WvW

WvW: Gilden-Reiter-Kriegsklaue

Mit dem “Ruf zum Ruhm”-Update am 25.02. hielt auch der erste erspielbare Reittier-Skin, die Gilden-Reiter-Kriegsklaue, seinen Einzug in Guild Wars 2. Woher ihr diesen bekommt, und was an dem Skin auffällt, lest ihr hier.

Gilden-Reiter-Kriegsklaue

Der neue Kriegsklauen-Skin

Um euch den neuen Skin erspielen zu können, müsst ihr zu allererst den dazugehörigen Belohnungspfad freischalten. Diesen erhaltet ihr, indem ihr Belohnungspfad: Skin für Gilden-Reiter-Kriegsklaue bei Cynara, der Belohnungspfad-Händlerin, kauft. Diesen Pfad freizuschalten kostet euch einmalig 200 Gold. Die Händlerin findet ihr auf jeder WvW-Karte in der Nähe von Elvie, der Kriegsklauen-Hüterin.

Habt ihr den Pfad gekauft und damit freigeschaltet, heißt es auf ins Gefecht!
Falls ihr noch etwas planlos im WvW seid, könnt ihr euch in unserem WvW-Anfänger-Guide einlesen, und falls ihr eure Kriegsklaue noch gar nicht freigeschaltet habt findet ihr auch hier nochmal unseren Guide dazu.
Beim Komplettieren des Belohnungspfades bekommt ihr, wie schon im Vorfeld angekündigt, einige Schwarzlöwen-Güter.
Neben dem Skin für Gilden-Reiter-Kriegsklaue erhaltet ihr folgendes:

  • 1x Schwarzlöwentruhen-Schlüssel
  • 1x Schwarzlöwen-Ticket
  • 1x 12 Stunden Stoffwechselstarter
  • 1x 12 Stunden Versorgungstarter
  • je 1x Mini Raptor, Springer, Rochen, Schakal, Greif und Himmelsschuppe
  • 1x Erfahrungsverstärker
  • 1x Heldenverstärker
  • 1x Passierschein zur Bastion des Waffenstillstandes (2 Wochen)
  • 7x Glücksklee
  • 2x Tasche mit einem Erfahrungsbonus für die Eisbrutsaga
  • 3x T2 Handwerkstasche
  • 1x T5 Handwerkstasche
  • 1x Blutsteinfarbkit
  • 2x Transmutationsladung
  • 250x WvW-Gefechts-Tickets
  • 3x Eisbrut-Saga Währungstruhe
  • 50x Erinnerung des Kampfes

Das Aussehen der Kriegsklaue

Die Gilden-Reiter-Kriegsklaue hat das Emblem eurer Gilde auf der Panzerung an den Hinterbeinen. Außerdem hat sie vier Farbslots, mit denen ihr eure Kriegsklaue individuell einfärben könnt.

Der “recycelte” Skin

Direkt nach Release war in der Community großer Unmut darüber zu vernehmen, dass der Kriegsklauen-Skin nur ein “recycelter” Edelsteinshop-Skin wäre. Tatsächlich sieht der neue Skin dem Skin für Vorreiter-Kriegsklaue aus dem “Front-Reittiere-Paket” für 2000 Edelsteine sehr ähnlich. Trotzdem gibt es aber feine Unterschiede, wie zum Beispiel die abgerundeten Ohren und eine stärker gepanzerte Rüstung bei der Gilden-Reiter-Kriegsklaue, und nicht zu vergessen das Gildenemblem.

Welcher der beiden Skins euch persönlich besser gefällt ist natürlich Geschmackssache. Was denkt ihr von dem neuen Skin? Stört euch die Ähnlichkeit zu dem bestehenden Skin für Edelsteine, oder freut ihr euch über die Möglichkeit euch einen Skin freizuspielen?

discardia

Was gibt es zu sagen? Ich spiele Guildwars nun ~ 6 Jahre, primär im WvW und habe meinen Spaß daran andere um ihre schnellen oder gepanzerten Rindersteaks zu erleichtern.

8 Kommentare

  1. Ich bin halt der selben Meinung wie DarxMaster das sich der Shop und die erspielbaren skins sich zu sehr vermischen und das die nie ein Reittier skin erspielbar machen sollten, es geht jetzt erst richtig los mit dem gerede es fängt an wie jetzt das der skin nicht so gut ist wie die Shop skins was eigentlich klar ist, denn geht es weiter das man sich in wvw sich ein skin erspielen kann was ist mit PvP und pve und der gleichen. Ich hätte es halt so gemacht Reittier und Gleiter skins können im Shop bleiben aber dafür muss man ein Ausgleich zum erspielen finden was es nicht im Shop gibt was man sich nur erspielen kann ob es ne Reittier Tasche, Sattel oder Rüstung ist einfach etwas machen das es nur im Spiel gibt aber nicht im Shop gibt so hätte man denn ein guten Ausgleich gehabt.

