Entwickler

Entwickler-Tracker: Fix für Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie

Einen vorläufigen Fix für die Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie hat ArenaNet nun aufgespielt. Dies betrifft den Erfolg Ungezogene Himmelsschuppe.

Fix Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie
Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie – Dzasha-Hochland in der Domäne Vaabi

Rudimentärer Fix für verbuggte Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie

Für die Erfolgsjagd nach der Himmelsschuppe muss man am 7. Tag das ungezogene Reittier in ganz Tyria suchen. Als letztes wird sie von der Gebrandmarkten Ley-Linien Anomalie festgehalten. Nach dem Öffnen der Truhe im Nord-Osten des Dzasha-Hochlands in der Domäne Vaabi, tauchte die Anomalie nicht auf, anders als es sein sollte.

Wer also bereits schon den Gegenstand „Besonders stinkenden Himmelsschuppen-Leckerchen“ voranders verbraucht hatte, um eine Position zu überspringen oder sich das Leben zu vereinfachen, stand lange vergeblich dort wartend. Alternativen waren nur die Leckerchen im Handelsposten zu kaufen oder selbst herstellen.

Wie Rubi Bayer jetzt im Forum mitteilte, wird die Gebrandmarkte Ley-Linien Anomalie regelmäßig auftauchen, unabhängig davon, ob man die Truhe dort öffnet oder nicht. Dies ist nur ein vorübergehender Fix.

Foren-Beitrag

We’re aware of the bug with the Branded Ley-Line Anomaly spawn in the Domain of Vabbi. In order to allow players to continue progressing on the Skyscale Lost collection while we work on a fix, the Anomaly will appear regularly without requiring the chest to be opened.

Aouglas

Aouglas (ich mag "Per Anhalter durch die Galaxis"), aber ihr könnt mich Jojo nennen, Jahrgang '94, erste Games "Duke Nukem" und "Age of Empires" und seitdem PC-Spieler. Nebenbei noch Student. Und stolzer Double Pistol Deadeye mit Siegeln-Spieler!

2 Kommentare

  1. Woher bekommt man eigentlich das rezept für „Besonders stinkenden Himmelsschuppen-Leckerchen“??
    Auf Wiki hab ich derzeit noch nichts gefunden, jemand ne ahnung woher man das Rezept bekommt und wenn ja was es kostet??
    LG

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close