Reddit: Guide zu den Kosten von Inventar- und Bankplätzen

Im Reddit hat der Nutzer ShinyMeta einen Guide zu den Kosten von Inventar- und Bankplätzen erstellt. Dabei geht es unter anderem darum, ab wann es sich lohnt Taschen zu kaufen und wann ihr besser auf zusätzliche Taschenplätze ausweichen solltet. Auch die Gemeinsamen Inventarplätze und die Bank werden berücksichtigt. Den Guide könnt ihr euch in diesem Google Document anschauen.

Die Daten aus dem Guide werden direkt von der API bezogen. Während wir hier also eine Momentaufnahme in deutscher Sprache verfassen, könnt ihr mit einem Klick die tatsächlich aktuellen Zahlen erkennen.

Die günstigsten Taschen

Aktuell ist die günstigste 18er-Tasche die aus Metal, während ab 20 und mehr Plätzen die Varianten aus Stoff günstiger werden. Für 20 Plätze lohnen sich aber immer noch am meisten die Taschen aus den Fraktalen.

18 Plätze Metall
20 Plätze Fraktal-Tasche
24 Plätze Stoff
28 Plätze Stoff
32 Plätze Stoff

Kosten pro Platz pro Tasche

In der nächsten Tabelle zeigt uns ShinyMeta die Kosten pro gewonnenen Inventarplatz. In der letzten Spalte seht ihr zudem die Kosten für einen Platz, wenn ihr euch einen extra Taschenplatz für 400 Edelsteine (aktuell 108 Gold) kauft.

Plätze Kosten Kosten/Platz Kosten/Platz zusätzlicher Taschenplatz
18 2,1g 0,12g  6,17g
20 (Fraktale) 0,1g 0,01g 5,45g
24 26,23g 1,09g  5,63g
28 57,3g 2,05g  5,94g
32 130,79g 4,09g  7,49g

Während logischerweise die Kosten pro Platz mit der Größe der Tasche ansteigen, ist es mit den Kosten bei einem zusätzlichen Taschenplatz etwas anders. Dadurch, dass die Taschen sowieso schon mehr Kosten, sinkt das Verhältnis zu den Kosten des zusätzlichen Taschenplatzes ein wenig. Im gesamten Vergleich gewinnt hier aber auch wieder die 20er Fraktal-Tasche.

In der Tabelle im Guide geht ShinyMeta zudem noch auf die Kosten ein, wenn man eine vorherige Tasche aufwertet zu einer größeren bzw. die alte ersetzt. Dies hat die Tabelle etwas unübersichtlich gemacht, weswegen wir diesen Abschnitt ausgelassen haben. In dem Dokument findet ihr aber auch diese Infos.

Weitere Plätze aus Bank, Gildenbank und Co.

In einer weiteren Tabelle listet ShinyMeta auch die Kosten von zusätzlichen Plätzen aus anderen Bereichen auf.

Weitere Möglichkeiten Plätze Kosten Kosten/Platz
Bankfach 30 163,44g 5,45g
Geteilter Inventarplatz 1 190,68g 190,68g
3 Geteilte Plätze 3 514,84g 171,61g
5 Geteilte Plätze 5 762,72g 152,54g
Gildenbank 50 50g 1g
Neuer Charakter (4x 18er Taschen) 92 226,32g 2,46g
Neuer Account (5 Chars 18er Taschen) 460 695,76g 1,51g

Über Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

9 Kommentare

  1. Persönlich bevorzuge ich die Taschen aus dem WVW. Entgegen der Kisten aus den Fraktalen lassen sie sich sortieren. Da gebe ich lieber zwei, drei Gold mehr aus als dann ständig von Hand mein Inventar zu defragmentieren 😉

  2. Ich mag die Tabelle .. die zeig ich jetzt immer jedem der fragt, warum ich so viele Accounts habe. 😀

  3. Also ich hab großteils Halloween-Taschen, währen momentan 10,2g wenn man das Candy-Corn kauft, hab aber eh noch zuviel davon 😀

  4. bei den Kosten für die geteilten Inventarplätze bin ich nicht ganz einverstanden.
    Für jemanden der zum Beispiel 30 Charakterplätze hat, dürfte sich ein geteilter Inventarplatz günstiger anfühlen, als für jemand welcher nur fünf Chars hat.

  5. ja, die Kosten für den geteilten Inventarplatz ändert sich nicht. Und du bekommst auch nur ein neuer Platz.

    Wie Devilhunter19 schon bemerkt hat, verwendest du diesen Platz für Gegenstände, welche du auf vielen oder gar allen Chars liegen hast.
    Angefangen bei den Abbauwerkzeugen über die die Portal-(steine/Schriftrollen/Folianten/pässe) und Food bis zu Kartenspezifischen (Materialen) welche (noch) nicht eingelagert werden können aber auf jedem Char liegen bleiben würde, sobald er auf so einer Karte spielt.
    Somit werden auf deinem Acc viele Plätze frei, da sie jetzt nur einmal vorhanden sein müssen.

    • Nicht unbedingt. Ich hätte nicht mehrere Wiederverwerter gekauft und auf Charaktere verteilt. Anderes Beispiel: ein Verwandlungstrank. Ich kann in einen geteilten Inventarplatz einen Verwandlungstrank packen. In eine 18er Tasche kann ich 18 (verschiedene) Tränke lagern.

      Natürlich sind die geteilten Plätze nur sinnvoll, wenn man Items reinpackt, die man mit mehreren/allen Charakteren nutzen will. Aber gerade da sehe ich den Vorteil eher darin, dass man das Item, was drin liegt, nur 1x braucht statt für jeden Charakter.

      So oder so sollte man die Kosten pro Platz nicht all zu ernst nehmen. Die Plätze sind zu teuer, um sie als Lagerplatz zu benutzen. Aber dafür sind sie auch nicht gedacht.

      • ich habe weder Wiederverwerter noch Tränke erwähnt. Nur gleiche Gegenstände, welche auf vielen, wenn nicht auf allen liegen können.
        Durch das verlegen dieser Gegenstände in den gemeinsamen Inventarplatz, werden viele Tascheninventarplätze freigeschaufelt.
        Das mag für einen Acc mit wenig Chars nicht so interessant sein. Für Vielspieler mit vielen Twinks auf dem gleichen Acc aber schon.

        Und wie du selber richtig bemerkt hast, lohnt oder rechnet es sich selbstverständlich auch, wertvolle Gegenstände wie ein Wiederverwerter, in einen gemeinsamen Inventarplatz zu legen.
        Das war aber nicht (mein) Thema.

Schreibe einen Kommentar