Patchnotes

Patchnotes: Einsteiger Update, 25. Februar 2020

Heute ist der angekündigte Patch mit massiven Änderungen an den Klassen. Dafür verweisen wir auf den Balance-Teil. Nachfolgend findet ihr die sonstigen Patchnotes.

Einsteiger Update, 25. Februar 2020

Einsteiger Update, 25. Februar 2020

Blogpost

25.02.2020 – Release-Notes vom 25. Februar

Allgemein

  • Spieler können Änderungen, die sie an ihrem Build vorgenommen haben, mit einem Klick auf eine Schaltfläche rückgängig machen.
    • Die Schaltfläche befindet sich oben rechts in der Build-Registerkarte der Heldenübersicht. Sobald Spieler Änderungen an einer Build-Vorlage vornehmen, ist die Schaltfläche verfügbar.
    • Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Rückgängig machen“ werden alle Änderungen, die im geöffneten Fenster vorgenommen wurden, rückgängig gemacht.
  • Eine neue Erfolge-Kategorie für Spieler, die ihre ersten Schritte in Tyria machen, wurde hinzugefügt.
    • Diese Erfolge sollen neuen Abenteurern dabei helfen, Events und Aktivitäten zu entdecken, die für sie interessant sein könnten.
    • Die Erfolge und zugehörigen Belohnungen sind auch für erfahrene Spieler verfügbar. Wenn ihr Mentor/in seid und Spieler in den Startzonen um Hilfe bitten, dann wäre es also toll, wenn ihr sie unterstützt.
  • Neue Grafiken und eine neue Funktionalität wurden eingeführt, um die Unterscheidung von angeschlagenen und besiegten Charakteren zu erleichtern.
    • Die Interaktion von Spielern mit einem angeschlagenen Charakter zum Zwecke seiner Wiederbelebung unterscheidet sich jetzt optisch von der Interaktion mit einem besiegten Charakter.
    • Die schwebenden Symbole und Kartenmarkierungen für angeschlagene und besiegte Charaktere wurden aktualisiert, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen.
  • Alle Sammelwerkzeuge erbringen jetzt eine zusätzliche Ressource pro Interaktion beim Sammeln von ergiebigen Ressourcenknoten oder nach Aktivierung eines Bonustreffers beim Sammeln aus einem verbrauchbaren Verstärker.

Gegenstände

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den keine Geisterfäden abgeworfen wurden, wenn die angegebenen Voraussetzungen erfüllt waren und das Festenkonstrukt besiegt war.

Strukturiertes Spieler gegen Spieler

  • Der Effekt „Ruf der Nebel“ ist von 25. Februar bis 3. März aktiv.
  • Saisonale PvP-Erfolge wurden dem Abschnitt „Wettkampf“ der Registerkarte „Erfolge“ in der Heldenübersicht hinzugefügt. Ihr könnt Erfolgspunkte und andere Belohnungen verdienen, indem ihr während PvP-Saisons an Rangspielen teilnehmt.
  • Zwischen den regulären PvP-Eroberungssaisons laufen jetzt Mini-Saisons mit unterschiedlichen Spielmodi. Die erste Mini-Saison dauert einen Monat an und verwendet den 2v2-Team-Deathmatch-Modus.
  • Das Kriegsherren-Rüstungsset wurde hinzugefügt. Kriegsherren-Rüstungskisten sind über den PvP-Liga-Belohnungspfad erhältlich.

Welt gegen Welt

  • Der Effekt „Ruf des Krieges“ ist von 25. Februar bis 3. März aktiv.
  • Der Belohnungspfad: Skin für Gilden-Reiter-Kriegsklaue kann jetzt erworben werden.
    • Neben zahlreichen anderen Belohnungen schaltet dieser neue Belohnungspfad bei Abschluss den Skin für die Gilden-Reiter-Kriegsklaue frei.
    • Bei Belohnungspfad-Händlerin Cynara in der Nähe von Elvie der Kriegsklauen-Hüterin im WvW könnt ihr den Belohnungspfad für Gold kaufen.

