News

EGX: ArenaNet teasert Namen der neuen Episode

Heute fand der Livestream mit den ArenaNet-Entwicklern auf der EGX Rezzed statt. Dabei zeigte Clayton Kisko ein Video, welches uns den Namen der neue Episode verrät.

ArenaNet teasert Namen der neuen Episode

ArenaNet teasert Namen der neuen Episode

In einem kurzen Video wurde dabei vor allem der Alt-Drache Kralkatorrik in den Vordergrund gestellt. Man sieht seine volle Größe und wie er sich nahezu unbeschwert fortbewegt.

Am Ende steht dann der Schriftzug “Episode 6 War Eternal coming soon”. Damit steht der Name der sechsten und letzten Episode der Lebendigen Welt Staffel 4 fest.

Mehr zur Episode selbst wurde jedoch nicht verraten.

Edit: Community-Mitglied Christian hat uns via Facebook auf die letzten Sekunden vor dem Erscheinen des Namens der Episode aufmerksam gemacht.

Dort sieht man anscheinend einen Spieler auf einem bisher unbekannten Reittier sitzen. Die Flügelschläge wirken ganz offensichtlich nicht so, wie die der Greifen.

Es könnte sich dabei nach ersten Vermutungen um einen Wyvern handeln, wobei diese eigentlich nicht vier Beine haben. Auch muss der Ausschnitt nicht unbedingt ein Hinweis auf ein neues Reittier sein, sondern könnte auch zu einem Event auf der Karte gehören.

Ein neuer Reittier-Skin, da immer das gleiche Skelett verwendet wird, ist hingegen unwahrscheinlich.

Wir sind jedenfalls sehr gespannt und bedanken uns für den Hinweis!

Edit Nummer 2: Inzwischen gibt es den Teaser auch auf Twitter und dort steht er in mehreren Sprachen und in etwas besserer Qualität zur Verfügung.

In die deutsche Version hat sich jedoch ein grober Tippfehler geschlichen. Anstatt des Titels “Ewiger Krieg”, wie es eigentlich heißen sollte, lautet der Name der Episode laut Teaser “Wiger Krieg”.

Dies ist natürlich nicht korrekt und wird wahrscheinlich bald angepasst werden.

Clipp aus dem Livestream

Sputti

Alexander Leitsch war früher mal unser Chef. Inzwischen geht er dem Journalismus nichtmehr hier, sondern hauptberuflich nach. Ingame erreicht man ihn unter dem Accountnamen: Sputti.8214

18 Kommentare

  1. Da das Mount(?) eindeutig vier Pfoten plus Flügel hat ist es kein Wyvern. Von der Flügelform her sieht es wie ein Drache aus. Der dicke Knubbel am Ende des Schwanzes sieht aus wie bei Aurene. Das kommt aber von der Farbe nicht hin.

    Bin mal gespannt. 🙂

    Ich tippe aber auch auf etwas, was man nur in der Story oder allenfalls einem Event sehen wird und kein neues Mount. Richtige Flugmounts sind zu stark, hat selbst Blizzard vor Jahren eingesehen, und ansonsten deckt der Greif die Nische ja schon ab.

  2. Ich tippe auf Event- oder Story Instanz gebundenes Mount angelehnt an den Greifen. Ein neues Flug-Mount braucht Guild Wars 2 nicht. Da der Greif das Mögliche abdeckt mit seinen Fähigkeiten. Allgemein vertrete ich aber die Ansicht, dass jedes noch folgende Mount ebenso Sinnlos ist wie der Rollkäfer, da alle wichtigen Fähigkeiten von den bisherigen Mount abgedeckt werden.

    1. Ich kann solche sichtweisen nicht nachvollziehen. Vergleich hinken immer, aber es wäre so, als würde man zum Bäcker gehen, dort drei sorten Brot angeboten, weil alle satt machen, unterschiedlichen Teig haben und daher mehr nicht nötig sind. Klar, jetzt kommt Geschmack, unterschiedliche Inhalt usw. Aber Vielfalt ist etwas, was den Menschen prägt und um wie viel bunter ein Spiel wird, wenn mehr Auswahl da ist, obwohl sie scheinbar nicht nötig ist, kann man vielleicht nur nachvollziehen, wenn die Fantasie nicht für den Konsum aufgegeben worden ist.
      Ich habe aus bestimmten Gründen nur das Standard-Modell aller Charaktere sichtbar. Die Völker sehen alle gleich aus, die Rüstungen, die Animationen und hier und da macht mal ein Rückenteil oder ähnliches bling bling. Um wie viel reicher das Spiel wird, wie viel Atmosphäre das Spiel gewinnt, wenn man zulässt, dass man die Charaktermodelle sieht. Vielleicht solltest du mal ein paar Tage das Charaktermodell-Limit auf niedrigste Einstellung stellen und herumlaufen. Vielleicht merkst du dann, wie unglaublich abgedroschen deine “Argumentation” ist.
      Der Rollkäfer hat wie der Schakal seine Nische, wo er durchaus sinnvoll sein kann. Versuch mal einem Kommi zu folgen, wenn er genau weiß, wo er den Rollkäfer nutzen kann. Dann du kucken dumm karte, wo isa dann, der kommi…

      1. Der Rollkäfer hat zwar seine Nische, da er das schnellste Mount ist, ist aber nicht stärker als der Raptor. Anders als z.B. der Hase, der es plötzlich erlaubt hat an Stellen zu springen, die vorher unerreichbar waren. Unbedingt nötig war er nicht. Das heißt nicht, dass man nicht trotzdem Spaß damit haben kann. Die Fähigkeit Wände zu durchbrechen ignoriere ich an der Stelle mal, weil die Wände genau nur für den Käfer erstellt wurden.

