Lore am Sonntag – Dwayna

Dwayna-Statue im orrianischen Stil

 

In der heutigen Ausgabe von „Lore am Sonntag“ geht es um Dwayna, die menschliche Göttin der Heilung, des Lebens und der Luft. Sie ist die Anführerin des Götter-Pantheons. Aus diesem Grund wird sie als zweite Gottheit innerhalb der Überarbeitung des Alten Götter-Artikels behandelt.

Wer ist Dwayna?

Und als die Welt vom Klirren der Schwerter widerhallte und Feuer vom Himmel regnete, erhörte Dwayna, die Göttin des Lebens und der Luft, das Jammern und Klagen der Schwachen.

Als das Grollen des Krieges kein Ende fand, kam ihr Schützling Doric und warf sich ihr zu Füßen.

Da blickte sie auf das vom Krieg zerstörte Land und die sterblichen Überreste der Gefallenen. Mit Tränen in den Augen legte sie ihre sanften Hände auf den Mann zu ihren Füßen. Dann sagte sie zu ihm und zu allen ihren Schützlingen:

„Legt die Waffen nieder und tut an Euren Brüdern, was ich an Euch getan habe. Biete den Schwachen Schutz. Schenkt den Bedürftigen Trost und Obdach. Schenkt den Verwundeten Heilung. Denn ich bin eure Göttin und ich segne alle, die diesen Lehren folgen.“Schriften der Dwayna: 115 v.E.

Dwayna ist die Göttin der Heilung, des Lebens und der Luft. Sie ist die Anführerin der menschlichen Götter und die Mutter des Halbgottes Grenth. Des Weiteren vertrat sie die Meinung, dass die Menschen sich friedlich mit den anderen Völkern Tyrias auseinander setzen sollen.  Sie wird von Heilern, Wächtern und Luft-Elementarmagiern angebetet.

Dwayna wird in den meisten künstlerischen Darstellungen als wunderschöne Frau mit langen Haaren und Engelsflügeln dargestellt. Oftmals ist sie auch auf diesen Bildern nackt zu sehen. Als Beispiel für ihre grenzenlose Schönheit ist die traurige Geschichte des Bildhauers Malchor zu nennen. Er sollte Statuen von den Göttern anfertigen. Als er die Statue von Dwayna anfertigte und sie dafür Modell stand, wurde er von ihrer Schönheit geblendet. Er verlor das Augenlicht. Mit dem Exodus der Götter nahm sich Malchor mit einem Sprung von einer Klippe das Leben.

Elonische Darstellung der Dwayna aus Guild Wars: Nightfall
Elonische Darstellung der Dwayna aus Guild Wars: Nightfall

 

Laut orrianischen Schriften ist es Dwayna gewesen, die als erste Göttin Tyria betrat und die Menschen dorthin führte. Sie initiierte die Versieglung der Magie in den Blutstein und dessen Spaltung.

Dwayna ist die Mutter des Gottes Grenth und war dabei, als dieser zum Gott des Todes, des Eises und der Finsternis aufstieg. Grenth und Dwayna haben sich im Laufe der Jahre immer wieder über den Ausgang des Winters gestritten. Während Dwayna den milden Frühling bringen wollte, war Grenth für einen ewigen Winter. Dieser Streit entflammte jedes Mal erneut zu den Wintertagen.

Der erste Hohepriester der Dwayna war Mouvel. Er entwickelte auch den Mouvelianischen Kalender, der bis heute die Zeitrechnung in Tyria wiederspiegelt.

Seit dem Fall Abaddons und dem Aufstieg der Kormir schweigt die Göttin des Lebens. Aus welchen Gründen ist bisher unbekannt.

Über Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

Schreibe einen Kommentar