News

Josh Foreman über die Zukunft der Super Adventure Box

Josh Foreman, der Entwickler der Super Adventure Box, hat sich nun in einem Livestream auf seinem Twitch Kanal zu der Zukunft der Super Adventure Box geäußert.

Die Super Adventure Box (SAB) ist ein wiederkehrendes Festival in Guild Wars 2. Es ist ein Jump & Run Spiel in Guild Wars 2. Ihre gesamte Spielumgebung und auch die Musik sind an die 8-Bit Rollenspiele angelehnt. Die Super Adventure Box wurde zum ersten Mal am 01. April 2013 als Aprilscherz veröffentlicht.

Die Zukunft der Super Adventure Box

In seinem Stream erzählt Josh Foreman, dass er wegen der Super Adventure Box einige Zeit lang wieder im Festivals-Team gearbeitet hat. Die SAB wurde von ihm damals in seiner Freizeit entwickelt. Er selbst war zwar von der Entlassungswelle bei ArenaNet betroffen, jedoch sind auch andere Entwickler im Team sehr begeistert von der SAB. Er betont, dass es nicht undenkbar sei, dass auch weiterhin an der Super Adventure Box gearbeitet wird. Offiziell darf er keine Aussagen treffen, da er als ehemaliger Mitarbeiter auch weiterhin einer Verschwiegenheitsvereinbarung unterliegt.

Josh Foreman selbst wollte immer eine Welt 3 erschaffen. Er hatte jedoch den Ansporn, diese richtig oder eben gar nicht zu veröffentlichen. Deshalb wechselte er vom Environment Team in das Festivals Team, um mehr zu lernen. Hierfür gab er seine Position als Senior Level Designer auf und wurde ein Junior Designer.

Auch bestand eine Schwierigkeit darin, wieder eine einzigartige Umgebung für eine gesamte Welt 3 mit 3 Leveln zu erschaffen. Er betont hierbei, dass ein Entwickler mehrer Monate an dieser Welt arbeiten müsse. Laut Foreman sei der Teil der Spieler, der die Super Adventure Box mag, zwar sehr laut aber auch sehr gering. Die meisten Spieler interessieren sich kaum, bis gar nicht für die SAB, da diese sich doch deutlich vom normalen Spiel unterscheidet. Der Kosten-Nutzen-Faktor sei in den vergangenen Jahren deswegen einfach zu gering gewesen.

Ob es also wirklich eine Welt 3 geben wird, wissen zu diesem Zeitpunkt jedoch nur die Entwickler bei ArenaNet selbst. Josh Foreman schließt es jedoch nicht aus.

Falls ihr euch für den Mittschnitt interessiert, haben wir diesen für euch hier verlinkt. Die Aussagen der SAB starten bei 7:27:00.

HerzMelody

Julia, 23. Seit über 5 Jahren darf ich das PvE meine geliebte Heimat nennen. Zwischen Legendary, Raid und Gilde [LiLi] kommt der Pfeilwagen momentan viel zu kurz. Auch habe ich das GCG-Schlachtzug-Event ins Leben gerufen. Accountname: HerzMelody.1528

6 Kommentare

  1. „nicht undenkbar“ bedeutet es ist nicht geplant.
    Und dass sich ANet nach der Entlassungswelle ausgerechnet auf das Nischenprodukt SAB stürzt und diese weiterentwickelt, dürfte eher unwahrscheinlich sein.

    Ich denke, sie konzentrieren sich auf das, was Geld bringt (Skins) sowie auf Centent, der die Spieler langfristig bei der Stange hält (LW, Erfolge, Sammlungen, etc.).
    Gimmicks, Scherze, Easteregs abseits des Mainstream erwarte ich erstmal nicht mehr. Ist für einen Entwickler bestimmt nicht einfach sowas umzusetzen, wenn jeder 4. Kollege von einem Tag auf den anderen plötzlich nicht mehr da ist.

    1. Jetzt plötzlich mit Welt 3 anfangen wohl eher nicht.

      Er musste sich aber selbst bremsen, weil er ja noch immer under NDA steht. Selbst wenn er eigenhändig daran gearbeitet hätte und Welt 3 schon fertig wäre dürfte er das jetzt noch gar nicht sagen.

      Das kann man nun in beide Richtungen interpretieren. Dass er sich fast verplappert und Welt 3 verraten hätte oder dass er sich fast verplappert hätte und Welt 3 für irgendwann später geplant war. Er ist ja ins Festival-Team gewechselt mit dem Ziel die Tools dafür zu erlernen. Oder dass es gar nicht geplant war und er nur versucht hat die Welt 3 wieder auf den Tisch zu bekommen.

      Am Donnerstag wissen wir vielleicht mehr. 😉

  2. mhm eher traurig das zu lesen, da ich extrem viele kennen die sich wie ich selbst Welt 3 wünschen, SAB ist bei meinem gw2 freundes kreis sehr beliebt.
    hab noch keinen getroffen der es nicht mag.

    die Hoffnung stirbt ja zu letzt.
    hoffentlich kommt irgendwann mal Welt 3 .____.

  3. „Laut Foreman sei der Teil der Spieler, der die Super Adventure Box mag, zwar sehr laut aber auch sehr gering. Die meisten Spieler interessieren sich kaum, …“
    Nach meiner Ansicht ist das die Kernaussage betreffend der Zukunft einer Weiterentwicklung.

    Persönlich sehe es eben so, wenn ich so eine Grafik und/oder so ein Spielmodus haben will, dann spiele ich ein entsprechendes Spiel. Persönlich habe ich soetwas wie Minecraft nicht gespielt, weil mir die ganze Atmosphäre in keiner Weise zusagt und wäre GW komplett so designed, hätte ich persönlich es nie angefasst. Daher denke ich, sollten die lauten Spieler sich lieber Content wünschen, den viel mehr Spieler mögen. So schade es für die Fraktion auch ist. Ich will nicht falsch verstanden werden. Natürlich ist es gut, wenn GW auch Nischen bedienen kann, aber es gibt genug Baustellen im Spiel.
    Mir wären neue Verliese lieber als ein Erweiterung der Box. Einfach mal zu bedenken…

    1. Wenn ganz GW2 so wäre hätte ich mir GW2 wohl auch eher nicht ernsthaft angesehen. Aber ich mag die SAB gerade weil sie im Kontrast zum Rest des Spiels steht. Als Aprilscherz war die Idee einfach brilliant.

      Aber es hieß ja schon früh, dass Welt 3 eher unwahrscheinlich ist, weil der Arbeitsaufwand dafür zu hoch ist. Du hast recht, die Zeit kann man in andere Projekte stecken, von denen mehr Spieler was haben.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close