        Für ein zweites Flugmount sehe ich die Nische nicht. Ein richtige Flugmount, das Höhe gewinnen kann würde noch mehr Probleme verursachen als Springer und Greif zusammen. Schnell fliegen kann der Greif auch schon. Wenn man nicht unbedingt eine künstliche Nische schaffen will, vergleichbar mit den Wänden beim Käfer, sehe ich keine für die man ein neues Mount bräuchte.

        Und wenn es nur um grafische Vielfalt geht: weitere Skins immer gerne. Davon kann man nicht genug haben.

        1. So ganz verstehe ich die Antwort nicht, da ich
          “Der Rollkäfer hat wie der Schakal seine Nische, wo er durchaus sinnvoll sein kann…”
          geschrieben habe und der Großteil des Textes auf mehr Vielfalt eingegangen ist, möchte ich aber zu bedenken geben, dass Anet nach meiner Meinung um vieles besser umgesetzt haben, als ich es vorher in Forum von Spielern gelesen habe. Wenn ich an die ganzen negativen Kommentare betreffend Reittiere denke, hat mich Anet eines besseren belehrt. Ich war selber ein wenig skeptisch.

          Aber wie wäre es, wenn ein eventuelles neues Reittier Luftkämpfe ermöglichen würde? Wie das dann aussehen könnte, möchte ich jeden selber überlassen, aber es gibt nach meiner Meinung immer mehr Möglichkeiten, als die abgefütterte Masse wahr nimmt. Ob sinnvoll oder nicht ist Hurz, weil, wenn Luftkämpfe oder sonstige Fähigkeiten, die man auf eventuellen neuen Karten braucht, erst mal da sind, werden sie genutzt, sobald sie sich auch spielbar anfühlen und die Möglichkeiten positiv erweitern.
          Egal, ich lass mich überraschen…

          1. Vielleicht hab ich dich auch falsch verstanden. Einerseits hast du kritisiert, dass Ahab keine Nische für eine zweites Flugmount sieht beschreibst dann aber Vielfalt in Form von Skins.

            Und gegen mehr Auswahl an Skins dürfte keiner was haben.

            Aber wenn wir ein neues Flugmount bekämen, und nicht nur ein Skin für den Greifen, müsste es sich nach Anets Philosophie hinter den Mounts deutlich vom Greifen unterscheiden. Wenn das jemand hinbekommt, dann Anet, da stimme ich voll zu. Aber auch ich sehe keine Nische die nicht einerseits sowieso vom Greifen bereits bedient wird und andererseits das Mount nicht zu stark in allen alten Karten macht.

            Luftkämpfe in einem Event oder einer Storyinstanz könnten interessant sein. Als normales Mount hätte man die Funktion auch auf alten Karten und Events – dort könnte das zu stark sein. Oder nicht richtig funktionieren und wäre daher nutzlos.

            Zudem möchte ich lieber mein eigenes Build spielen und keines vom Spiel aufgedrückt bekommen. Die Instanzen damals als man Caithe spielen musste haben mich tierisch aufgeregt. Wenn ich nun einen Gegner mit Mountkampf besiegen müsste kann das auch sehr nervig werden.

  3. Ich bin mir ziemlich sicher, das das nur ein neuer Greifenskin ist, da es dem Greifenmodell viel zu ähnlich ist. Die Flügel und der Schwanz ist sehr änlich zum standart Greif und Körper und Kopf sind halt ewas dünner und haben halt eine nicht haarige Textur. Die Hörner auf dem Kopf können ohene Probleme ein Skin sein vgl. die Weihnachtsmützen. Des Weiteren sollen in GW2 die Mounts ja sehr untschiedlich sein von dem wo und vorallem wie sie sich bewegen und das ist hier eindeutig nicht gegeben.

  4. Ich habe mir sehr große Gedanken gemacht um denn teaser, der letzten Episode und wie die boss kämpfe allgemein aufgebaut sind und ich kann mir schon denken wie die lw4 Enden wird und auch wo in etwa die neue karte ist. Erstmal gehe ich das langsam durch, es waren insgesamt 3 wege wie die die Story weiterführen konnten.
    Weg 1: kralle zieht sich zurück und leckt erstmal seine wunden.

    Weg 2: aurine kommt zurück und wir kämpfen nochmal gegen kralle und

    Weg 3: wir ziehen alleine los um gegen kralle zu kämpfen.

