Manuelle Glicko-Anpassungen im WvW #7

Hinter dem Matchmaking im WvW steckt ein sogenanntes Glicko-System. Es soll dafür sorgen, dass möglichst gleich starke Server gegeneinander antreten. Bei diesem System handelt es sich um eine Erweiterung des Elo-Systems. Um nun aber für bessere und kompetitive Matchups zu sorgen, hat ArenaNet beschlossen kleinere manuelle Anpassungen vorzunehmen.

Anpassungen am 14. April

EU
• Gandara: +50

• Jademeer: -50

Anpassungen am 07. April

NA:

  • Befleckte Küste: -25

EU:

  • Baruch-Bucht: +50

Anpassungen am 25. März

NA:

  • Jadesteinbruch: +20
  • Maguuma: -50
  • Befleckte Küste: -100
  • Fort Espenwald: 0
  • Meer des Leids: 0

EU:

  • Piken-Platz: -100
  • Flussufer: -100
  • Baruch-Bucht: +50
  • Kodasch: 0
  • Feuerring: 0

Anpassungen am 17. März 2017

NA:

  • Fort Espenwald: +20
  • Meer des Leids: +20
  • Befleckte Küste: -100
  • Maguuma: -100

EU:

  • Baruch-Bucht: +50
  • Flussufer: -150
  • Kodash: +50
  • Piken-Platz: -150
  • Feuerring: +25

Anpassungen am 2. Dezember

  • Ferne Zittergipfel – 50

Anpassungen am 16. November

  • Ferne Zittergipfel – 50
  • Drachenbrand +50

Anpassungen am 11. November

Diese Änderungen hat McKenna Berdrow heute Nacht im offiziellen Forum veröffentlicht. Die folgenden Anpassungen wurden vorgenommen:

  • Ferne Zittergipfel – 100
  • Seemansruh +100
  • Gunnars Feste +150
  • Jadesteinbruch +100
  • Drachenbrand +150

ArenaNet wird den Thread im Forum aktualisieren, falls sie weitere Änderungen vornehmen sollte.

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

9 Kommentare

  1. Danke für die Info 🙂 Versteh allerdings nicht was es bedeutet 😉

    Kannst du mal an einem Beispiel erklären was das bedeutet?
    Z.B. Flussufer bekommt -150. Steigt jetzt die Wahrscheinlichkeit für einen 2ten Server oder fällt diese. Oder hat das damit gar nichts zu tun ^^

    Danke dir schon mal im Voraus.

    • Das Glicko ist für die Rangliste zuständig. Jeder Server hat ja eine Wertung (Flussufer im speziellen 1.919,543). Diese Wertung bestimmt die Position in der Rangliste, aber auch die Gegner, die man bekommen kann (möglichst gleich starke).

      Nach der Änderung hat Flussufer also 150 Wertung weniger, 1.769,543, was sie aktuell von Platz 3 auf 4 nach unten schieben würde.

      • Ah ok so einfach ^^. Danke dir.

        Das bedeutet also das A-Net den alleine spielenden Server Flussufer 150 Wertungspunkte nimmt um Ihn für seine eisernen Kämpfe zu “belohnen” und auf Platz 4 (evtl sogar 5) abschiebt, und im Gegensatz dazu den blobbenden Zittergipfeln vor paar Wochen nen Zusatzserver gegeben hat und jetzt auch in der Glicko-Anpassung nicht berücksichtigt. Die sollen also beabsichtigt auf Platz 1 sein, bleiben, blobben und alle anderen Server niedermachen.
        Ich denke dafür hast selbst du keine Erklärung 🙂

        • Die Anpassungen werden anhand der Performance von ArenaNet vorgenommen. Es scheint also so, als wäre Flussufer zu unrecht etwas weiter vorne gelandet (vielleicht durch zu leichte Matchups?) und wird deshalb etwas nach hinten verschoben. Die genauen Gründe kennt wahrscheinlich nur Anet^^

        • Sieh es weniger als Rating-Belohnung / -Strafe sondern als MMR-Anpassung. Wenn Zittergipfel so viel stärker ist als Flussufer – egal ob sie nun besser spielen oder einfach mit Masse gewinnen – gehören sie auf Platz 1.

