Guide-Videos zur Bastion der Bußfertigen – Alle Bosse

ArenaNet hat am Mittwoch den neuen Raid-Flügel „Bastion der Bußfertigen“ veröffentlicht und Sputti sitzt bereits fleißig an den Guides. Während die schriftlichen Versionen noch ein wenig auf sich warten lassen werden, wurden die ersten Videos bereits veröffentlicht. Diese wurden nachträglich kommentiert und Sputti erklärt darin alle wichtigen Phasen und Inhalte der Bosskämpfe.

Inzwischen sind die Videos zu allen vier Bossen online, Falls ihr Fragen zu einem dieser Bosse habt, dürft ihr diese gerne hier stellen.

Schaut zudem am Freitag Abend um 19:00 Uhr live in unseren Stream. Dort werden wir uns mit unserer Montags-Gruppe am neuen Flügel versuchen!

Cairn, der Unnachgiebige 

Mursaat-Aufseher

Samarog

Deimos

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

15 Kommentare

  1. Das war ja klar Sputti hat schon wieder so gut wie alles tot und ich finde keine Gruppen weil alle die ich sehe diese scheiß 100li ja unbedingt haben wollen

    • Was im neuen Flügel besonders dämlich ist. Egal wie viele LIs du hast – diese Bosse sind erst eine Woche draußen und wer jetzt eine Gruppe sucht wird sie ziemlich sicher noch nicht down haben.

      Aber das ist der Grund, wieso ich gar nicht erst ins LFG-Tool für Raids schaue und daher auch dieses mal die Story verpassen werde.

      • #SputtiHatAuchNur80Li

        Geh einfach mal in 100+ LI Gruppen rein, sag, dass du weißt was passiert, und du wirst mitgenommen. Du solltest natürlich auch wissen, was los ist ^^ Ich hab jetzt Boss 1 und 2 jeweils dreimal gelegt, bevor ich die Videos veröffentlicht hab^^

        Und bevor einer mit „Sputti-Bonus“ kommt. Sputti zu sein hat eher einen Nachteil. Für die meisten „Hardcore-Spieler“ bin ich ein „Causal-Pleb“ und nicht gut genug für sowas. Viele kritisieren auch genau das an den Guides.

        • Aber ich weiß ja nicht was passiert. 😛

          Für mich persönlich wäre eine 100-LI-Gruppe sowieso das falsche. Richtig aufgehoben wäre ich in einer Anfängergruppe die eine Stammgruppe werden will. Und das sind gerade nicht die, die 100 LIs fordern.

          Trotzdem prangere ich einen gewissen Elitismus mit Anforderungen die nicht zielführend und eigentlich auch nichtssagend sind an. Egal ob du eine Million LIs besitzt – du kannst DIESE Bosse erst seit ein paar Tagen kennen. (Betatester mal ausgenommen, aber davon gibt es zu wenige um sie in der Diskussion zu berücksichtigen.) Wundert mich ja fast, dass die noch keinen Killproof verlangen…

          • MW hast du das mit deinem Elitismus in fast jedem deiner Posts sobald es um Raids geht aufgefasst. Mein Tipp mal wieder: such ne Gilde die raidet und lauf mit denen mit, oder mach ne eigene Raidgilde auf –  ~ 1 mal pro Stunde schreibt jemand in LS er suche Leute für ne neue Raidgilde/Gruppe… Möglichkeiten gäbe es genug, aber bei dir sind immer „die Anderen“ schuld die dich „ausgrenzen“ .

            Im vergangenen Jahr gg. Februar/März rum, mit logischerweise 0 Li wollte ich den Raid dann doch auch mal sehen und obwohl der Content schon ne weile live war hat *surprise* jemand im Kartenchat angekündigt er baut ne neue Raidgilde auf und sucht noch Leute. -> Fast Forward, mittlerweile sind noch immer >30 aktive Spieler in der Gilde, wir laufen mit 2 Gruppen (20 Spieler + Reservespieler auf Abruf) an jeweils 2 Terminen in der Woche usw. …

            Auch wenn es vielleicht feindselig klingt, aber entweder du änderst etwas oder hörst auf zu jammern – mit dieser Einstellung wirst du die Bosse niemals legen, und ich bezweifle das man im echten Leben mit solch einer Einstellung vorwärts kommt.