Allgemein

  • Folgende Änderungen wurden an der Kriegsklaue vorgenommen:
    • Die Basis-Ausdauer der Kriegsklaue wurde im WvW von 100 auf 50 reduziert.
    • Die Basis-Lebenspunkte der Kriegsklaue wurden im WvW von 10.972 auf 8.779 reduziert.
    • Der Beherrschungsrang 2 der Kriegsklaue wurde überarbeitet:
      • Er gewährt der Kriegsklaue keine erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit in verbündeten Gebieten mehr.
      • Solange Spieler sich auf dem Rücken der Kriegsklaue befinden, gewährt der Beherrschungsrang Verbündeten, die sich ohne Reittier fortbewegen, einen Effekt, der sie mit der Geschwindigkeit der Kriegsklaue rennen lässt. Dieser Effekt wird entfernt, wenn die Verbündeten sich zu weit von berittenen Verbündeten entfernen oder in den Kampf eintreten.
  • Das Kriegsherren-Rüstungsset wurde hinzugefügt. Kriegsherren-Rüstungskisten sind über den Belohnungspfad für WvW-Gefechte erhältlich.

Ewige Schlachtfelder

  • Wandpositionen auf der Nordseite von Schloss Steinnebel und der Südseite der Aussichtspunkt-Feste wurden angepasst.
  • Wände in Mendons Spalt wurden angepasst:
    • Die Westseite der zerstörbaren Wand lässt sich nicht mehr zerstören.
    • Eine neue zerstörbare Wand wurde auf der Ostseite platziert.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT

Neue Gegenstände und Aktionen

  • Der neue „Kriegsgeschundener Marodeur“-Kriegsklauen-Skin ist jetzt für 2.000 Edelsteine in der Kategorie „Mode“ des Edelsteinshops erhältlich.
  • Der Passierschein zur Bastion des Waffenstillstands kann für kurze Zeit wieder zum ermäßigten Preis von 800 Edelsteinen in der Kategorie „Hilfsmittel“ des Edelsteinshops erworben werden – das entspricht einer Ersparnis von 20 %.
  • Der Skin für den Kasmeer-Stab kann für kurze Zeit wieder zum ermäßigten Preis von 450 Edelsteinen in der Kategorie „Mode“ des Edelsteinshops erworben werden – das entspricht einer Ersparnis von 25 %.
  • Kasmeers Königliches Kleidungsset ist für kurze Zeit mit einem Rabatt von 25 % für 525 Edelsteine in der Kategorie „Mode“ des Edelsteinshops erhältlich.

Schwarzlöwen-Truhe

  • Die Schwarzlöwen-Truhe wurde zur Kriegsgeschundenen Truhe überarbeitet und bietet in der Vorschau eine vollständige Inhaltsliste.
    • Das Kampferprobte Kit wurde als garantierter Gegenstand hinzugefügt, solange es die Kriegsgeschundene Truhe gibt.
    • Der neue „Kriegsgeschundener Marodeur“-Kriegsklauen-Skin ist für die Dauer dieser Truhe als ungewöhnlicher Beuteabwurf erhältlich.
    • Der neue Skin für Kasmeers Ornat-Kleidungsset ist für die Dauer dieser Truhe als ungewöhnlicher Beuteabwurf erhältlich.
    • Der Walgeist-Gleitschirm ist für die Dauer dieser Truhe wieder als ungewöhnlicher Beuteabwurf erhältlich.
    • Das Kavaliermäßige Waffenset und das Traumdistel-Waffenset sind als ungewöhnlicher und seltener Beuteabwurf erhältlich, solange es diese Truhe gibt.
    • Ungenutzte Versionen der Glyphe des Lederers und der Glyphe des Schneiders sind als seltene Beuteabwürfe erhältlich, solange es diese Truhe gibt.
  • Die Gegenstände, die beim Einlösen von Schwarzlöwen-Figürchen erhältlich sind, wurden überarbeitet. Schwarzlöwen-Figürchen können eingelöst werden, indem ihr sie verwendet. Zudem könnt ihr sie bei Schwarzlöwen-Truhen-Kaufleuten eintauschen, die sich in jeder größeren Stadt befinden.
    • Eine neue Auswahl an Skins für Rüstungssets wurde hinzugefügt, darunter Skins für folgende Rüstungssets: Zodiak-Rüstungsset, Phalanx-Rüstungsset, Viperhaftes Rüstungsset, Kryta-Rüstungsset, Profanes Rüstungsset, Altehrwürdiges Rüstungsset, Flammengeküsstes Rüstungsset und Flammenschreiter-Rüstungsset.
    • Folgende exklusive Gegenstände sind zurzeit erhältlich: Sengende Kettenhandschuhe, Wüstenkönig-Thron, „Wilde Magie“-Rucksack-Gleitschirm-Kombo und Skin für Sturm-Dolch.
    • Die Bonussammlung wurde überarbeitet und enthält jetzt eine Auswahl an Skins für Rücken-Gegenstände und eine Auswahl an Sammelwerkzeugen, unter anderem folgende: Skin-Satz für Nebelherold-Rücken-Gegenstand, Schwarzfederflügel-Gleitschirm-Kombo und Feurige Pyro-Holzfälleraxt.

