GuideRaidsSchlüssel von Ahdashim

Raid-Guide: Qadim der Unvergleichliche – Schlüssel von Ahdashim

Mit dem Patch am 11. Juni 2019 kam ein neuer Schlachtzug ins Spiel. In unserem Guide zu „Qadim der Unvergleichliche“, dem Endkampf im Schlüssel von Ahdashim, könnt ihr nun alles Wissenswerte zu diesem Boss nachlesen.

Qadim kennen wir schon aus dem letzten Schlachtzug „Mythenschreiber-Wagnis„. Dort wie hier ist er der finale Gegner. Die Besonderheit liegt hier in einer Spielmechanik, die sich wie der erste Kampf mit Qadim im Mythenschreiber-Wagnis um Aufteilen, Kiten, Add-Management und weitere kleinere Mechaniken dreht. Im Folgenden ist der Kampf in die einzelnen Phasen samt Aufgaben aufgeteilt, sodass ihr auf ein umfassendes Wissen zu diesem Kampf zugreifen könnt.

Gruppenaufstellung und Vorbereitung

Basis-Gruppenaufstellung für den Boss

  • 2 Chronomanten / 1 Chrono, 1 Aufwiegler, 1 Abtrünniger
  • 1 – 2 Heiler
  • 1 Banner-Krieger
  • 4 – 6 Schadensklassen

Grundmechaniken des Kampfes

  • Ein Chronomant muss Qadim tanken. Dieser Spieler sollte über genügend Selbstheilung und Zähigkeit verfügen um auch selber eine Zeit zu überleben.
  • 3 Spieler benötigt man für die Pylonen. Ihre Aufgabe ist, bei den Pylonen zu stehen und zu verhindern, dass Qadim diese wieder für sich einnimmt. Im Idealfall sind dies 3 Gewehr-Scharfschützen oder Pestbringer.
  • Der Rest der Gruppe kämpft mit Qadim. Diese Spieler müssen im restlichen Kampf flexibel sein und in der Lage sein aus der Distanz zu kämpfen, wenn die Anomalien erscheinen. Auch sind Klassen, welche genügend CC haben, erwünscht. Die Gruppe besteht dann somit aus:
    • Die andere Hälfte des Schnelligkeits/Tatendrang Paketes
    • 1-2 Heiler
    • Restlicher DPS

Es gibt keinen klassischen Tank, jedoch ist Zähigkeit zu empfehlen. Der Boss greift die nahestehendste Person mit aktiviertem Actionkey an.

Boss-Aggro und Actionkey

Wie bereits erwähnt fokussiert Qadim die erste Person mit aktiviertem Actionkey oder – sofern keine Person den Actionkey aktiviert – einen zufälligen Spieler. Alle Spieler, die mit Qadim via Actionkey verbunden sind, teilen 25% weniger Schaden aus.

Mit Hilfe des Actionkeys könnt ihr bestimmen, wer in der Gruppe mit der Kraft der Pylonen gebufft oder von Qadim fokussiert werden soll.

Mechaniken des Kampfes

Die Pylonen

In der Arena stehen 3 Pylonen, die die zentrale Mechanik des Kampfes sind. Nutzt sie richtig und der Kampf ist ein Kinderspiel, vernachlässigt sie und Qadim wird euch besiegen.

Sollten sich zu einem Zeitpunkt nicht alle Pylone unter eurer Kontrolle befinden, zieht Qadim ein Schild um sich hoch und wird unverwundbar. Die Kraft eines Pylonen könnt ihr mit dem Actionkey beanspruchen.

Kiten

Um einen Pylonen für eure Seite zu gewinnen, müsst ihr die Trotzigleiste dieses Pylonens brechen. Nachdem ein Pylon gebrochen wurde, muss sich ein Spieler via Actionkey an diesen binden und in dessen Nähe stehen, um die Verbindung aufrecht zu halten. Der Pylonenradius wird euch dabei auf dem Boden angezeigt. Sobald ihr die Reichweite des Pylonen verlasst, erscheint ein grünes Feld unter ihm und zeigt an, wie viel Zeit ihr noch habt, um wieder in seine Reichweite zu gelangen.

Die Verbindung zu dem Pylonen hat jedoch seine Kosten. Durch sie bekommen alle verbundenen Spieler Tatendrang, Schnelligkeit und +5% ausgehenden Schaden verliehen, erleiden jedoch regelmäßig mittelmäßigen Schaden.

Durch den konstanten Schaden wird für diese Rolle ein Dieb oder Nekromant empfohlen, da diese Klassen Eigenschaften haben, die den ausgehenden Schaden in Heilung umwandeln.

Von 100%-80% spawnen Orbs zwischen den Pylonen. Diese Orbs müssen von einem Spieler aufgefangen werden oder sie teilen massiven Schaden an alle Spieler aus. Es bietet sich an den Schattenschritt (Dieb) oder das Sand-Portal (Nekro) für diese Aufgabe mitzunehmen. Den aufgefangenen Orb bringt man nun zu einem der Pylone. Ein Pylon kann dabei maximal 3 Orbs halten.

