  • Für den zweiten Boss versuchte man sich von dem Schamanenmotiv zu lösen. Man möchte mehr in Richtung Zaubernder gehen. Die Figur ist geschichtlich verankert und steht in Verbindung mit Jormag.
  • Das Konstrukt aus dem Prolog wurde von ihm ebenfalls kontrolliert und bekommt in dieser Mission eine gewisse Wendung.
  • Der dritte Boss ist der Boneskinner /“Knochenhäuter“. Er ist auch ein wenig in der offenen Welt zu sehen und wird in der Mission größer und besser. Es werden neue Mechaniken eingeführt, die es zu lernen gilt.
  • Die Spieler müssen Fackeln am leuchten halten, da er in der Dunkelheit erstarkt. Clayton ist der Meinung, dass er der Schwierigste ist. Wir werden uns also in zwei Wochen auf diesen Boss freuen.
Guild Chat 94 2
  • Die Strikemission des Prologs wird noch angepasst werden.

Essenz-Manipulation

  • Clayton fasst noch einmal die Informationen aus dem Blogpost zusammen, den wir euch ebenfalls aufbereitet haben.
  • Die drei Bosse sind aus jeder Partei jeweils (Svanir, Gefallene, Anomale).
  • Durch die Manipulation gibt es also die Möglichkeit sich gegen die Strike-Bosse zu stärken.
  • Die Spieler sollen mehr Entwicklung mit den Beherrschungen erhalten.
  • Das Kampfgefühl soll sich dadurch auch steigern, da man durch das Sammeln der Essenzen kraftvoller wird und an einen Punkt kommt, wo man die Gegner gut besiegen kann.
  • Die Belohnungen sind immer dieselben, unabhängig vom Boss. Es gibt aber auch Belohnungstruhen, die an die Beherrschung gekoppelt sind und damit abhängig von der jeweiligen Essenz, sog. Essenz-Truhen.
  • Es soll eine angenehmen Menge an Belohung für jeden Bosskampf geben.

Belohnungsstruktur und Sammlungen

  • Der Prolog hatte nicht viele Belohnungen. Man wollte auch keine zufälligen Belohnungen.
  • Es wird aber eine Struktur geben wie beim Extra Life-Stream. Je mehr man macht, desto höher wird die Belohnung. Es gibt auch neue Gildendekoration und Tränke, die es bei einem Händler geben wird. Es wird keinen Knochenhäuter-Trank geben.
  • Für die Antiken Boreal-Waffen braucht man für die exotische Version Materialen, die aus den Essenz-Truhen bei den Strikemissionen zu erhalten sind. Diese werden jedoch auch handelbar sein, sodass man sie kaufen kann. Mit ihnen kann man die exotische Version des borealen Waffensets bauen.
  • Die Essenz-Truhen sind auch in der offenen Welt, aber effizienter ist es sie duRch die Strike-Missions zu erhalten.
  • Es ist also alles miteinander verbunden.
  • Die Skins der ersten Stufe sind leicht zu erhalten. Je mehr man von den Skins der ersten Stufe hat, desto mehr Materialien hat man auch zum Aufwerten erhalten.

Ausblick auf Release

  • Justin freut sich am meisten darauf, wie gut die Strikemissionen ankommen und wie die Spieler die Animationen finden.
  • Clayton freut sich auf die Momente, wenn die Spieler die ganzen gruseligen Momenten und Besonderheiten der Episode und Karte finden.
  • Es wird einige schöne Geschichtsbücher geben für die Geschichtsverliebten unter den Spielern.
  • Es wird eine Kodan-Sammlung geben.

Anworten auf Fragen der Community

  • Die Spieler müssen davor beschützt werden den Knochenskinner zu streicheln, weil man vermeiden möchte, dass alle Spieler mit nur einem Arm herumlaufen.
  • Die aktuelle Strikemission, also die des Prologs wird jederzeit verfügbar sein.
  • Es gibt für die Eisbrut-Saga eigene Beherrschungspunkte.
  • Es ist auf dem Tisch, dass es auch Challenge Modes für die Strike-Missions geben könnte.
  • Für Episode 1 gilt definitiv, dass die Freude an Erfolgen auch sehr an die Strikemissionen gekoppelt sind, die man nun erstmalig integriert hat. Die Frage ist schließlich auch immer wie wiederholbar der Inhalt ist und ob es lohnenswert ist. Es gibt mehr Geschichte und die Events haben einen Cooldown von 30-60 Minuten.
  • Es liegt allen daran Spaß beim Spielen zu erzeugen und weniger einen Erfolgsgrind zu kreieren.
  • Man nennt ihn liebevoll Ice-Daddy. In der Episode erfährt man durch einen Charakter mehr über ihn. Er ist in der offenen Welt zu finden. Er ist wirklich groß und aus Eis. Und er läuft dort herum.
  • Die neue Beherrschung ist mit der neuen Karte verbunden und macht es auch einfacher diese zu erkunden. Die alten Berrscheungen können auch auf den weiteren Karten vorkommen.
  • PoF ist weniger anspruchsvoll als HoT. Die Eisbrut-Saga wird jedoch so anspruchsvoll sein wie HoT, weshalb es die Beherrschungen gibt.
  • Jumpingpuzzles sind immer auf dem Tisch, wenn es um eine neue Karte geht, aber man kann nichts versprechen.
  • Es wird ein großes Meta-Event auf der neuen Karte geben.
  • Das Gerüst des Knochenhäuter ist eine modifierte Version des Rankenzahns, den man aus dem Güldenen Talkessel kennt. Er hat neuen Animationen.

Den Guild Chat könnt ihr euch auch im folgenden Video noch einmal in Ruhe anschauen. Dieses Mal gibt es leider keine Bilder oder Ausschnitte abgesehen vom bereits bekannten Trailer.

FroilleinK

Oder auch einfach Katie. Als Schreiberling tätig sowie für Community-Organisation, Events und Marketing bei Guildnews zuständig. Ansonsten kre/aktives Organisationstalent, das helfende Pfötchen stets parat, selbst und ständig - einfach ein wuseliger Allrounder. Ingame: FroilleinK.6723

Ein Kommentar

  1. Zitat: „Der Reset ist jeden Montag um 8.30h unserer Zeit, also gemeinsam mit den wöchentlichen Resets.“

    ???

    Clayton Kisko erklärt im Video ab 5:54 doch eindeutig: reset ist Montags um 4:30 pm PST, also um 23:30 Uhr bei uns.

    Wer übersetzt bei Euch denn Englisch?

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close