Guide: Jumping Puzzle Bastion des Waffenstillstands [Katzen-Miniaturen]

In der vergangenen Woche hat ArenaNet die neue Bastion des Waffenstillstands veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Hub für Händler und Berufe, der jedoch in den Nebeln liegt. Entsprechend nimmt man auch am Welt gegen Welt Team-Chat teil. In diesem Hub gibt es jedoch ein Jumping Puzzle und als Belohnung dafür Katzen-Miniaturen.

Jumping Puzzle Bastion des Waffenstillstands

Jumping Puzzle Bastion des Waffenstillstands

Sputti hat sich das Jumping Puzzle genauer angesehen und ein Video dazu angefertigt. Das Rätsel ist nicht besonders schwer, jedoch gibt es vereinzelte Stellen mit sehr wenig Hitbox, an denen man sich erstmal zurechtfinden muss.

Die Belohnungen des Puzzles

Am Ende des Puzzles steht ein Händler, der euch Katzen-Miniaturen verkauft. Es handelt sich dabei um die Mini Katzen-Kommandeure in blau und gelb. Sie kosten 100 Gefechts-Tickets.

Anders als ursprünglich im Video angenommen sind diese Miniaturen jedoch nicht exklusiv. Ihr findet sie auch bei dem Händler im Quaggan-Versteck auf den Wüsten-Grenzlanden.

Über Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

4 Kommentare

  1. Man kann die Minis auch bei den Katzenkommandeuren im WvW bekommen. https://wiki.guildwars2.com/wiki/Mini_Blue_Catmander https://wiki.guildwars2.com/wiki/Mini_Yellow_Catmander In dem Hub ist es natürlich einfacher als im WvW an diese dran zu kommen <3

  2. Keine Truhe zum schluss? ich war gestern echt enttäuscht als ich oben angekommen bin 🙁
    Der Händler hat mir auch noch den Katzen Kommandeut für 300 Gold angeboten. Das wird dir wohl nicht angezeigt da du den wahrscheinlich schon besitzt.

    • Da man für den Zugang (Gems/Echtgeld) bezahlen muss wäre eine Truhe etwas problematisch.

      • weswegen? könnte es „Pay2Win“ rüber kommen?
        Ich mein das Teil kostet 1000 Gems die könnte man auch direkt in Gold umwandeln und hat wahrscheinlich wesentlich mehr Gold als wenn man jeden Tag für 5 Jahre eine Truhe mehr öffnen kann.
        Und der Weg dahin kostet auch Zeit den man woanders wesentlich effektiver nutzen kann. das ganze dauert ja immerhin schon 5 minuten (im Video).

Schreibe einen Kommentar