End of Dragons

Blogpost: Release-Datum zu End of Dragons mit neuem Trailer

Lange haben wir gespannt darauf gewartet. Nun ist es endlich so weit. ArenaNet veröffentlicht in einem neuen Trailer das Release-Datum zu End of Dragons.

End of Dragons Release-Datum

Release-Datum zu End of Dragons

Das Warten hat ein Ende, die neue Erweiterung End of Dragons erscheint offiziell am 28.02.2022. Damit hat ArenaNet seine Zusage eingehalten, die Erweiterung noch im Februar raus zu bringen, wenn auch am letzten Tag.

Der Release-Trailer

Das Datum veröffentlicht ArenaNet am Ende des Release-Trailers, den sie heute auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht haben.

Dem Trailer selbst können wir einige spannende Informationen entnehmen. So sehen wir am Anfang ein Luftschiff abstürzen. Beim Gesichtsausdruck des Anglers, der den Absturz beobachtet, scheint es für ihn ein unbekanntes Objekt zu sein. Was vermuten lässt, dass es das erste Luftschiff in Cantha sein wird. Ob wir darin sind oder nachfolgen, um den Absturz aufzuklären, ist hingegen noch unklar.

Danach wird noch mal betont, dass wir als Fremde in das Land kommen und erstmal unsere Glaubwürdigkeit beweisen müssen. In dieser Szene sehen wir auf Kaiserin Ihn und ihre Halbschwester Joon. Das verdeutlicht die Machtverhältnisse und den ersten Konflikt, der auf Cantha herrscht. Denn die neue Jade-Technologie übernimmt immer mehr die Macht des Kaiserhauses und verändert die Kultur.

Die Ätherklingen-Piraten werden in dem Trailer als die neue große Bedrohung eingeführt. Wie sich die Geschichte weiterentwickelt und es zum Ende der Drachen kommt, lädt uns zu Spekulationen ein.

Features

Im Trailer werden auch noch mal alle Features der kommenden Erweiterung vorgestellt. So könnt ihr Cantha in einer vollkommen neuen Generation erleben.

Jade-Bot

Auch die letzte Beherrschung wird offiziell bekannt gegeben. Es ist der Jade-Bot, wie wir bereits vor einigen Tagen vermutet hatten. Im Video erkennen wir wie die Bots die Charaktere im Flug begleiten und ihnen wie es scheint neuen Aufwind verleihen. Was aber viel wichtiger ist, ist die Funktion des Bots uns scheinbar aus dem Downstate heraus selbst wiederbeleben zu können. Das eröffnet vollkommen neue Optionen und Möglichkeiten. Gerade in Fraktalen und Raids wird dies eine enorme Erleichterung darstellen.

Dynamische Wege zu reisen

Hierbei sind die Bots ebenfalls wieder dabei, auf einem Laserstrahl fahren die Charaktere hinab. Der Laserstrahl entsteht zwischen zwei Jade-Tech-Pylonen. Offen bleibt, ob man diesen Reiseweg auch Bergauf nutzen kann und ob der Jade-Bot dafür benötigt wird. Beides wäre aber wahrscheinlich, da das Gleiten sonst eh schon die bessere Option wäre.

Monumental große skalierende Events

Hierbei können wir gespannt sein, was uns erwartet. Im Trailer sehen wir hier einen Drachen, der einen NPC angreift. Unser erster Hinweis auf die Drachen in diesem Trailer. Als Zweites sehen wir den Endkampf aus der Presse-Beta, bei dem die „Rache der Götter“ vernichtet wird.

Bekannte Features aus vorherigen Add-ons

Dass wir eine ausbaubare Gilden-Halle bekommen, ist bereits länger bekannt. Genauso wie die neuen Gebiete, die es zu erkunden gilt. Die neuen Elitespezialisierungen haben wir ebenfalls in den Betas ausführlich testen können, genauso wie die Belagerungsschildkröte.

Blogpost

Seht euch den Trailer zu Gameplay-Features in Guild Wars 2: End of Dragons an

von Das Guild Wars 2 Team am 01. Februar 2022

Guild Wars 2: End of Dragons™ erscheint am 28. Februar. Im Trailer zu den Gameplay-Features erhaltet ihr einen Einblick in die Inhalte der dritten Erweiterung zu Guild Wars 2.

