CommunityRaid-News

Event: Anfänger-Raid mit Rising Light und GCG – Nachwort

Nachdem das Anfänger-Raid-Event von Rising Light und dem GCG-Raid-Event am vergangenen Samstag ein voller Erfolg war, gibt es hier noch ein Nachwort. Außerdem, für alle die es verpasst haben, die Aufzeichnung des Streams.

Anfänger-Raid

Zuallererst möchten die Organisatoren des Events sich bedanken: Bei den freiwilligen Helfern genauso wie bei den vielen Anfängern, die so motiviert teilgenommen haben und teilweise noch bis spät in die Nacht in Gruppen geraidet haben.

Außerdem würden wir euch bitten, die folgende kurze Feedback-Umfrage auszufüllen, um zu wissen, was gut ankam und was verbessert werden kann. Schreibt gerne auch hinein, was ihr euch für das nächste Event wünschen würdet, denn wir denken darüber nach, das Ganze zu wiederholen.

Für all diejenigen, die es nicht zum Event geschafft haben, keine Zeit hatten, oder erst jetzt im Nachhinein davon erfahren, gibt es die Aufzeichnung des Livestreams mit allen Erklärungen und dem anschließenden Boss-Try hier zum nachholen.

Anfänger-Raid-Event mit Rising Light und GCG #StayAtHome von Guildnews auf www.twitch.tv ansehen

Ursprüngliche News:

Immer wieder gibt es Spieler, die an Schlachtzügen interessiert sind, aber nicht wissen, wie und wo sie anfangen sollen. Die neugierig sind, aber keine Gruppe finden, oder sich nicht trauen mit Fremden zu starten. Für all diese Spieler veranstaltet die Raid-Allianz aus dem GCG-Raid-Event und der Raidcommunity Rising Light nun ein Anfänger-Raid-Event.

Ein Anfänger-Raid für Neugierige und Unsichere

Das Anfänger-Raid-Event findet am Samstag, den 18.04.2020, ab 18 Uhr statt und dauert ungefähr zwei- bis zweieinhalb Stunden. Es richtet sich vor allem an Spieler, die bisher keinerlei bis wenig Erfahrungen mit den Schlachtzügen sammeln konnten und das gerne ändern würden.

Generell steht es natürlich auch allen anderen offen uns zuzuhören, oder den Anfängern bei ihren ersten Versuchen unter die Arme zu greifen. Wenn ihr daran Interesse habt, meldet euch bitte bei uns, damit wir euch als Helfer einplanen können.

Der Ablauf

Das ganze Event findet auf dem Guildnews-Teamspeak in einem Event-Channel statt. Ihr benötigt also TeamSpeak3 und die Möglichkeit, uns zuzuhören. Sprechen müsst ihr nicht, wenn ihr nicht wollt. Die Adresse des Teamspeak-Servers ist Guildnews.de, ein Passwort gibt es nicht.

Wir starten um 18 Uhr zuerst mit einer Erklärung der wichtigsten Raid-Grundlagen und Mechaniken und klären auch direkt die aufkommenden Fragen. Nach dieser Einführung werden Gruppen eingeteilt, mit denen es dann nach einer kurzen Pause direkt an den ersten Schlachtzug-Boss, den Talwächter, geht.
Es kann nach kurzer Boss-Erklärung nun knapp eine Stunde lang nach belieben gekämpft, ausprobiert und geübt werden.

Zum Abschluss gibt es noch eine Feedback- und Austausch-Runde, damit auch wirklich keine Fragen offen bleiben.

Wer kann mitmachen?

Um Teilnehmen zu können, müsst ihr abseits von Level 80 und dem Besitz von Heart of Thorns keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Wir würden euch allerdings dazu raten, euch mindestens exotische lvl. 80-Ausrüstung zuzulegen und euch die Meta-Builds von Snow Crows (englisch) oder Lucky Noobs (deutsch) im Vorfeld einmal anzusehen, um eine Orientierung über die Rolle eurer Klasse in der Gruppe zu bekommen.

Falls ihr im Vorfeld Fragen zu Build, Skillung oder dem Event im Allgemeinen habt, steht euch dafür ein Austausch-Channel auf dem Guildnews-Discord zur Verfügung. Diesen findet ihr hier verlinkt.

Bei Interesse würden wir euch bitten, im Vorfeld die folgende Umfrage (Umfrage entfernt, da das Event vorbei ist) kurz auszufüllen – sie bietet uns eine Orientierung, mit wie vielen Teilnehmern wir zu rechnen haben und stellt sicher, dass wir alle eure Fragen klären.

Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik könnt ihr euch auch an musicalfreak.7184/chaoskind #8045 oder Levendril.1648/Levendril #1648 wenden.

chaoskind

eigentlich Lisa, 24, und seit mehr als sechs Jahren in Tyria unterwegs. Hauptsächlich anzutreffen in Raids oder beim chaotisch-organisatorischen rumwuseln durch die eigene Raidcommunity Rising Light. Ingame: musicalfreak.7184

8 Kommentare

  1. Hallo,
    vom Prinzip würde es mich interessieren, da mich die Angriffs-Missionen doch „angefixt“ haben. Mich stört aber ein Gedanke. Wenn ich mit Schlachtzüge anfange, bekomme ich keine Erfahrungspunkte mehr außerhalb von Schlachtzügen, bis ich die Beherrschungen bzw. die Erfolge erledigt habe? Natürlich in HoT-Gebieten, aber es gibt ja auch Schlachtzüge in PoF, oder? Das würde bedeuten, wenn mir die Schlachtzüge nicht zusagen, keine Erfahrungspunkte in diesen Gebieten?