Dies wiederholt sich zwischen 80% und 60%, sowie zwischen 60% und 40%.

Kettenbildung

Sobald ein Pylon über einen oder mehrere Orbs verfügt, können via Actionkey Ketten gebildet werden und damit mehrere Spieler gleichzeitig gebufft werden.

Dies hat auch den Vorteil, dass Qadim pro Kettenglied 5% mehr Schaden erleidet, sodass schlussendlich bis zu 50% mehr Schaden von der Gruppe verursacht werden kann.

Tanken

Qadim fokussiert die erste Person, die ihm mit aktiviertem Actionkey zu nahe kommt. Daher sollte der Tank möglichst früh am Boss zum Stehen kommen. Die angenehmste Art zu tanken ist zwischen 2 Pylonen und dem Orb/Anomalien Spawn.

Qadims Angriffe

Alle Angriffe Qadims teilen hohen Schaden aus und sollten mit Vorsicht behandelt werden.

Ätherschläge – ab 100%, auf  Tank gerichtet

Qadim wird alle Spieler in einem 60 Grad-Winkel vor ihm mit Projektilen bombardieren. Diese Projektile verursachen moderaten Schaden sowie Verwundbarkeit. Der Tank sollte diesen Angriff möglichst von den Pylonen fernhalten, da sie den Spielern bei den Pylonen Schwierigkeiten bereiten können.

Verwüstungskraft – ab 100% , auf Tank gerichtet

Qadim schleudert eine gerade Energiewelle, die ein bleibendes und Schaden verursachendes Feld hinterlässt. Wird ein Pylon getroffen, entzieht er ihm die Kraft.

Vergeltungskraft – bei 100%, 80%, 60%, 40%, 30%, 20%, um Qadim

Sobald alle Pylonen gebrochen oder einer zerstört wurde, nutzt Qadim diese Fertigkeit. Dabei versucht er, alle Spieler zum Rand der Arena zurück zu stoßen. Ein roter Kreis füllt sich unter Qadim, wobei die Gruppe nach vorne ausweichen muss, sobald dieser nahezu voll ist.

Alternativ – sofern das Ausweichen problematisch ist – kann dieser Angriff auch geblockt werden oder man positioniert sich so, dass kein Feuerfeld hinter einem liegt.

Regen des Chaos – ab 90%, auf zufällige Spieler

Qadim visiert eine zufällige Person an, welche von 3 aufeinander folgenden Blitzen getroffen wird, deren AoE Radius sich mit jedem Einschlag vergrößert. Dieser Spieler sollte schnell reagieren und den Angriff nach Außen tragen.

Ätzendes Chaos – ab 80%, auf zufällige Spieler

Qadim richtet einen Pfeil auf einen Spieler. Dieser Spieler wird in einem Abstand von Sekunden mit 3 Projektilen beschossen. Ihnen sollte man ausweichen oder sie überspringen, da sich mit jedem weiteren Treffer der Schaden erhöht.

Korruption: ab 70%, auf einen der Pylone

Qadim versucht einen der Pylone wieder für sich in Beschlag zu nehmen. Dabei wandelt er die Segen, die die Pylonen geben, in Zustände und hat eine Trotzigleiste, die es zu brechen gilt.

Anomalien

Ab 75% erscheinen Anomalien. Diese spawnen am gleichen Ort wie die Orbs. Nach der ersten Anomalie erscheinen weitere im Uhrzeigersinn alle 30 Sekunden. Sie laufen auf den erstbesten Pylonen zu und versuchen die Energien für sich zu nutzen. Dadurch erhalten sie einen Buff, der ihnen 50% mehr Schaden verleiht, aber auch einen stackenden Buff, der, die Anomalie, sobald sie 10 davon hat, explodieren lässt. Dies gilt es zu unterbinden.

Anomalien nehmen erst dann Schaden, wenn ihre Trotzigleiste gebrochen wurde. Sie können auch auf Qadim zu laufen, wenn kein Pylon anvisiert werden kann.

Feuerfelder – bei 80% und 60%

Qadim hebt alle Spieler in die Luft. Man schwebt ca. 7 Sekunden in der Luft. Nach dieser Zeit fallen alle Spieler zu Boden und hinterlassen dort ein permanentes Feuerfeld auf dem Boden.

Dementsprechend sammelt euch in Dreier- bzw. einer Vierergruppe dort, wo die Anomalien spawnen. Sprecht euch dafür zu Beginn ab. Bei 80% rechts von Pylon, dem ihr zugeteilt seid und bei 60% dem Uhrzeigersinn folgend links des Pylons. Damit schadet ihr den Anomalien und sie sterben, sobald ihr ihre Trotzigleiste gebrochen habt, in den Feuerfeldern.

Nachdem die Feuerfelder abgelegt wurden, nimmt Qadim wieder alle Pylone in Beschlag und die Gruppe muss diese erneut unter ihre Kontrolle bringen.