    1. Interessanter Gedanke, dass Anet jetzt die Büchse der Pandora geöffnet hat. Mir wären Aufgaben wie Caladbolg (Scherben eines Dorns, Dornige Träume) lieber als ein Skin, aber schlimm es es nun auch nicht, auch wenn er einen nicht gefällt, obwohl ich den Skin nicht so schlecht finde…

    2. Die kriegsklaue ist ein wvw mount da ist es auch sehr logisch ihn dort frei zu spielen.

      Der patch war ein wvw und pvp patch klar das inhalte dafür raus kommen und nicht für das pve…

      Ob was für das pve geplant ist weis keiner von uns das ist klar. die Zukunft wirds zeigen

  2. OT:
    Ich persönlich würde mich freuen, wenn guildnews nicht ständig negatives Feedback aufgreifen würde, sondern eher in einer Form von Pro und Contra kommentiert. MIttlerweile sollte doch klar sein, dass es sich um ein Echoraum handelt und wer meldet sich schon zu Wort, wenn ihm was gefällt. Das wäre auch mal eine Rubrik: Toll gemacht, weiter so…
    /ot

    Ich bin der Meinung, Anet geht in die richtige Richtung. Was das Aussehen der Skins betrifft, hätte ich den Designer schon lange eine andere Aufgabe gegeben, aber ich vermute, wenn man sich die Quatalszahlen anschaut, dass in Asien, wo das meiste Geld umgesetzt wird, eben ein anderer Geschmack vorherrscht. Solange also wir nicht genug zahlen, haben wir auf die Skins wenig Einfluss.
    Wenn ich mir Rüstungen anderer Spiele anschaue und ich häufig extrem begeistert bin, frage ich mich schon, warum Anet das nicht hinbekommt. Haben die einen Skin-Generator mit solch ein geringen Variation hat? Es erscheint so. Gibt es in der Spiele-Branche geschmackschutz, so dass, wenn Anet sein “Wiedererkennungswert” in Form ihres Skin-Design verlässt, anrüchig bis verklagbar aufgrund Urheberschutz wird?
    Das sich die Skins der Reittiere ähneln ist doch etwas, was auch bei den Rüstungsskins ähnlich ist. Das ist doch keine Überraschung, sondern eher, wenn mal ein Skin designend wird, der einen gefällt. Das kann dann doch kaum glauben.

    Mir kommt es so vor als seien die Leute zu satt und können, weil der Magen bis zur Anspannung gefüllt ist, nichts mehr genießen, wollen aber immer mehr in sich reinstopfen, da das Buffet bis zum biegen gefüllt ist, alles umsonst und da muss man doch zuschlagen, aber regt sich auf, das der Salat zu salatig ist, das Fleisch etwas zu kalt und die Soßen keine wirklich schöne Farbe haben. Weniger bräunlich wäre leckerer oder so ähnlich.

    Für mich ist es auch das letzte mal, dass ich so etwas kommentiere, da es wichtigeres gibt, als Befindlichkeiten auf Kindergarten-Niveau zu bedienen, wo ein Säugling neidisch rüberschaut, weil da eine an eine größeren Titte säugt und weinen muss, weil die eigene Milchbar kleiner ist.

    1. Ich finde den Artikel sehr gut geschrieben, man bekommt alle Informationen die man für den neuen Skin braucht. Dazu zählt für mich auch die Info, dass es schon einen ähnlichen Skin im Spiel gibt. Nicht, dass man sich wundert, warum die Kriegsklaue bei anderen etwas anders ausschaut. Und als aufmerksamer Leser von GuildNews hat man die verschiedenen Sichtweisen zur Ankündigung und Implementierung schon mitbekommen. Daher ist das der perfekte Übersichtsartikel zum WvW Kriegsklauenskin.

    2. Hallöchen,
      in der nächsten Woche kommt noch eine Kolumne zu dem Thema, die dann persönliche Meinung widerspiegelt und auch etwas mehr aufschlüsselt und vergleicht 🙂
      Vielleicht gefällt dir das ganze dann besser!
      Liebe Grüße

      1. Oh, vielleicht muss ich mich Entschuldigen und habe mich irgendwo ungeschickt positioniert.
        Ich kann mich Eisdrachen nur anschließen, der Artikel ist gut. Ich habe mich auf den Teil Der „recycelte“ Skin” bezogen, aber natürlich hätte ich das vorher klarer umreißen sollen und es wäre natürlich höflicher gewesen, einführend ein ehrliches und gerechtfertigtes Lob für den Artikel anzubringen, als gleich einen Sprühschiss rauszudrücken.

        Mögen man mir verzeihen, aber ich habe noch nie verstanden, warum bad news good news sein sollen. Ich meine nicht die pervertierten psychologischen, zwischenmenschlichen usw. Gründe….

        Aber ich freue mich schon auf die Kolumne ^^
        MfG

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"