    1. Wenn ein Beherrschungslevel voll ist, müsstest Du um die nächste Beherrschung-freizuschalten die nötigen Punkte investieren! Falls Du das nicht kannst, weil Du sie in noch nicht gesammelt hast, levelst Du ein „normales“ Level weiter und bekommst bei jedem Lvl-up eine Geisterscherbe als Belohnung. Die gerade levelnde Beherrschung kann jederzeit gewechselt werden.
      Ich bin schon länger auf ~270 und bekomme weiterhin Erfahrungspunkte.

    2. Ich muss zugeben, dass ich deinen Gedanken nur halb verstehe. Wenn du mit Schlachtzügen anfängst und deinen ersten Boss legst, schaltest du den Raid-Beherrschungspfad frei. Diesen füllst du dann ganz normal mit HoT-Erfahrung, bis du einen Balken voll hast, skillst ihn dann usw. – Da musst du keine weiteren Erfolge machen, und theoretisch auch nie wieder in einen Raid rein.
      Die PoF-Raids haben gar keine Beherrschungen.

      1. Der Grund ist ganz einfach. Zu beginn der Schlachtzüge bekam man keine EP mehr (in HoT Gebieten oder auch nicht in Zentraltyria, ich weiß es nicht mehr?), wenn man diese (Erfolge oder Beherrschungen) nicht gemacht hat. Das haben die irgendwann geändert und es gab dann für Spieler EP, die, wobei ich mir nicht sicher bin, was die Voraussetzung war, worauf wiederum meine Frage beruht, keine Schlachtzüge gemacht haben.
        Monate lang bin ich damals in HoT-Gebieten gewesen, ohne EP zu erhalten. Meine Frage resultiert aus dieser Erfahrung und da Du scheinbar noch nicht zu der Zeit in GW unterwegs warst, kannst Du meine Frage nicht verstehen.

        Ich verbrauche sehr viele Geisterscherben, daher war es und ist es für mich extrem nervig, wenn das noch immer so sein sollte.

        Das mit den Bossen usw. kann ich gar nicht wissen, da ich noch nie in einem Raid war. Natürlich hätte ich durch lesen auf irgendeiner Seite, wo man auf diese Information treffen kann, es wissen können, aber speziell danach gesucht habe ich noch nie.

        1. Ich war damals durchaus schon in GW2 unterwegs und weiß auch, dass man damals keine Erfahrung bekommen hat, wenn man keinen Raidboss getötet hat um die Beherrschung freizuschalten. Aber wie du eben sagst haben sie das schon vor längerer Zeit gefixt.
          Wenn es dir darum geht, dass du keinen Beherrschungspfad füllen willst, dann darfst du keinen Raidboss legen, das stimmt. Denn nach deinem ersten Kill bekommst du die Raid-Mastery freigeschaltet und Erfahrung in HoT-Gebieten fließt nun erstmal da rein.
          Du kannst sie aber einfach durchskillen, ohne nochmal in den Raid zu müssen, das heißt, auch wenn dir Raids nicht zusagen bist du nicht „gefangen“ in Masteries die du nicht erfüllen kannst.
          Und wenn ich mich recht erinnere ist es auch so wie aginix und Mardyr sagen, wenn du keine Punkte hast um die Beherrschung freizuschalten bekommst du normal weiter EP sobald der Pfad voll ist.

    3. Ich weiß nicht genau, wie das mit den PoF-Raids ist und was sich da verändert hat. Aber es gibt für Raids nur die Beherrschungslinie, die mit HoT eingeführt wurde. Und zumindest vor PoF galt sie als ganz normale HoT-Beherrschungslinie. D.h. Erfahrungspunkte in allen HoT- und LS3-Gebieten und -Dailies, also auch und vor allem „draußen“ außerhalb der Raidinstanzen, werden darauf angerechnet und du brauchst die grünen Beherrschungspunkte um sie abzuschließen. Wenn du also einen Raidboss (nicht sicher, ob es ein HoT-Raidboss sein muss oder nicht) tötest und damit die Beherrschungslinie freischaltest bekommst du zwar vorübergehend keine Geisterscherben, musst aber nicht nochmal in einen Raid um wieder welche zu bekommen.

      Und die anderen Gebiete mit eigenen Beherrschungen also Vanilla (rot), PoF (lila) und Eisbrutsaga (blau) sollten davon sowieso nicht beeinflusst sein sondern getrennt zählen. Das war auch einer der Gründe, wieso ich damals lieber in Core Tyria als in HoT unterwegs war.

      Und dann kommt noch das dazu, was Mardyr geschrieben hat. Irgendwann wurde mal geändert, dass überschüssige XP, wenn man keine Beherrschung skillen kann (weil Punkte fehlen) auch zu Geisterscherben werden.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"