Verbesserungen und Updates

  • Miniaturen der folgenden Kategorien wurden hinzugefügt: Drachendiener, Elementare, Gesetzlose, Scarlets Streitkräfte und Zittergipfel. Sie sind für kurze Zeit beim Händler für Schwarzlöwen-Tickets für Miniaturen erhältlich. Schwarzlöwen-Tickets für Miniaturen sind jetzt als Beuteabwurf aus Schwarzlöwen-Truhen erhältlich.

Aouglas

Aouglas (ich mag "Per Anhalter durch die Galaxis"), aber ihr könnt mich Jojo nennen, Jahrgang '94, erste Games "Duke Nukem" und "Age of Empires" und seitdem PC-Spieler. Nebenbei noch Student. Und stolzer Double Pistol Deadeye mit Siegeln-Spieler!

8 Kommentare

    1. Für einige nicht, wird bestimmt Shit Storme geben, weil es wieder kein Reward dafür ausgedacht wurde. Da wird Sky wieder im Podcast Ragen. XD Also Platz 2 geht dann an den Kriegsklauen Skin, Platz 1 bleibt der Greif mit 250G.

      1. Es geht halt auch Fix den Skin zu bekommen. Eingefleischte WvW heben die Dayli truhen auf, kaufen den Pfad und hauen es in 2min durch. Schon haben manche den Skin in 2 min. Ist doch eigendlich nicht der Sinn. ^^

        1. Ich sehe das anders. Man braucht ca. 80 Stück, können aber auch mehr sein, genau weiß ich es jetzt nicht. Also hat man schon eine gewisse Zeit vorher im WvW verbracht und erntet einfach die Früchte seines Fleißes. Das Prinzip lässt sich auf noch mehr anwenden. Als man für andere Reittiere Ressourcen bestimmter Karten gebraucht hat, waren diejenigen, die vorher schon diese im Lager hatten durchaus in der Lage, schneller ans Ziel zu gelangen, als andere, die erst noch Zeit für die entsprechende Kartenwährung investieren mussten. Ich finde gerade gut, dass das Spiel einen die Möglichkeit gibt, vorher schon etwas aufzuhäufen, was einen später insofern nutzt, weil man mit etwas weniger Zeit aufbringen muss. Wenn es diese Möglichkeit nicht geben würde, würde es mich eher nerven.
          Also kann ich sagen, es ist von meiner Seite aus ok so.

