Blogpost: Wiederverwertung von Runen und Sigillen

ArenaNet hat heute einen neuen Blogpost zu den kommenden Änderungen an Runen und Sigillen veröffentlicht. Diese Änderungen werden am 13. November in Kraft treten und als neues Feature die Wiederverwertung von Runen und Sigillen ermöglichen. Zudem gibt es einige Änderungen an existierenden Runen und Sigillen.

Wiederverwertung von Runen und Sigillen

Wiederverwertung von Runen und Sigillen

Blogpost

Runen und Sigille werden wiederverwertbar. Ja, richtig! Geringe Runen und Sigille nehmen keinen Platz mehr in eurer Tasche weg!

Beim Wiederverwerten von Runen und Sigillen erhaltet ihr das neue Material Schillerndes Stäubchen. Es besteht zudem die Chance, durch Wiederverwertung seltenere Materialen zu erhalten: Symbole aus Sigillen und Talismane aus Runen. Schillernde Stäubchen lassen sich mithilfe aller Handwerksberufe veredeln und können, zusammen mit Symbolen und Talismanen, in Rezepten zur Herstellung von Sigillen und Runen verwendet werden.

Die Chance, mit einem Wiederverwertungskit aus einem Wiederverwertungsgegenstand Runen und Sigille zu gewinnen, wird zu einer Chance, Runen und Sigille wiederzuverwerten. Runen und Sigille könnt ihr nach wie vor direkt mithilfe neuer Rezepte für die Mystische Schmiede erhalten, in denen wiederverwertete Materialien eingesetzt werden. Schwarzlöwen-Wiederverwertungskits behalten ihre aktuelle Funktionalität mit einer Chance von 100 %, Aufwertungen beim Wiederverwerten von Ausrüstung zu gewinnen. Zusätzlich wurde der Preis der Aufwertungsextraktoren angepasst und diese können nun, anstatt einen für 250 Edelsteine, als drei für 250, zehn für 700 und 25 für 1500 Edelsteine gekauft werden.

Geänderte Rezepte für Runen und Sigille

In vielen Rezepten werden die neuen wiederverwertbaren Bergungsmaterialien für Runen und Sigille verwendet, anstelle ihrer bisherigen einfachen Handwerksmaterialen. Wir fügen zudem mehrere Rezepte für Runen hinzu, die bisher nur durch die Wiederverwertung von Ausrüstung erhältlich waren. Zahlreiche Rezepte werden bei Handwerkstrainern erhältlich sein. Andere könnt ihr in Form von seltenen Beuteabwürfen oder Belohnungen in Tyria finden.

Überarbeitung von Runen und Sigillen

Runen und Sigille können wirkungsvolle Verstärkungen für Builds sein, einige von ihnen waren jedoch weniger nützlich. Mit diesem Update ändert sich der Großteil der Runen und Sigille Tyrias auf die eine oder andere Art; einige unauffällig, andere dramatisch. Das Ziel ist es, aus einer Menge an interessanten Optionen sinnvolle Auswahlmöglichkeiten zu erschaffen.

Ganz allgemein wollten wir die Beliebigkeit abschaffen, damit ihr die Vorteile eines Gegenstands besser einschätzen und euch auf sie verlassen könnt. Unsichere Vorteile wie der Erhalt von Aegis bei einem erlittenen Treffer können euch noch dazu ermutigen, euch treffen zu lassen. Das fühlt sich seltsam an und ist sogar noch schlechter, wenn ein erlittener Treffer diesen Vorteil nicht garantiert. Wir entfernen daher die meisten Aufwertungen, die an einen erlittenen Treffer gekoppelt sind, zusammen mit ihrer Unvorhersehbarkeit.

Unten findet ihr einige Beispiele für Runen und Sigille, die nach oben oder unten angepasst, seitlich verschoben oder komplett überarbeitet werden, um euch größere Vielfalt und Auswahl zu bieten.

Rune der Dwayna

Die Rune der Dwayna ist auf eine Festigung ihrer Unterstützerrolle ausgerichtet und stärkt zugleich eure Überlebensfähigkeit. Wie bereits erwähnt, fällt die Chance weg, bei einem erlittenen Treffer Regeneration zu erhalten.
Alt:
(1): +25 Heilung
(2): +10 % Regenerationsdauer
(3): +50 Heilung
(4): 25 % Chance, bei erlittenem Treffer Regeneration für 10 Sekunden zu erhalten. (Erholzeit: 45 Sekunden)
(5): +100 Heilung
(6): +20 % Regenerationsdauer. Wenn ihr eine Heilfertigkeit einsetzt, erhaltet ihr und Verbündete in der Nähe Regeneration für 5 Sekunden. (Erholzeit: 10 Sekunden)

Neu:
(1): +25 Heilung
(2): +10 % Regenerationsdauer
(3): +50 Heilung
(4): +20 % Regenerationsdauer
(5): +100 Heilung
(6) +10 % maximale Lebenspunkte. Angewandte Regeneration ist 20 % effektiver.

