EntwicklerForen-Chat

Entwickler-Tracker: Vorschau auf das Balance-Update am 2. August

ArenaNet bringt nächstes Balance-Update am 2. August 2022. Dabei geht es um Änderungen am Mesmer, aber auch der Krieger und seine Banner werden erneut angefasst.

Rubi Bayer

Vorschau auf das Balance-Update am 2. August

ArenNet hat sich eine steile Roadmap vorgegeben und sie halten sich akribisch daran. Nächsten Dienstag startet das Fest der vier Winde. Mit dem Update kommt aber auch ein weiteres Balance-Update.

In diesem Balance-Update werden der Mesmer und auch erneut der Krieger angefasst. Der Messmer erhält dabei eine Verstärkung seiner Fähigkeiten. Beim Krieger hingegen werden erneut die Banner angepasst, womit sie auf die Kritik der Spieler eingehen.

Es wird auch ein neuer Termin für einen weiteren Balance-Patch angekündigt. So gibt Rubi Bayer bekannt, dass wir am 23. August 2022 erneute Änderungen an den Klassen bekommen werden. Nähere Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht. Die Details folgen in den nächsten Wochen.

Forum-Beitrag von Rubi Bayer

Hallo zusammen, ich habe eine Nachricht von unserem Game Director Josh Davis für euch:

Hallo zusammen!

In unserem Beitrag „Klassenbalance: Nächste Schritte“ vom 30. Juni erwähnten wir, dass wir im Update zum 2. August zusätzliche Änderungen an Mesmer-Waffen, Eigenschaften und Krieger-Bannern vornehmen würden. Im Folgenden findet ihr eine Vorschau dieser Änderungen.

Zur Info: Wir haben unserem Veröffentlichungsplan ein weiteres Spielbalance-Update zum 23. August hinzugefügt, das hauptsächlich eine größere Reihe von Spezialisierungen stärkt. Weitere Informationen darüber, was für Inhalte mit dem Build veröffentlicht werden, erhaltet ihr in den folgenden Wochen. Danke, dass ihr weiterhin Geduld zeigt und uns unterstützt, während wir euer Feedback zum Klassen-Update vom 28. Juni umsetzen.

Mesmer

Ähnlich wie bei der letzten Feinabstimmung der Waldläufer-Waffen geht es bei diesen kleinen Änderungen darum, die Schadenskapazität von Chronomanten-Builds im PvE zu verbessern. Durch Verbesserungen an Großschwert und Schwert sowie eine erhebliche Schadenserhöhung für die Chronomanten-Eigenschaft „Verbesserter Tatendrang“ wird die Leistung sowohl von Schadens- als auch von Segens-Unterstützungs-Builds des Chronomanten verbessert.

Großschwert:

  • Räumliche Welle: (nur PvE) Der Multiplikator für den minimalen Schaden wurde von 0,69 auf 0,8 erhöht. Der Multiplikator für den maximalen Schaden wurde von 1,005 auf 1,1 erhöht.
  • Gedankenstich: (nur PvE): Der Schadensmultiplikator wurde von 1,0 auf 1,8 erhöht.
  • Trügerischer Berserker: (nur PvE): Der Schadensmultiplikator des ersten Schlags wurde von 0,4 auf 1,2 erhöht.

Schwert:

  • Gedankenhieb: (nur PvE): Der Schadensmultiplikator wurde von 0,75 auf 0,8 erhöht.
  • Gedankenschlitz (nur PvE): Der Schadensmultiplikator wurde von 0,75 auf 0,8 erhöht.

Chronomant-Eigenschaften:

  • Verbesserter Tatendrang: Zusätzlich zu den bisherigen Effekten erhöht diese Eigenschaft nun auch den Schaden durch kritische Treffer um 10 %, solange der Charakter Tatendrang hat. Dies ist ein Multiplikator für den Gesamtschaden, der sich nicht mit dem Schaden durch kritische Treffer addiert, den Wildheit gewährt.

Krieger

Die Banner-Änderungen im Juni-Update gingen völlig am Ziel vorbei. Wir steckten noch einmal die Köpfe zusammen und entschieden, mutigere Änderungen vorzunehmen, mehr Vielseitigkeit zu gewähren und Banner benutzerfreundlicher zu machen. Alle Banner lösen ihre stärksten Effekte nun sofort beim Benutzen aus und haben eine deutlich kürzere Basis-Erholzeit von 30 Sekunden.

Für Situationen, in denen Krieger ständig die Position ihrer Banner verändern müssen, werden nun in Intervallen Segen gewährt; dabei wurden die Intervalle verlängert und die Effektdauer verkürzt. Es wird nicht mehr erforderlich sein, die volle Wirkungsdauer über in der Nähe des Banners zu stehen, um seine Segen aufrecht zu erhalten; die Dauer stapelt sich nun schneller. Durch die kürzere Erholzeit können Krieger ihre mächtigen Effekte beim Aufstellen häufiger nutzen. Radius und Dauer von Bannern wurden verringert, um diese konzentriertere Rolle mehr zu betonen. Die bisherige Fähigkeit von Bannern, Verbündeten Schnelligkeit zu gewähren, wurde auf die Eigenschaft „Verdoppelte Standarten“ verlegt.

Allgemeine Änderungen an Banner-Fertigkeiten:

  • Die Wiederaufladung wurde von 60 auf 30 Sekunden reduziert (außer Kampfstandarte).
  • Die Animation wurde geändert; die Wirkzeit wurde um 0,2 Sekunden reduziert (außer Kampfstandarte).
  • Der Licht-Kombofeldradius wurde von 600 auf 360 reduziert. Die Kombofelddauer wurde von 5 auf 3 Sekunden reduziert.
  • Der Radius der in Intervallen gewährten Segen wurde auf 360 reduziert.
  • Nach dem Aufstellen bleiben Banner 15 Sekunden lang aktiv. Sie können nicht wieder aufgehoben werden.
  • Banner gewähren nicht mehr standardmäßig Schnelligkeit, sobald sie aufgestellt wurden (außer Banner der Taktik im PvE).
  • Verdoppelte Standarten: Diese Eigenschaft gewährt nun zusätzlich zu ihren anderen Effekten beim Aufstellen von Bannern Schnelligkeit. In der Beschreibung wird nun klargestellt, dass die Segensdauererhöhung nur für die in Intervallen gewährten Segen und nicht für andere Segen gilt, die beim ersten Aufstellen des Banners gewährt werden.

Alle Bannerfertigkeiten (außer Kampfstandarte) wurden überarbeitet. Sie gewähren nun je nach Banner unterschiedliche Fähigkeiten beim Aufstellen:

  • Banner der Verteidigung: Gewährt Verbündeten Barriere und Aegis.
  • Banner der Taktik: Gewährt Verbündeten Stabilität und Supergeschwindigkeit (und im PvE Schnelligkeit).
  • Banner der Disziplin: Verursacht Schaden und fügt Gegnern Blutung und Verkrüppeln zu. Diese Fertigkeit erzeugt kein Licht-Kombofeld mehr, sondern dient nun stattdessen als Explosions-Komboabschluss.
  • Banner der Stärke: Verursacht Schaden und fügt Gegnern Benommenheit zu. Diese Fertigkeit erzeugt kein Licht-Kombofeld mehr, sondern dient nun stattdessen als Explosions-Komboabschluss.
  • Kampfstandarte: Der Schadensmultiplikator wurde im PvE von 1,5 auf 4,0 erhöht. Diese Fertigkeit erzeugt kein Licht-Kombofeld mehr, sondern dient nun stattdessen als Explosions-Komboabschluss.

In Intervallen gewährte Segen wurden wie folgt geändert:

  • Banner der Verteidigung: Regeneration (4 Sek.)
  • Banner der Taktik: Widerstand (2 Sek.)
  • Banner der Disziplin: Wut (4 Sek.)
  • Banner der Stärke: Macht (10 Sek., zwei Stapel)
  • Kampfstandarte: Wut (6 Sek.), Eile (12 Sek.), Macht (12 Sek., zwei Stapel)
Guild Wars 2 End of Dragons Logo

Wenn ihr diesen Reflink beim Kauf von End of Dragons verwendet, erhalten wir eine kleine Provision.

