Mitschnitt: Guildnews Podcast Nr. 213

Update: Der Mitschnitt zur neusten Ausgabe des Podcasts rund um Path of Fire steht euch nun auf Youtube zur Verfügung. Wir haben bewusst die Story in dieser Woche außen vor gelassen und haben uns nur auf Reittiere, die Karten und allgemeinen Inhalte fokussiert.

News: Heute Abend um 19:00 Uhr findet live die Aufzeichnung vom Guildnews Podcast Nr. 213 statt. Die Moderatoren Sputti, Vance, Fashionfuchs und Sky werden euch durch den Abend führen. Wir beginnen mit ein paar kleinen internen Dingen und Informationen, ehe wir uns in das große Thema der Woche stürzen.

Und das große Thema der Woche ist Path of Fire. Wir werden über die allgemeinen Inhalte und unser erstes Gefühl zum Addon sprechen. Dabei geht es um Karten, Reittiere, Abenteuer, Erfolge und das ganze drumherum. Auch der holperige Launch wird ein Thema sein. Wir werden jedoch bewusst nicht intensiv über Elite-Spezialisierungen und überhaupt nicht über die Geschichte sprechen. Letzteres steht erst in der kommenden Woche an!

Außerdem gab es in dieser Woche auch wieder ein kleines Edelsteinshop Update! Der Guildnews Podcast Nr. 213 findet ab 19:00 Uhr auf unserem Twitch-Kanal statt. Die letzte Ausgabe des Podcasts könnt ihr euch hier anschauen.

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

Ein Kommentar

  1. Anmerkung zum Rochen der bei euch mAn etwas zu schlecht wegkam: Der Rochen entfaltet von den „normalen“ Reittieren sein Potential erst, wenn man Schakal 5 hat – seine Bewegungsfähigkeit macht ihn zwar nicht wirklich schneller, lässt ihn aber recht lange in der Luft bleiben und mit Schakal 5 hat er dabei Perma-evade außerdem hat er von den „normalen“ Mounts am zweitmeisten Leben*, das macht ihn insgesammt zu einer ganz guten Wahl wenn man auf gegnerischen Gebiet operieren will, in welchem sein großen Wendekreis nicht zu sehr von Nachteil ist…

    *(das Bunny hat mehr, aber keine Bewegungsfähigkeit die für horizontale Fortbewegung geeignet ist)

Schreibe einen Kommentar