          • Wie praktisch, dass Anet mit der Einführung der Raids die maximale Anzahl Gilden um eins erhöht hat. Oh, warte…

            Natürlich hast du recht. Ich habe schon darüber nachgedacht, aus einer meiner Gilden auszutreten und z.B. RLG oder etwas ähnlichem beizutreten. Aber meine Hauptgilde möchte ich nicht verlassen, auch wenn ich mit ihr nicht raiden kann.

            Aber selbst wenn ich die 100 LIs hätte und mitgenommen würde, mag ich die Einstellung solcher Gruppen einfach nicht. Das war auch schon in WoW so – da hatte ich eine Gilde die einigermaßen erfolgreich geraidet hat und dadurch auch entsprechende Ausrüstung. Aber Randomgruppen mit übertriebenen Anforderungen oder gar reservierten Items habe ich immer links liegen gelassen, auch wenn ich diese Anforderungen erfüllt habe.

      • Ich selber hab um die 10 von den Li also ich bin nicht viel und lange nicht mehr Raids gelaufen, aber es macht Sinnndie Li zu fordern. Man bekommt nicht die Komplettneulinge in die Gruppen un bevor man sowas anprangert kann man sich auch eine Stammgruppe oder Raidgilde suchen…

      • Die Li sollen zeigen, ob du deine DPS Roation kannst und net, ob du die Mechanik hinter dem Boss verstehst, denn die kennt nach der Woche jeder, der sich schnell im Internet nen Guide sucht.

         

         

         

        • Die Li sagen überhaupt nichts über mein Können aus, besonders nicht im Rahmen von 50-100. Wer einfach nur jede Woche Eskort, KC, Sloth und Banditen legt, hat die 100 relativ schnell und muss dafür weder jeden Boss, noch seine Rotation beherrschen^^

        • Und was genau haben LI, also Bosskills, jetzt mit meinem DPS zu tun? Und wieso kann ich meine Rotation nach 100 Bosskills so viel besser als nach 50? Oder nachdem ich sie einige Zeit in nicht-10-Spieler-Content trainiert habe?

          LI sind einfach nur ein Ersatz dafür, dass man eben kein wirklich aussagekräftiges Kriterium hat. Deswegen werden ja zusätzlich Killproofs in irgendeiner Weise gefordert.

          Ansonsten: was Sputti sagt.

          • Selbst wenn man nur die von Sputti genannten Bosse farmt, hat man mehr Erfahrung als Leute ohne Li oder nur mit 20 oder so.

            Daher haben diese Leute 100 Mal genügend DPs gemacht um die genannten Bosse zu legen (oder sind schlau genug das Eskort zu machen) oder haben 100 Mal bewiesen, dass sie mit Mechaniken umgehen können.

            Die Chance, dass der Spieler mit vielen Li weiß, was er tut ist also höher.

            Klar werden die Li nur als Ersatz genommen, wie aginix schreibt, aber ich verstehe die Leute, die auf diese 100Li bestehen und akzeptiere diese Grenze.

            Selbst wenn man nur knapp an die geforderte Li-Mänge kommt, lassen die meisten Gruppen mit sich reden.

            Ich selbt habe übrigens auch nur 7 Li  und finde trotzdem meine Gruppen um die neuen Bosse zu legen.

  2. Bez. Taktik 2. Boss: zumindest noch ist es möglich diesen mit mirror comb und zerker Aufstellung (mit 4 Ele) noch schneller zu legen sofern die dps Rota aller Spieler passt und das ohne eine der 4 Statuen zum Konstrukt werden zu lassen. Wie?

    Bei Einteilung der 4 Eles, bei denen jeder für das aufhalten einer Figur verantwortlich ist, kann dauerhaft auf den Boss dmg gefahren werden.

    Vorteile zu „normaler“ Taktik (wie im vid)

    – Konstrukte übernehmen keine Felder -> somit einfachere Gruppenkoordination da alle dauerhaft stacken können

    – alle bekommen dauerhaft alle Buffs

    – „Full“-Healer nicht benötigt da keine hohen Eingangsschadens-Spitzen bei gutem „Plattenmanagement“ zu erwarten sind

    -> Boss schneller down

  3. ok..ich kenn mich net mit GW Raids etc aus…ich geh mit einer Gruppe rein die mitwollen aber nicht weil wir was legen wollen sondern weil wir reingehen und uns sdas anschauen..alles weitere unter dem entsprechenden Post 😛 aber WTF sind bitte LI’s?…

Schreibe einen Kommentar