28h-Stream mit Ron Claude am Release-Wochenende

Die Ronunity brennt! Und zwar so sehr, dass sich Ron Claude gemeinsam mit seinen Bois dazu entschlossen hat von einer alten Tradition abzuweichen. Anlässlich des „Path of Fire“-Releases am 22.September 2017, um 18.00h, wird es deshalb keinen 18h-Stream geben. Denn der Stream beginnt nicht wie gewohnt am frühen Morgen, sondern um 20.00h am Release-Tag. Außerdem kommen noch satte 10 Stunden oben drauf. Somit erwartet euch ein 28h-Stream mit Ron Claude am Release-Wochenende. Hier geht es direkt zum Stream.

Was euch erwartet

Dieses Mal lässt sich der Papa der Ronunity nicht in die Karten schauen, was er alles für seine Zuschauerschaft geplant hat. Bislang ist bekannt, dass er seine Kollegen Stefan, Vitus und Philipp mit dabei haben wird. Aber es werden sicherlich noch einige Andere im TS vorbeischauen in bekannter Manier.

Er wäre aber nicht Ron Claude, wenn dieser Stream nicht mit seinem legendären Intro beginnen würde. Einer Hommage an das Spiel seiner Kindheit: Zelda.

Aus dem Interview mit Ron Claude wissen wir, dass durch den nahenden Release von PoF seine Gilde wieder näher zusammengerückt ist. So wie man Ron kennt wird er jede Menge an Aktivitäten gemeinsam mit seiner Community gestalten. Das bedeutet gemeinsam den neuen Content erkunden. Natürlich nachdem als aller erstes die neuen Reittiere freigeschaltet wurden. Denn das wissen wir: auch Ron vermisst seinen geschuppten Gefährten. Er fiebert den neuen Reittieren ebenso sehnsüchtig entgegen wie wir alle.

Außerdem wird es bei so einem langen Stream mit Sicherheit auch wieder vorkommen, dass gemeinsam gegessen wird. Das Socal Eating erfreut sich in der Community einer wachsenden Beliebtheit. Egal ob nun selbst vor der Cam zubereitet oder bestellt – in der Ungewissheit ob das ersehnte, herzhaft-gefüllte Weizengebäck nun ankommt oder nicht. claudeLove

Der Erfinder der Giveaway Bomb wird es sich sicherlich auch nicht nehmen lassen dieser Tradition treu zu bleiben und seine ebenso treuen Zuschauer mit Giveaways zu belohnen. Deshalb seid dabei, wenn sich Ron mit seinem Trupp der Herausforderung stellt. Gestaltet aktiv den Stream mit. Werdet Teil der Ronunity und lasst euch mitreißen bei diesem Blockbuster.

Über FroilleinK

Oder auch einfach Katie. Seit 09.2017 als Schreiberling und im Event-Team bei Guildnews dabei sowie mit Herzblut Offi bei [FOX], der Gilde unserer lieben Fashionfuchs. Ansonsten kre/aktives Organisationstalent, das helfende Pfötchen stets parat und durch’s Studium bei Guild Wars 2 gelandet. Ingame: FroilleinK.6723

7 Kommentare

  1. Fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker!
    Was soll das bloß werden? Karoshi-Steamer.
    Nach meiner Meinung habt ihr auch eine gewisse soziale Verantwortung. Es geht auch darum, Spielern einen verantwortungsvoller Umgang mit Medien zu vermitteln. Hierbei handelt es sich nach meine Meinung um einen dysfunktionale Nutzungsmuster, auf das man auch mit ein paar Worten eingehen sollte. Problematische Nutzungsmuster sollten nicht als Leistung unkommentiert auf verherrlichende Art und Weise propagiert werden, sondern auch klar gemacht werd, inwieweit sich der Veranstalter darauf vorbereitet, um auch eventuelle Gesundheitsgefahren so gering wie möglich zu halten. Hier werden Identitätsentwicklungen forciert, die einen unkritischen Umgang mit eine exzessiven Spielmodus beinhaltet. Wenn jemand sich dem aus welchen Gründen auch immer aussetzen will, mag es natürlich sein persönliche Verantwortung sein, aber ihr als Medium mit Nachrichtencharakter solltet vielleicht euch auch kritisch mit solch einer „Leistung“ auseinander setzen und wäre vielleicht ein Thema für ein Podcast.
    Nichts für ungut, Spaßbremse gelöst und Enerige Nr. Eins….

    • Lieber Abaddon,
      wie dem Artikel zu entnehmen ist, wird dieser Stream nicht allein bestritten – auch nicht räumlich. Da eben jenes Verantwortungsbewusstsein vorhanden ist, ist klar abgesprochen sich die Auszeiten zu nehmen, die die Personen währenddessen benötigen. Das gilt gleichsam für die Herren vor der Cam als natürlich auch für alle auf der anderen Seite des Monitors. Eben da das Team Guidnews zusammengerückt ist wie die Communites auch, wird aufeinander geachtet um genau diesem Belastungsstress keinen Vorschub zu leisten.

    • Ich kenne die Streams von Ron Claude nicht, aber Social Eating finde ich schon mal einen Schritt in die richtige Richtung. Das hört sich zumindest für mich so an, als ob im Stream eben nicht 18h/28h stur und ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit durchgezockt wird.

      Wobei so lange Streams natürlich die Ausnahme bilden müssen.

    • Der liebe Ron hat dazu auch nochmal in einem Post auf Twitter dazu Stellung genommen: https://twitter.com/ronclaude93/status/910502472044736513

      • Ich finde das wirklich gut so und auch wichtig, dieses zu kommunizieren.
        „Egal ob nun selbst vor der Cam zubereitet oder BESTELLT…“ hat sich für mich nicht nach Pause angehört, sorry…
        Ich möchte auch nicht weiter darauf eingehen, aber ich finde es schon wichtig, keine „falschen“ Anreize zu geben, sondern auch klar zu machen, dass sich die Veranstalter auf die (ich denke sagen zu können, extreme) Belastung vorbereiten usw. Ich hoffe auf euer Verständnis….

Schreibe einen Kommentar