Brennt, brennt, brennt! Lucky Noobs [LN] bezwingen Sabetha zu fünft

Die Nachricht ist zwar bereits zwei Tage her, doch Guildnews lässt es sich trotzdem nicht nehmen, nochmal darüber offiziell zu berichten. Die deutsche Speedclear-Gilde Lucky Noobs [LN] hat es geschafft den letzten Schlachtzugsboss des Geistertals, Sabetha die Saboteurin, mit nur fünf Spielern zu bezwingen. Dies klingt zwar bereits beim ersten Lesen unglaublich, wird aber durch die Betrachtung der Klassenaufstellung noch unglaublicher.

Aufwiegler statt Chronomant und Widergänger statt Druide

Wie der Anführer der Lucky Noobs Farbstoff  in seinem reddit-Post bekannt gab, verzichtete die fünfköpfige Gruppe auf einen Chronomanten oder einen Druiden. Beide Spezialisierungen spielen in der derzeitigen Raid-Meta eine zentrale Rolle und unterstützen die Gruppe durch wichtige Segen. Der Grund für das Weglassen dieser „Säulen“ hängt mit dem geringen Schaden zusammen, die ein Chronomant oder Druide im Gegensatz zu anderen Klassen machen. Ein erfolgreiches Töten von Sabetha war unter diesen Umständen „sehr schwierig“ oder sogar „unmöglich“.

Unter diesen Umständen entschied sich die Gruppe einigen anderen Klassen und Spezialisierungen eine Chance zu geben. Statt dem Chronomant wurde die Wächter-Spezialisierung „Aufwiegler“ mitgenommen, während man als Druiden-Ersatz den Widergänger mitnahm. Beide konnten im Gegensatz zu den eingesessenen Spezialisierungen deutlich mehr Schaden machen und der Gruppe trotzdem die notwendige Unterstützung in Form von Segen und Heilung geben.

Rückkehr des PS-Kriegers, Geister für den Seelenwandler, Pestbringer für lästige Banditen

Trotz dieser Umbrüche in der Raid-Meta, blieb man der restlichen Linie treu. Für das Aufrechterhalten von Macht wurde die alte Variante des sogenannten PS-Kriegers verwendet. Dieser sorgte vor der großen Änderung der Druiden-Eigenschaft „Anmut des Landes“ für den konstanten Schadensbonus durch den Macht-Segen für die Gruppe. Durch seinen guten Schaden konnte der Krieger zusätzlich noch die Rolle des „Kanonen zerstören“ übernehmen, die essentiell für den Sabetha-Kampf ist.

Gänzlich verzichten wollten die Lucky Noobs auch nicht auf die Naturgeister des Waldläufers. Aus diesen Gründen nahm man einen Seelenwandler mit, welcher neben ordentlich Schaden auch noch den Sonnen- und Sturmgeist mit im Gepäck hatte. Durch konstantes Verteilen von Brennen und Verwundbarkeit durch den Sturmgeist konnte man den harten Kampf nochmal ein wenig vereinfachen.

Um sich nicht mit unnötigen Banditen rumzuschlagen, welche während des Kampfes hin und wieder auf der Plattform erscheinen, nahm man auch noch einen Pestbringer mit in die Gruppe. Dieser konnte durch die Verwendung der Fertigkeit „Epidemie“ für guten Schaden sorgen und die nervigen Banditen innerhalb kürzere Zeit in die Nebel schicken. Des Weiteren fand man in der Gruppe heraus, dass der Pestbringer die beste Option war, um die Feuerfelder von Sabetha gut am Rande der Plattform abzulegen.

Einen ausführlichen Log zum erfolgreichen Kill findet ihr hier.

Folgen weitere Erfolge dieser Art in der Zukunft?

Auf diese Frage folgt vom Anführer auch eine direkte Antwort. Die Gilde hat vor mit dem Aufwiegler und dem Widergänger als Chronomant- und Druiden-Ersatz weitere Raidbosse erfolgreich zu bezwingen. Auch der Pestbringer soll hier deutlich mehr Anerkennung als in der bisherigen Raid-Meta finden. Hierbei soll beispielsweise der Mursaat-Aufseher als Nächstes das Zeitliche segnen. Eventuell könnte sowas einigen Querulanten zeigen, dass auch andere Skillungen und Klassen ihre Existenzberechtigung im Schlachtzug besitzen.

Es folgt nochmal eine Liste aller PoV-Videos der jeweiligen Mitglieder:

PS-Krieger Reni (Link)
Support-Aufwiegler Light Lawliet (Link)
Support-Widergänger Sofn (Link)
Seelenwandler Timson (Link)
Pestbringer Farbstoff (Link)

Guildnews gratuliert an dieser Stelle nochmal den Lucky Noobs zu dieser unglaublichen Leistung! Wir hoffen, dass es weitere Kills dieser Art geben wird!

Über Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

Ein Kommentar

  1. Hab zwar keine Lust selber zu raiden schau mir sowas aber sehr gerne an. Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar