Festivals

Wintertag 2018 – Der große Guide

Wintersday_Guide_Banner

Der Wintertag 2018 hat Einzug in Tyria gehalten und bringt wieder einige spannende Events mit sich. Dieses Jahr feiern wir wieder in Götterfels und nicht im neuen Löwenstein. Das Event bleibt bis zum 02. Januar. Neu dabei ist der Schneemann-Dungeon. Dabei handelt es sich um eine Instanz, welche für 10 Spieler ausgelegt ist, aber auch mit weniger geschafft werden kann. Vier neue Erfolge und eine Miniatur sind die Belohnung dafür.

Das Jumping Puzzle

In Götterfels könnt ihr über einen NPC das Winterwunderland betreten. Dies ist ein riesiges Jumping Puzzle, in dem ihr euch austoben könnt. Man kann darin verschiedene Wege und Taktiken nutzen, um durch das Puzzle zu kommen und verschiedene Belohnungen zu erhalten. Wie das Puzzle genau funktioniert erfahrt ihr in diesem Teil des Guides.

Die Sammlung und die Miniatur

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Wintertags-Sammlungen, für die ihr die Waffen-Skins, die man für Wollsocken und Co. eintauschen kann, oder die Wintertagstränke sammeln müsst. Als Belohnung gibt es unter anderem eine neue Miniatur. Mehr zu den Tränken findet ihr hier, zu der Waffensammlung gibt es hier neue Informationen und wenn ihr den Aufgestiegenen Stern herstellen möchtet, sollte euch dieser Teil des Guides helfen.

Das Glockenspiel

Das Glockenspiel läd auch in diesem Jahr zu viel Spaß mit der Musik ein. Hier spielt ihr verschiedene Lieder mit den Glocken nach und nutzt dabei ein wenig die Mechaniken von Guitare Hero. Beim erfolgreichen Abschluss erhaltet ihr eine kleine Belohnung. Wie ihr das Glockenspiel betreten könnt und wie es genau funktioniert, erfahrt ihr auf der zweiten Seite des Guides.

Tixx Werkstatt und die Spielzeugkalypse

Auch Tixx, seine Werkstatt und das Chaos, das diese auslöst, sind dieses Jahr wieder mit von der Partie. Ihr könnt die Werkstatt von Götterfels aus betreten und euch in verschiedenen Aufgaben beweisen. Besonders die Spielzeugkalypse ist ein aufregendes Erlebnis. Alle Infos zur Werkstatt bekommt ihr hier.

Die Schneeballschlacht

Auch für PvPler gibt es wieder einen kleinen Inhalt, in dem ihr euch miteinander messen könnt. Die Schneeballschlacht bietet ein Capture the Present in verschiedenen Rollen, die ihr während des Spiels wechseln könnt. Alles zur Weihnachts-Arena erfahrt ihr hier.

Winterpräsenz

2015 wurde ein neuer Schultergegenstand eingeführt, der unsichtbar ist und euch dafür einen Schneeflocken-Effekt verleiht, ähnlich wie Nachtwut zu Halloween die Fledermäuse erzeugt hat. Die Herstellung ist jedoch deutlich günstiger und ihr findet alle Materialien und Aufgaben in diesem Teil des Guides.

Wir von Guildnews wünschen allen viel Spaß mit den Inhalten des Wintertags und natürlich auch eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit.

Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

52 Kommentare

    1. Da es die für einen Erfolg gab glaube ich nicht, dass man die öfter bekommt. Wieso brauchst du sie nochmal? Ich hatte sie bereits bevor ich die Sammlung für die Schulter freigeschaltet habe bekommen und auch gleich verbraucht. Sie hat aber noch nachträglich gezählt und war schon als erledigt markiert. Und es waren 10.000 Karma. 🙂

  1. Irgentwie gefällt mir Arenanets „Wir verstecken alles hinter „GW2-Grind“ sammel 10Mio ACB ect. für nen Erfolg überhaupt nicht. Das ist nicht GW2. GW2 ist einfach. Warum nicht „Bring 30 Leuten in Tyria Glühwein“ oder sowas. Nein Trinke 10000 Glühwein. Das ist nur teuer und nicht schwer. Wundert mich das man dafür nicht noch für Geisterholzplanken brauch.

    1. Ich ignoriere diese Erfolge. Sie bereiten mir keinen Spaß, daher lasse ich sie einfach sein, wie alles andere in GW2 auch das mir keinen Spaß macht. Silberwüste, legendäre Waffen bauen, dieser ganze Grind Nonsens ist für mich irrelevant.