Rune des Ogers

Die neue Rune des Ogers ruft jetzt beim Eintritt in den Kampf einen treuen Felsenhund-Verbündeten herbei, anstatt euch bei einem erlittenem Treffer eine Chance zu gewähren, einen Felsenhund herbeizurufen. Wenn ihr euch nach Ablauf der Erholzeit immer noch im Kampf befindet, wird euer Felsenhund automatisch erneut herbeigerufen.

Alt:
(1): +25 Kraft
(2): +35 Wildheit
(3): +50 Kraft
(4): 25 % Chance, bei erlittenem Treffer einen Felsenhund herbeizurufen. (Erholzeit: 90 Sekunden)
(5): +100 Kraft
(6): +4 % Schaden

Neu:
(1): +25 Kraft
(2): +35 Wildheit
(3): +50 Kraft
(4): +65 Wildheit
(5): +100 Kraft
(6): +4 % Schaden. Ruft im Kampf einen Felsenhund herbei. (Erholzeit: 60 Sekunden)

Rune des Gelehrten

Die neue Rune des Gelehrten trennt sich von der Hälfte ihrer Schadensmodifikatoren, wenn ihr genug Lebenspunkte habt. Dafür gewinnt sie eine erhebliche Dosis an Wildheit hinzu, die euch eine zuverlässigere Schadenserhöhung auf Kosten von stark auf Zuständen basiertem Schaden gewährt.

Alt:
(1): +25 Kraft
(2): +35 Wildheit
(3): +50 Kraft
(4): +65 Wildheit
(5): +100 Kraft
(6): Bei mehr als 90 % Lebenspunkten erhöht sich der Schaden um 10 %.

Neu:
(1): +25 Kraft
(2): +35 Wildheit
(3): +50 Kraft
(4): +65 Wildheit
(5): +100 Kraft
(6): +125 Wildheit. Bei mehr als 90 % Lebenspunkten erhöht sich der Schaden um 5 %.

Sigill der Vision

Das Sigill der Vision übernimmt das Grundkonzept des Sigills der Intelligenz und führt es ein Stück weiter. Drei kritische Treffer können bedeutend sein, werden jedoch häufig sofort verbraucht. Durch den Wechsel zu einer Dauer können wirkungsvollere Entscheidungen getroffen werden, wenn es um die Frage geht, ob ihr in Chancen auf Präzision und kritische Treffer investieren oder euch auf Zeitfenster verlassen wollt.

Alt (Sigill der Intelligenz): Die nächsten drei Angriffe haben 100 % Chance auf kritische Treffer, wenn ihr im Kampf zu dieser Waffe wechselt. (Erholzeit: 9 Sekunden)
Neu (Sigill der Vision): Nachdem ihr im Kampf zu dieser Waffe gewechselt habt, verpasst ihr einem Gegner 3 Sekunden lang kritische Treffer. (Erholzeit: 9 Sekunden)

Sigill der Flinkheit

Flinkheit gewährt euch fortan nicht mehr an einem möglicherweise ungünstigen und unvorhersehbaren Zeitpunkt Schnelligkeit, sondern wenn ihr einen Gegner kampfunfähig macht. Auf diese Weise könnt ihr euch die Verbesserung zunutze machen.

Alt: Erhaltet eine Ladung für das Besiegen eines Gegners und 5 Ladungen für das Besiegen eines gegnerischen Spielers. Erhaltet bei 25 Ladungen Schnelligkeit für 5 Sekunden. (Ihr verliert alle Stapel bei Angeschlagen.)
Neu: Erhaltet, nachdem ihr einen Gegner kampfunfähig gemacht habt, 5 Sekunden lang Schnelligkeit. (Erholzeit: 20 Sekunden)

Sigill der Konzentration

Konzentration hat sich einige Zeit lang auf Klassen ausgewirkt, die Segen gewähren. Sie hat zwar ein paar sehr starke Builds ermöglicht, jedoch auch dazu geführt, dass das Sigill der Konzentration in höheren PvE-Inhalten zwingend erforderlich ist und nicht ersetzt werden kann. Wir fügen daher ein paar Hilfsoptionen hinzu, die dieses Problem verkleinern sollen, und passen gleichzeitig das Sigill auf ein vernünftiges Maß an.