Was haltet ihr von den aktuellen Anpassungen? Was erwartet ihr als Anpassungen beim Update am 23. AugustTeilt es in den Kommentaren, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

Eyora

Eyora, mein Name kommt aus Fantasy-Romanen, da ich im Fantasy-Bereich stark aktiv bin. Aber als ein Kind der 80er, weiß ich schon gar nicht mehr, aus welchem Roman der Name kam, habe daher aber auch die gesamte Entwicklung der Spiele mit gemacht. GW2 spiele ich seit Release und treibe mich auf Tyria immer im PVE rum, da ich nach wie vor die Geschichten liebe. Für gemeinsame Abenteuer findet ihr mich Ingame unter Eyora.8196.

Ein Kommentar

  1. Ich denke die Bannerüberarbeitung war dringend notwendig, die vorhergegangene änderung mit der CD erhöhung, Banner aufheben OHNE Fähigkeiten zu bekommen, dass an sich sogar noch ein Rückschritt zu vorher weil man damals (2013??) die Banner schonmal aufgeben konnte und da hatte man immerhin noch 5 Bannerskills (gut die waren ehrlicherweise nicht sonderlich hilfreich vilt noch der 3te Skill der gab glaub ich AoE Eile aber immerhin besser als mit garkeine Skills rumzulaufen). Da fand ich die Banner änderung echt schrecklich.. mal abgesehen von der Quickness mechanik die glaub ich nur beim aufstellen schnelligkeit gab aber nicht pulsierend (?). Daher beführworte ich die Banner änderungen, ich habe beispielswesie bis vor dem Banner Patch (wo man sie wieder aufheben konnte + Schnelligkeit) Berserker gespielt und auch gern das banner mitgenommen für die gruppe. Nach dem Patch war der Krieger mehr oder weniger Gruppensuch technisch tod, weil er nur eine DPS Klasse und sonst icht wirklich was mitgebracht hat was andere klassen nicht einfacher oder sogar besser amchen konnten bestes beispiel die andere schwere klasse Guardian macht auch schnelligkeit dazu aber noch agis regeneration/lebensregen übern trait schutz stabi macht wut etc, generell mehr boons dahingehend der krieger macht und schnelligkeit mit nem kampfschrei „Für Höhere gerechtigkeit“ (den man bis dahin nciht wirklich benutzt hat macht (keine 25stacks), Wut und schnelligkeit (Banner)).

    Das war für mich auch der Anlass dann meinen Krieger umzubauen und spiele ihn nun als Healshout War, weil nur DPS mir echt zu langweilig war und so konnte ich zumin Heal,Wut und Macht bieten. Daher beführworte ich die Änderungen auch noch mehr, habe mit der Zeit den Healshout sehr lieben gelernt, wenns auch eher unbekannter und nieschiger ist zum einen bieten die Banner nun mehr support in form von Segen als vorher und Kombofinisher sind generell find ich viel nützlicher als die Lichtfelder die haben in das „Setting“ beim krieger finde ich nicht sonderlich gepasst… warum sollte etwas aufstellen ein feld erzeugen da find ich den finisher schon besser nach dem Motto der Krieger Rammt den Stiel mit voller kraft in den Boden um das feld unter ihm auszulösen =) Zudem gibt das Verteildigungsbanner nun Regeneration, das ist nicht so verkehrt für mein Healshout aber ob es reicht um einen ganzen Shout zu ersetzen muss man sehen, da is der krieger dann utillity mässig doch beschränkt sofern man ihn als Heal spielen möchte =)

    Im großen und ganzen eine gute Entscheidung die Banner nochmal zu überarbeiten, und wenn wir ehrlich sind das mit den Banner aufheben und dann nutzlos als krieger keine skills zu haben war schon albern oder? 3:-)

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"