      Ich finde das Glockenspiel super. Und das Jumping-Puzzel ist auch toll. Da muss ich aber noch üben Scheiter immer an den Geschenken. Die Quest mit dem Weisenkind ist auch witzig gemacht, erinnert an den Grinch. Man muss sich in GW2 einfach die Rosinen raus picken. 😉

    2. 10.000 Getränke ist schon eine ganze Menge. Aber man wird mit dem Zeug aus den Geschenken zugeworfen. Klar, wenn man das jetzt sofort haben muss und die Getränke im HP kauft ist das sauteuer. Ich schau mir in 2-3 Wochen mal an, wie mein Stand da ist und entscheide dann, ob ich für den Erfolg was machen muss/will oder nicht. Gestern bin ich aber nach ein paar Stunden schon bei über 200 gelandet, so unplausibel ist das also nicht, wenn man Wintertag aktiv spielt.

      1. @dragon: Wenn man etwas „Leisten“ möchte kann man arbeiten gehen. Aber ein Computerspiel ist ein Unterhaltungsmedium. Es soll Spaß machen und nichts anderes. Ein Film wird auch nicht dadurch besser, das man den Strom für den Fernseher mit einem Fahrrad erzeugen muss.

        1. Das ist ein Graubereich. Natürlich hast du recht, dass Grind als Hauptzweck eines Spiels unbefriedigend ist.

          Aber!

          Wenn jeder gleich beim ersten Login eine Legendary nach Wahl per Post bekäme, um mal den Extremfall zu nehmen, wäre die doch überhaupt nichts wert. Das ist doch dann auch langweilig. Wenn ich ein Spiel spiele will ich schon eine gewisse Art Fortschritt haben und auch Belohnungen, bei denen ich das Gefühl habe sie „verdient“ zu haben. (Das ist übrigens der Grund, warum ich eine legendäre Waffe oder die Mats dafür nicht einfach für Gold kaufen möchte. Selbst wenn das effizienter ist und ich das Gold ja irgendwie „erarbeitet“/“verdient“ habe.)

          Dabei muss man natürlich versuchen eine gesunde Balance zu finden. Noch besser verschieden schwer zu erreichende Belohnungen, bei denen jeder selber entscheiden kann, bei welchen er/sie den Aufwand auf sich nehmen möchte, sie zu „verdienen“, und auf welche zu verzichten.

          Das schöne an GW2 ist ja, dass weder der Erfolg mit den Getränken selbst noch der Schultergegenstand wirklich nötig sind. Die sind halt schön, und durch den Aufwand auch etwas mit dem vielleicht nicht jeder herumläuft. Aber die Schultern haben eben keine Auswirkungen auf das Spiel, sie sind nicht stärker oder besser als andere.

    1. Im Gegenteil, ich kann es nicht mal wiederholen. Ich habe zwar den Brief bekommen aber die Kinder sind nicht da. Und dämlicherweise kommt beim Zerstören des Briefes auch noch die Sicherheitsabfrage, bei der man den Namen eingeben muss.

          1. diesmal fehlt aber wirklich was Sputti 😉

            winziger mini Schneeball -> Mini schneeball -> grosser schneeball oder so..funzt genau wie bei den Skritts über die Myst. Schmiede

  2. Good job Anet.

    Skrit mit Schneebällen bewerfen für die DAILY die man gleichzeitig für das Doliak-Event wegkicken muss. GG so trollt man sein eigenes Event schon in der Mechanik. Mal wieder nicht getestet.

    Dreimal Jormag töten. Was hat der genau mit Wintertag zu tun?

    Der Rest an den gleichen Grindanstrich wie manche MasteryXP und das Spiel verkommt immer mehr zum Kontentstrecker. Simples Aufwärmen des letztjährigen Kontent hätte für ein entspanntes Weihnachten gereicht aber selbst das bekommt Anet derzeit nicht geregelt.

    Nach 5400 Stunden denke ich immer mehr über ein Quitten des Games nach.

    1. Nachdem ich damit gestern auch meine Probleme hatte hab ich mal ins offizielle Forum geschaut. Dort habe ich den Tipp gefunden, dass die Schneebälle, die man direkt nach dem Aufbau eines Schneemanns in der Hand hält zählen. Und zwar nur die. Weder die, dabei zusätzlich auf den Boden fallen, noch die, die so herumliegen noch die aus den Schneehaufen. Da scheint zumindest was dran zu sein, bin dann noch auf 2/10 gekommen. Das Problem, dass die Skritt natürlich immer noch weggekickt werden bleibt und die Munition ist dadurch auch sehr limitiert. Definitiv kein gutes Design und dann auch noch verbugt.

      Ich schließe mich der Idee aus dem Forum an: ein Skritt-Schneeballschlacht-NPC sollte wieder hinzugefügt werden. Und natürlich für den Erfolg zählen.

      Und bzw. Klaue Jormag: Warum das Töten eine Weltbosses nun Wintertagscontent ist kann ich nicht sagen. Aber WENN man schon einen Weltboss als Wintertagserfolg macht, dann ja wohl den Eisdrachen im verschneiten Gebiet. 😉

      1. Ja, das hatten sie laut Patchnotes gefixt. Leoniders Kommentar ist vom letzten Jahr, genauso wie meiner mit dem Workaround vom letzten Jahr direkt über deinem. Dieses Jahr scheinen tatsächlich alle Schneebälle zu zählen, auch die einzelnen, die einfach so herumliegen.

        Der Konflikt, dass den Spielern, die die Skritt mit Schneebällen abwerfen müssen, diese aber von den Dolly-Begleitern weggetreten werden, bleibt. Bonus-Problem: Skritt mit Schneebällen zu treffen zählt offensichtlich nicht als Eventteilnahme, nur treten. D.h. die Spieler müssen die Skritt den Schneeballwerfern wegtreten. Applaus für das Event- und Erfolgsdesign.

        Tip: die Skritt spawnen immer an der selben Stelle. Einfach schon mal da hin stellen und schneller sein als die anderen.

  3. Was schmeißt mich denn immer bei den „Indiana Jones“ Teil zu boden? Ich sehe keine roten Kreise und die Kugeln sind es auch nicht. Ich stehe manchmal „sicher“ auf einem Candy und zack, ich werd ich runtergeschmissen o.,o

  4. Klar, wie konnte ich nur so naiv sein und denken man könne das Schneeball-Skritwerfen in Götterfels ( auch Tyria ) zu erleigen ist wo rund um den Kronpavillion der Wintertag abgehalten wird.

    Ist doch offensichtlich dass man dafür Schneebälle beim Händler kaufen und sich irgendwo in Tyria Skrit sucht. Ich Dummerchen, genauso wars ja auch schon die Jahre zuvor.

    Dass das Jumpingpuzzle heute nicht geht ist bestimmt auch mein Fehler. Wahrscheinlich ist der Zugang über die Quelle von Orr. Gleich mal lesen was im Tooltipp zum Erfolg steht.

  5. Ich finde schade, dass es immer Leute gibt die nur meckern und nie zufrieden sind.

    Klar gibt es Buggs und Dinge die man IMMER anders machen könnte,

    aber wem es nicht gefällt, sollte es einfach lassen und nicht anderen Leuten den Spielspaß

    mies machen mit ihrem Gemecker.

    1. Es geht hier nicht immer nur um meckern, sondern manchmal auch einfach um spielerunfreundliche Handlungen seitens A-NET.

      Das der „Welt-Voll“-Fehler von letztem Jahr immernoch nicht gefixed wurde und die Tixx-Instanz immernoch nicht in einer Gruppe betretbar ist, grenzt komplett an Lächerlichkeit und hat rein gar nix damit zu tun, dass man dem Spieler ein tolles Event geben möchte.

      Da merkt man einfach, dass das Event wie letztes Jahr einfach hingerotz wird, damit der Gems-zahlende Kunde an der Stange gehalten wird und gut…

      Klar kann man auch was anderes spielen, dass wird zwangsläufig irgendwann dazu führen, dass die Spieler, die immernur lächelnd zuschauen und nix sagen, irgendwann sich in ein komplett totes unspielbbares Spiel einloggen…na dann herzlichen Glückwunsch und frohe Festtage…

  6. Nach 10 minuten hat ich kein Bock mehr auf Wintertag. Wenn Anet nicht mal im Stande ist ein paar coole Belohnungen einzubauen na dann Gute Nacht. Das einzig neue ist ein Mini und dann diese sinnlose Schneeball Verwandlung die nichts kann.

    Lächerlich.

    1. Neue Waffensets im PvE, neue Raids mit neuen Skins, neue Gildenhallen Deko durch Raid und Wintertag, neue Waffen für PvP und WvW. In den letzten zwei Wochen haben wir sooo viele Belohnungen bekommen und dich wundert es, dass es bei einem immer wiederkehrenden Fest keine Neuerungen gibt?

      1. es geht hier nur um den wintertag. ja es wundert mich wenn man bei einem event das sich äh kaum verändert nicht mal paar neue belohnungen einbauen kann.

        mit halloween war ich z.b. sehr zufrieden da gab es u.a. die neue rüstung.

    2. Neues, was mir spontan einfällt wären: weitere verpackte Waffen (ich glaube das Set ist jetzt komplett), eine neue Infusion, neue Gildenhallen-Deko, mehrere neue Minis (u.a. Tixx) sowie ein neues Spendenevent und das Rennen. Außerdem wurde die Deko in Götterfels (u.a. Wettereffekt), die Erfolge sowie das Sprungrätsel überarbeitet.

      Selbst wenn man die PvP- und Balanceänderungen ausklammert war Anet nicht untätig. Und das obwohl Feiertage ja gerade dafür da sind, alten Content wiederverwenden zu können und eben nicht jedes Jahr neu entwickeln zu müssen.

  7. Habe vorhin den Großherzigen Obsidiankristall hergestellt und anscheinend wurde das Rezept geändert. Statt 50 Makelloser Schneeflocken brauchte ich 125 von den neuen Schneeflocken. Damit hats aber einwandfrei geklappt. Freu mich RIESIG, dass der Wintertag endlich wieder da ist!!! <3

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close