Alt: Bei Anwendung eines Segens wird seine Dauer für 7 Sekunden um 33 % erhöht, nachdem ihr im Kampf zu dieser Waffe gewechselt habt. (Erholzeit: 9 Sekunden)
Neu: +10 % Segensdauer

Wir haben lange an diesem Projekt gearbeitet und freuen uns, euch daran teilhaben zu lassen.
Das Guild Wars 2 Systems-Team

Über HerzMelody

Julia, 22. Seit über 5 Jahren darf ich das PvE meine geliebte Heimat nennen. Zwischen Legendary, Raid und Gilde [LiLi] kommt der Pfeilwagen momentan viel zu kurz. Auch habe ich das GCG-Schlachtzug-Event ins Leben gerufen. Accountname: HerzMelody.1528

8 Kommentare

  1. Da steht zwar, dass die Schwarzlöwen-Wiedervertungskits ihr Funktionalität behalten sollen.
    Aber wie sieht das mit den Kupferbetriebener Wiederverwert-o-Mat zB. aus?

    Behalten die auch ihre Funktionalität, oder gibt es dann für die Runen und Sigillen, ein eigenständigen Verwerter?

    Ich habe da jetzt im Artikel nichts gelesen, oder ich bin einfach nur blind 😡

    • Es steht darin, dass „die Chance Runen und Sigille zu erhalten in die Chance diese wiederzuverwerten“ umgewandelt wird. Heißt : „normale“ Wiederverwerter werden mit der selben Chance wie bisher die entsprechenden Materialien der Rune oder des Sigills liefern anstatt das eigentliche item und nur das Schwarzlöwen-Wiederverwertungskit und die Aufwertungentferner (welche günstiger werden) können noch verwendet werden um direkt an Runen und Sigille zu kommen. Dadurch aber immer zu 100%

  2. Und wieso wird bei Doppelpunkt x ein wütender Smiley gemacht? :°

  3. Heißt dann vermutlich nie mehr Chronos in die Raids die meinen sie capen die Boonduration.

  4. Im ersten Moment dachte ich: Oh, Runen werden jetzt teuer – im zweiten eher: Die guten loootet man schon jetzt mit dem Schwarzlöwenkit – ist also wohl tatsächlich ne Verbesserung solange der Staub was taugt (ein bisschen Geld gab es ja für höher-stufige Runen auch beim Händler)…

    Interessanter sind da die Änderungen an den Runen selbst.

    • Der Gedanke ist aber gar nicht so verkehrt. Ich schmeiße meine Runen und Sigille immer ins mystische Klo und bekomme damit über die Zeit die exotischen raus. Gelegentlich hab ich das auch schon als Glücksspiel betrieben, also einen Stack seltene gekauft, ins Klo gespült und die exotischen wieder verkauft.

      Das wird beides wegfallen.

      Niemand wird ernsthaft gelbe Items mit dem Schwarzlöwen-Kit wiederverwerten. Also wird es in Zukunft praktisch keine (nicht selbst hergestellten) grünen und gelbe Sigille für Levelitems mehr geben und auch die exotischen Varianten werden seltener. Ich hoffe nur, dass die Rezepte nicht zu teuer werden.

  5. Ich find die neue Oger Rune interessant sollte man im Auge haben. wenn der DMG nur 1% höher ist wenn die HP hoch sind (gelehrten rune) und ist halt die Frage wie viel Schaden der Hund macht bzw. mit Macht machen kann ^^ (wäre ja immernoch dafür das der Waldi den Felsenhund auch mal als Pet bekommt das teil sieht einfach cool aus und Oger können die ja auch zähmen :D)
    Und bitte Comunity ich will ein Video sehen in dem man auf nen Raid Boss gleitet (Wing 4 Cairn z.B) und instant 5-8 dieser Hunde spawnen 😀 [enn ihr euch nach Ablauf der Erholzeit immer noch im Kampf befindet, wird euer Felsenhund automatisch erneut herbeigerufen.] uptime wäre gegeben :3.

    Das neue Sigill der Vison stell ich mir ganz lustig mit einem Waffenwechsel Waldi vor der Cooldown passt da gut rein vilt noch mit Quickdraw und doppel Langbogen #2 ?? die animation ist ja recht fix und passt sicherlich gut in das 3sek Krit fenster hinein ^w^

    • Ist ja nicht nur 1%. Die neue Gelehrtenrune hat ja nicht nur einen Prozentpunkt mehr Schaden sondern noch 125 Wildheit. Zumindest in der Raidmeta sehe ich da für die Ogerrune keine Chance. Das dürfte der Hund kaum ausgleichen. Sie könnte aber für Situationen interessant sein, in denen ein zusätzliches Ziel, das den Gegner ablenken kann, hilfreich ist.

Schreibe einen Kommentar