Der PvP Einsteiger Guide – Update 26. Juni

Die Belohnungspfade

Mit dem Feature-Patch am 15. April 2014 wurden die neuen Belohnungspfade eingeführt. Diese Pfade ermöglichen es euch, verschiedene PvE-Gegenstände auch über das PvP zu bekommen und belohnen euch zudem in einem speziellen PvP-Pfad mit einem Rückenteil, dass es nur über diesen Pfad gibt.

Die verschiedenen Pfade

Insgesamt gibt es 40 unterschiedliche Pfade, die ihr abschließen könnt und die sich nach einem Abschluss wiederholen. Wenn ihr also zum Beispiel den Belohnungspfad Glutbucht abgeschlossen habt, beginnt er erneut und wird dabei auf den Anfang zurückgesetzt. Euch stehen jedoch nicht dauerhaft alle Pfade zur Verfügung und nicht alle lassen sich wiederholen. Auch hier gibt es also Dinge, auf die ihr achten müsst.

1. Die Dungeon-Pfade

Ein Dungeon-Pfad steht euch für jeweils zwei Wochen zur Verfügung, ehe er durch einen neuen ersetzt wird. Euer bisheriger Stand wird jedoch gespeichert und sobald der Pfad erneut an der Reihe ist, könnt ihr an der Stelle weitermachen, an der ihr vorher aufgehört habt. Ihr könnt euch jedoch auch alle Dungeon-Pfade dauerhaft freispielen, wenn ihr im PvE zu dem entsprechenden Dungeon den Story-Mode abschließt (nach dem Erscheinen des Patches).

Durch einen Dungeon-Pfad könnt ihr euch die Rüstungen und Waffen aus dem entsprechenden Dungeon sichern. Dabei gibt es Waffen mit festen Werten und Champion-Taschen als Zwischenbelohnungen und ein Teil der Dungeon-Rüstung mit den Werten eurer Wahl als Abschlussbelohnung.

2. Die Regionspfade

Regionspfade werden in einer bestimmen Reihenfolge abgeschlossen. Wann immer ihr ein Gebiet beendet habt, könnt ihr das nächste abschließen und sobald ihr alle Gebiete abgeschlossen habt, fangt ihr mit dem ersten wieder an. Als besondere Belohnungen bekommt ihr Champion-Taschen der Region und am Ende eine Truhe mit einem besonderen Skin, Dragoniterz, Obsidian-Scherben und Mystischen Glücksklee.

3. Balthasar-Pfad

Der dritte Pfad ist ständig vorhanden und bringt euch am Ende den besonderen Rückengegenstand, den ihr nur über das PvP erhalten könnt. Dieser Pfad lässt sich jedoch nicht wiederholen.

4. Rang-Pfade

Mit dem Release von Heart of Thorns wurden die Dschungel-Ränge eingeführt, die uns am Ende jeden Pfades mit einem Todesstoß belohnen, der an die eigentlich Rang-Todesstöße angelehnt ist. So gibt es unter anderem das Dschungelkaninchen und den Dschungeldrachen als Belohnungen. Jeder Pfad ist nur einmal abschließbar und ihr müsst die gleiche Reihenfolge durchqueren, wie ihr es auch bei den Rängen machen musstet (Kaninchen, Hirsch, Dolyak, Wolf, Tiger, Bär, Hai, Phönix, Drache).

5. Pfade der Lebendigen Welt

Mit der Veröffentlichung der neuen Lebendigen Welt Staffel 3 wurden auch neue Belohnungspfade eingeführt, die euch mit Währungen der entsprechenden Karten (z.B. Blutrubine oder Winterbeeren) belohnen. Diese Pfade sind ständig vorhanden und wiederholbar.

6. Nebelhelden-Pfade

Für den Spielmodus Festung (Stronghold) kann man sich bestimmte Nebel-Champions freischalten und dafür benötigt man den abgeschlossenen Belohnungspfad. Freischalten kann man sich die Pfade für Gold im PvP-Menü im dritten Reiter.

7. Event-Pfade

Zu Weihnachten oder Halloween gibt es spezifische Pfade, die euch mit Geschenken zu den Events belohnen. Diese stehen aber auch nur während der Event-Zeit zur Verfügung!

Wie fülle ich einen Pfad?

Ihr füllt einen Pfad durch das Spielen im PvP. Wann immer ihr ein Match über den Server-Browser oder in den Modi Spielen oder Antreten spielt, erhaltet ihr einen Fortschritt in eurem aktiven Belohnungspfad. Ein Sieg in der Ranked-Arena (Antreten) bringt dabei deutlich mehr, als ein Sieg über den Server-Browser und auch Niederlagen bringen einen kleinen Fortschritt in eurem Pfad.

Über die Unranked- und Ranked-Arena (Spielen oder Antreten) könnt ihr übrigens euren Belohnungspfad an einem Tag so weit wie ihr möchtet füllen, über den Server-Browser und den Modus Üben sind pro Tag maximal 20% möglich, damit die Pfade nicht einfach nur in einer Arena gefarmt werden können.

Es gibt zudem mögliche Buffs (aus dem Edelsteinshop, aus der Gildenhalle, Ruf der Nebel), die den Fortschritt bei den Belohnungspfaden erhöhen.

Legendaries

Durch das Einführen der Belohnungspfade ist es nun auch Spielern im PvP möglich, über das Spielen im PvP an Gegenstände für eine Legendäre Waffe zu kommen. Dies ist jedoch mit sehr viel Glück und viel Zeit verbunden. Für den Mystischen Glücksklee und die Obsidian-Scherben zum Beispiel müsst ihr sehr häufig die unterschiedlichen Regionspfade abschließen und den Precursor könnt ihr mit sehr viel Glück aus einem der Champion-Beutel erhalten. Die Belohnungen über die Pfade im PvP sind übrigens die einzigen Truhen, die mit Magischem Gespür arbeiten. Je höher euer ‚Magic Find‘ ist, desto höher die Chance auf den Precursor. Nur ist sie weiterhin sehr sehr gering!

Nebenbei müsst ihr natürlich trotzdem die Welt erkunden und das WvW für die Gabe der Schlacht besuchen. Die neuen Heart of Thorns Legendaries benötigen zudem Währungen und Erfolge aus dem PvE und die Precursor lassen sich nur noch über Sammlungen herstellen.

Eine Methode, um tatsächlich an Legendäre Waffen zu kommen, sind die Turniere der Legenden, die unregelmäßig von den Shoutcastern zusammen mit ArenaNet organisiert werden.

Rangpunkte

Neben den Belohnungspfaden gibt es noch die sogenannten Rangpunkte. Diese befinden sich an der Stelle, an der sich eure XP-Leiste im PvE befinden würde und funktioniert relativ ähnlich. Wann immer ihr PvP spielt, füllt sich diese Leiste und mit dem Aufstieg eines Ranges bekommt ihr eine weitere Belohnungstruhe. Nebenbei schaltet ihr alle 10 Ränge einen neuen Todesstoß frei und könnt damit eure verbrachte Zeit im PvP repräsentieren.

Nachdem ihr Rang 80 erreicht habt, könnt ihr weiterhin Ränge aufsteigen und Belohnungstruhen bekommen, aber es erwarten euch keine neuen Belohnungen mehr am Ende von 10 neuen Rängen. Hierbei geht es einfach nur um Prestige in Form einer hohen Zahl.

Über Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

Schreibe einen Kommentar