    Das sind die wege du man gehen konnte, bevor ich mehr auf die 3 wege eingehe, erkläre ich euch was jeder Bosskampf gleich hatte und was auch schon in gw1 gleich war und das ist auch wichtig für meine Theorie, ob wir gegen ein gott, altdrachen oder auch licht gekämpft haben eins war immer gleich das sogenannte anti held was wir auch gemacht haben wir haben zwar das Problem gelöst aber es wurde dadurch drochsdem schlimmer. Jetzt gehe ich genauer auf denn teaser ein und die neue karte wo die liegen könnte weil die lage sehr wichtig ist. Ich bin mir zu 90% sicher das das neue Gebiet auf dem berg liegt wo auch die hauptbrand liegt. Punkt 1 im teaser hatt man ne sehr große Wasserfläche gesehen dadurch muss die neue karte dicht am rand liegen, punkt zwei man hatt ein kurzes Stück land gesehen im teaser und da konnte man sehen das die landmasse sehr weit über das wasser liegt so wie ein berg oder klippe oder so und punkt 3 denn baum was man da gesehen das sind die selben Bäume die auch auf der Halbinsel da unten wachsen und wenn man die 3 punke zusammen nimmt dann muss die neue karte da unten liegen. Denn gehe ich weiter auf die 3 wege ein weg 1 kann man gleich aus denn gedanken löschen weil der Fokus im teaser auf kralle gerichtet war, denn wird er sich nicht zurück ziehen gehe ich jetzt auf weg 2 und denn weg bin ich öfters durchgegangen aber so richtig sin macht er auch nicht und würde auch zu lange sein für nur eine Episode aurine Wiederbeleben, denn ein plan machen und denn noch gegen kralle ziehen und das währe auch sehr schwer denn noch ein etwas dran zu hängen worum es in lw5 geht und auch der tot währe denn von aurine auch unnütze die stirbt in der letzten instanz der lw4 um in der ersten Instanz der lw5 wieder zu leben. Denn zum weg 3 das wir alleine gegen kralle ziehen. Da würde sogar alles passen und zwar stelle ich mir das so vor wir ziehen alleine gegen kralle vor ob wir das machen um aurine zu rechen oder weil wir das elona versprochen haben ist dahin gestellt. Ein sehr wichtiger punkt ist auch noch der Kampfplatz denn werden werden wir womöglich in der Luft austragen die punkte dazu haben mir die Luftschiffe und auch das teil auf das wir fliegen gegeben ich denke auch das es nur ne Instanz sein wird. Wir kämpfen gegen im gerade in dem Moment wo kralle am schwächten ist kommt bubbels aus dem wasser oder nur ein paar Tentakeln und zieht kralle ins wasser, da kann kralle noch so mächtig sein bubbels ist in sein Element. Und das würde auch alle punken erfüllen wir sind wieder der anti held, haben kralle indirekt getötet weil das bubbels gemacht hatt,haben ein Auftakt zur lw5. Und ich glaube auch wenn ein altdrache dicht genug an ein anderen drache ist der Magie verliert denn dürfte auch nix mit tyria passieren weil das ja das selbe Prinzip währe als hätte aurine denn aufgesaugt. Was haltet ihr davon von der Theorie.^^

    1. Wenn Aurine die Magie aufgesogen hätte, wäre es etwas ausgeglichener gewesen.

      So fällt ein weitere Drache weg, und die ganze verfügbare Magie sitzt dann nur noch bei einem? Drachen.
      Die anderen zwei Drachen haben sich ja schlafen gelegt, nach Balthasars Attacke.

      Das ist dann schon ein bisschen unausgewogen, “die Welt ist aus den Fugen, Maloney”

    2. Ich mag die Idee mit Bubbles. Ich kann mir schon bildlich vorstellen, wie Kralkatorrik nach dem Kampf von aus Wasser bestehenden Tentakeln in der Luft gegriffen und unters Wasser gezogen wird.

      Diver hat aber auch einen Punkt, auch wenn ich nicht 100% zustimme. Kralk besitzt momentan die Magie von einem Altdrachen (sich selbst) und – von Balthasar – einem Blutstein, einen Rest Göttermagie sowie einem großen Teil von zwei weiteren Altdrachen. Ein Teil davon ging auch an Aurene, aber Kralk ist momentan schon sehr stark aufgeladen. Wenn das ein anderer Altdrache wegsnackt kommt noch dessen eigene Magie obendrauf. Welche Konsequenzen das hat … puh … da kann man nur Trahearne zitieren: das geht nicht gut aus.

  5. Ich fliege sehr viel auf dem Greif und kenne des Mount in und auswendig. Das ist definitiv das Greifenmodel mit neuem Skin. Aurenes Model lehnt ja auch am Greif an, wer mal genau hinschaut sieht das auch bei ihren idle Animationen. Es könnte also ein neuer Drache (davon geh ich aber nicht aus), ein neues Mount, das am Greif anlehnt, oder ein Skin sein. Hoffe aber nicht auf ein zweites Flugmount. Wenn wir aber einen Drachenskin für den Greif bekommen wär ich sehr happy.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"