          Ich weiß nicht, wie Flussufer die letzten Wochen abgeschnitten hat, aber wenn ihr immer gegen 1 und 2 spielt und verliert ist doch die Frage berechtigt, ob ihr nicht überbewertet seit und wie ihr euch gegen die 4 schlagen würdet. (Nicht als Angriff gemeint; wie gesagt: vllt. fehlt einfach die Masse.)

          Seit den wechselnden Serverzusammenlegungen sagt das (alte) Rating doch sowieso kaum noch was aus.

        • Wenn Flussufer eh so gut ist dann sollten sie in kürzester Zeit wieder oben sein?

          Nach 4-5 Wochen immer dem gleichen Matchup ist es glaub ich net schlecht mal wieder andere Gegner zu haben.

          Und nur so als kleiner Tipp. FSP hat nun vielleicht 200? Punkte Vorsprung, aber die schrumpfen so oder so. FSP dominiert gerade das Matchup Fsp (Pkt FSP = Pkt Jade + Augury) und verlieren nach aktuellem Stand 20 Punkte.

  2. Ich denke an den zu leichten Matchups kann es nicht liegen weil wir seit 6 Wochen (bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege) gegen Platz 1 und 2 spielen 🙂

    Nun ja, ich denke es ist müsig sich darüber Gedanken zu machen. Einfach WvW spielen und weiter gehts 🙂

    • Die “Elo” Punkte werden nur innerhalb vom Matchup verschoben. Also konnte der Abstand von den rund 150 Punkten nicht geschlossen werden. Also war es nicht schwer sich in den Top 3 zu halten 😉

  3. Zur Erklärung: Das automatische Glicko-System funktioniert einfach nicht richtig. Im aktuellen Fall sind seit vielen Wochen FU, FSP und Piken festgefahren in einem Matchup, dabei war FU meist konstant in der Mitte (also 2. Platz) und Piken/FSP haben die Positionen mit den deuen Merge-Partnern getauscht, sprich die ersten Wochen war Piken auf Platz 1, jetzt ist durch den Partnerserver FSP Platz 1 und Piken meist Platz 3 am Ende der Woche.

    Dadurch aber, dass durch das Skrimish-System die Punkte FEST vergeben werden (5/4/3) und der Glicko-Abstand zwischen t1 und t2 sehr groß ist, konnte weder Piken und durch den relativ konstanten 2. Platz jede Woche erst recht nicht FU ins t2 absteigen. Rein THEORETISCH, wenn FSP komplett dominiert, und jedes Objekt auf jeder Karte hält und Piken und FU mit 0 ticken, dann bekommt trotzdem FSP nur 5 Punkte und einer von FU/Piken 4 Punkte, der andere 3 Punkte.

    Das bedeutet: Das aktuelle System in der Punktevergabe ist nicht in der Lage die Überlegenheit eines Servers in der Spieleranzahl und damit in den Punkten im Glicko wiederzugeben. Das Glicko bestimmt die Match-up-Paarungen => Piken/FSP/FU waren über viele Wochen festgefahren miteinander.

    Ein guter Indikator für die Spielerzahl/Aktivität eines Servers im WvW ist die absolute Zahl der Summe aus Toten und Kills pro Woche. Hier hat zB FU seit Wochen nur knapp mehr als die Hälfte von dem Wert von FSP. Piken steht hier ebenfalls noch deutlich besser da als FU.

    Soweit ich weiß misst Anet irgendwie die Spielerzahl und nimmt dahingehend sowohl die Servermerges, als auch die Glickoanpassungen vor. Von der reinen Spieleranzahl gehört FU schon seit Wochen nicht mehr ins t1 und die Anpassung war lange überfällig. Man sollte das weniger als Bestrafung ansehen, sondern als Chance, endlich wieder “bessere/faire” matchups zu bekommen 😉

    Hoffe die Erklärung war nicht zu kompliziert und konnte bissl helfen! 😀

Schreibe einen Kommentar