Kampf ab 40%

Sobald Qadim 40% erreicht hat, stürmt er auf einen der Pylone zu und teilt auf seinem Weg Schaden aus. Er nimmt die Kraft des Pylonen auf und hinterlässt danach an dessen Stelle ein großes Feuerfeld. Er beginnt immer mit dem nördlichen Pylon, nimmt dann bei 30% den süd-westlichen und bei 20% schließlich den süd-östlichen Pylon ein.

Nach jedem Pylon nutzt er außerdem seine Fertigkeit Vergeltungskraft. Seid daher entweder außer Reichweite oder bereit dem Angriff auszuweichen. Da Qadim nun die Kraft der Pylone aufnimmt, erhält er auch die Fähigkeit sich selber an Spieler zu binden.

40%, 1 Ziel und Kettenbildung

Nachdem Qadim den ersten Pylon absorbiert hat, wird seine erste Verbindung zum Tank gestärkt und dies erlaubt ihm, eine Kette auf andere Spieler zu bilden. Diese Kette gibt nun allen Spielern Verwundbarkeit sowie 25% weniger ausgehenden Schaden.

Qadim erhält außerdem mit einem zerstörten Pylon alle 6 Sekunden Vergeltung.

30%, 2 Ziele und Kettenbildung

Bei 30% zerstört er einen weiteren Pylon und bildet nun permanent 2 Ketten, die wiederum auf benachbarte Spieler übergreifen.
Qadim erhält nach der Zerstörung des 2. Pylonen nun auch alle 6 Sekunden zusätzlich zur Vergeltung noch Macht und Wut.

20%, 3 Ziele und Kettenbildung

Nach dem dritten zerstörten Pylon bei 20% hat Qadim 3 Ziele für seine Ketten und kann damit potentiell alle Spieler debuffen.
Auch wird dem Squad die Möglichkeit genommen gezielt Leute ohne aktivierten Actionkey zu haben, da dieser blockiert und automatisch aktiviert wird.

Qadim wird nun, da alle Pylone zerstört sind, alle 6 Sekunden mit Vergeltung, Macht, Wut, Schnelligkeit und Tatendrang gebufft. An dieser Stelle wird Qadim keine neue Mechaniken mehr erhalten, sondern muss nur noch besiegt werden.

Optimaler Kampfablauf

100%-80%

  • In 3 Gruppen aufteilen und die Pylone brechen, die Kiter für die Pylonen und der Tank haben dabei den Actionkey aktiviert.
  • Vergeltungskraft ausweichen.
  • Die Spieler an den Pylonen fangen die Orbs auf.
  • Schaden bis 80%.
  • bei 80% werden alle Spieler hochgehoben, platziert die Feuerfelder am Rand der Arena oder an einem abgesprochenen Ort. (Anomalie-Spawn)

80%-60%

  • Die 3 Pylonen müssen wieder gebrochen werden. 2-teilige Ketten können gebildet werden.
  • Vergeltungskraft ausweichen.
  • Die Spieler an den Pylonen fangen die Orbs auf.
  • Ab 75% erscheinen die Anomalien, Krieger und 1 Schadensklasse können sich um diese kümmern.
  • Schaden bis 60%.
  • bei 60% werden alle Spieler hochgehoben, platziert die Feuerfelder am Rand der Arena oder an einem abgesprochenen Ort. (Anomalie-Spawn)

60%-0%

  • Die 3 Pylone müssen wieder gebrochen werden. 3-teilige Ketten können gebildet werden.
  • Vergeltungskraft ausweichen.
  • Die Spieler an den Pylonen fangen die Orbs auf.
  • bei 40% zerstört Qadim den nördlichen Pylon und nutzt danach Vergeltungskraft, weicht dieser aus oder geht weit genug von Qadim zurück.
  • Pylone müssen wieder gebrochen werden.
  • bei 30% zerstört Qadim den süd-westlichen Pylon und nutzt danach Vergeltungskraft, weicht dieser aus oder geht weit genug von Qadim zurück.
  • Der letzte Pylon muss wieder gebrochen werden.
  • bei 20% zerstört Qadim den letzten Pylon und nutzt danach Vergeltungskraft, weicht dieser aus oder geht weit genug von Qadim zurück.
  • Besiegt Qadim.

An dieser Stelle einen großen Dank an Nico von den Snow Crows, der mit uns diesen Guide maßgeblich verfasst hat.

Tags

Van Gherwen

Heyho Ich bin Nico, Member der Internationalen Hardcore Gilde Snow Crows. Ich spiele GuildWars2 nun schon zu release und bin meiner Main Klasse dem Mesmer seit da treu. Im allgemeinen beschäftige ich mich viel mit Theorycraft und Optimierung von Strategien in Raids und Fraktalen., sowie alles um den Mesmer. Falls jemals Fragen aufkommen zu oben genanntem fragt einfach Ingame - Habataku.5214

Ein Kommentar

  1. Guter Guide, der optimale Kampfablauf ist sehr hilfreich.
    Dass man sich durch die Pylone buffen kann, wusste ich nicht direkt, habe aber auch ohne das Wissen den CM machen können, was sehr schade ist, weil es eigentlich eine wichtige Mechanik ist.
    Allgemein ist der Quadim im Vergleich zum W6 Quadim viel einfacher.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close