  1. joah..Danke Anet das ihr die Kriegsklaue nun kaputt gefixt habt..sie ist nun total nutzlos gegenüber anderen die das Vieh besser geskillt haben… als anfänger mit der kriegsklaue hatte man wenigstens vor dem patch noch ne chance von leuten zu entkommen.. nun hat man absolut garkeine chance mehr.. ebend ausprobiert.. da kommen haken + stun tot… das ungefähr 10mal.. WvW ist für mich also erstmal wieder geschichte.. schade…das anet nurnoch kaputtfixen kann…

    1. achja und damit gibt es auch keine 2000gems für Anet für den neuen skin auch wenn er mir sehr gut gefallen würde..aber 1. 200g für ein Gildenskin? 2. da die Kriegsklaue nutzlos ist wieso sollte ich dann dafür Geld ausgeben?!…

    2. Habe ich alles auch nicht verstanden. Dass das Reittier dahingehend geändert worden ist, um nicht mehr in Festungen damit zu gelangen, indem man einfach über die Mauern springt, konnte ich nachvollziehen. aber es ist wie üblich in GW2: Eine kleiner Mob schreit laut, die damit zufrieden sind schreien nicht dagegen an und im Echoraum bleiben nur die zu hören, die dann eh keine Ehre haben und nur andere Spieler zur Kompensation von irgendwas nutzen, indem sie die so schnell und chancenlos nieder prügeln.
      Klar fand ich es doof, dass Leute trotz massiven Dmg es geschafft haben in Türme durch ausweichen mit den Reittier zu gelangen. Es war lächerlich. Aber man hätte es doch so gestalten können, dass man immer beim betreten von Festungen (Türmen) absitzen muss und mit dem Reittier da nicht hinein kommt. Auch bei eigenen Festungen. Das ist zwar unbequem, aber vielleicht eine Möglichkeit.
      Gerade das man mit dem Reittier schnell war, weil mich am WvW am meisten die Zeit genervt hat, die man braucht, wenn man mal zu entfernteren Gebieten wollte, hat für mich WvW erst so richtig attraktiv gemacht.
      Auch die Möglichkeit Leuten, die meistens zu zweit unterwegs waren, um einen wegzuklatschen, die Freude verderben konnte.
      Ich hätte mir eher eine Karte gewünscht, wo sich diese Leute treffen können. Wo keine Reittiere erlaubt sind und wo man als Einzellspieler genau in solche Situationen kommen muss, auf andere Roamer zu stoßen.
      Aber wahrscheinlich hätten die Schreihälse diese Karte nicht genutzt, weil sie gar keinen Bock auf ebenbürtige Gegner haben, die nicht mit einer Zerg-Skillung unterwegs sind und somit keine Chance haben können.

      Aber es ist so wie es ist und ich muss kein WvW spielen….

  2. Ich habe mich gestern eingeloggt, den „erspielbaren“ Kriegsklauenskin gesehen und mich direkt wieder ausgeloggt. Jetzt mal ernsthaft, was zur Hölle geht bei Anet vor? Ein Shitstorm jagt den nächsten, da über Jahre zielsicher wirklich JEDER Fettnapf mitgenommen wird. Dann aus dem Nichts die Ankündigung des erspielbaren WvW-Mount-Skins! Begeisterung! Alles Negative ist wie weggewischt! Ist das Wendepunkt? Kurze Zweifel kommen beim Lesen von „Leopard“ auf – aber man wird ja wohl nicht so dämlich sein und dem bestehenden Skin nur ein Gildenlogo anzukleben, das wäre fatal… und dann kam wieder der Tritt ins Gesicht!!! Und weil das noch nicht genug ist, setzt man noch einen drauf und bringt zusätzlich ein Gold-Preisschild an, damit man am Ende doch nicht zu sehr mit dem Gemstore konkuriert. Wie kann das sein? Anfangs denkt man ja noch Anet stellt sich einfach ungeschickt an, hat viel Pech oder sonstwas. Mittlerweile glaube ich die haben extra einen Verarschungsbeauftragten oder eine ganze Abteilung, die den ganzen Tag überlegt, wie man der Community wieder einen reinwürgen kann und öffentlich möglichst inkompetent dasteht. Da muss doch Absicht hinterstecken. Ich bin raus, verarschen kann ich mich auch alleine!

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close