Erkundet Cantha und beginnt die Reise in Tyrias Zukunft in Guild Wars 2: End of Dragons. Passt die Klasse eurer Charaktere mit neun neuen Elite-Spezialisierungen an, zieht eure eigene kampfbereite Mehrspieler-Belagerungs-Reitschildkröte auf, macht euch mit eurem Skiff auf die Jagd nach dem großen Fang, und vieles mehr! Der Vorverkauf läuft noch – holt euch eure Bonus-Gegenstände!

Guild Wars 2 End of Dragons Logo

Wenn ihr diesen Reflink beim Kauf von End of Dragons verwendet, erhalten wir eine kleine Provision.

Habt ihr End of Dragons bereits vorbestellt? Wie gefällt euch der neue Trailer? Teilt es in den Kommentaren, in unserem Discord, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

Eyora

Eyora, mein Name kommt aus Fantasy-Romanen, da ich im Fantasy-Bereich stark aktiv bin. Aber als ein Kind der 80er, weiß ich schon gar nicht mehr, aus welchem Roman der Name kam, habe daher aber auch die gesamte Entwicklung der Spiele mit gemacht. GW2 spiele ich seit Release und treibe mich auf Tyria immer im PVE rum, da ich nach wie vor die Geschichten liebe. Für gemeinsame Abenteuer findet ihr mich Ingame unter Eyora.8196.

9 Kommentare

  1. Nichts für ungut aber wo seht ihr im Trailer einen Drachen ?

    Bei 3:41 sieht es für mich aus wie ein riesiger Uhrzeitfisch

    und 3:20 sieht für mich aus wie eine Unterart der Krait.

    Wenn 3:41 nun einen Drachen darstellen soll find ich es echt mager umgesetzt…

    1. Die Drachen in Cantha erinnern an die asiatischen Schlangendrachen. Und daran hat mich dieses riesige Wesen erinnert.
      Da mag man meine Interpretation bitte nicht auf die Waage legen. Es ist eine kurze Beschreibung des gesehenen.

    1. Ach cool dass du es bereits spielen konntest….👀
      Ne,jetzt mal ehrlich.
      Es ist noch nicht draußen und man beurteilt schon. Steht oben auf meiner Liste bei Sachen die mir unerklärlich sind.

      1. Es sind die viele Features die einfach nichts sind und mich überhaupt nicht interessieren. Im Gegenzug zu den letzten Addon‘s ist es einfach für mich persönlich das schwächste was Anet einfach abliefert.

      2. Ich hab es natürlich auch noch nicht gespielt und kann nur auf Grund der Ankündigungen Urteilen. Aber auf dieser Basis muss ich Gao zustimmen.

        Was bekommen wir denn?

        Auf die neue Story und neue Gebiete freue ich mich.

        Von den neuen Elitespezialisierungen spricht mich keine so wirklich an. Klar werde ich sie für die Erfolge auch freischalten, aber eben nicht weil ich sie auch tatsächlich spielen will.

        Angeln kann mich auch nicht begeistern. Klar werde ich auch das tun, für Erfolge, Sammlungen und soweit nötig Handwerksmaterialien. Eventuell auch mal um Wartezeit tot zu schlagen. Aber ich hätte es nicht gebraucht. Zumal das Minispiel im Vorstellungsstream auch nicht so spannend aussah.

        Skiffe: siehe Angeln. Ich hab doch meinen Rochen und bis aufs Angeln noch nicht gesehen, wofür ich sie brauchen sollte. Zumal ich fast nie in einer Gruppe und noch seltener mit einer Gruppe auf dem Wasser unterwegs bin.

        Belagerungsschildkröte: ist für den Fahrer langweilig. Als Beifahrer schon besser, aber ich sehe noch nicht, dass ich oft in die Situation komme das zu nutzen. Außer bei Events, die die Mechanik erzwingen, werde ich sie vermutlich gar nicht benutzen.

        Arborstone Wiederbelebung: ja, ganz ok. Sah aber auch mehr nach einer Beschäftigungsaufgabe wie bei der Sonnenspeer-Zuflucht in LS4 aus. Zumal ich mit der Lilie von Elon ja bereits einen Hub habe, den ich vermutlich auch weiterhin für vieles nutzen werde.

        Die im Trailer jetzt noch gezeigte Jadebot-Beherrschung scheint aber ein paar gute Features zu bringen. Darüber möchte ich jetzt mehr wissen.

        1. Dazu muss ich noch sagen, dass ich damals kein GW1 gespielt habe. Der Nostalgie-Faktor für Cantha zieht also bei mir nicht.

          Und ich sehe selbst mit dem aktuellen Trailer immer noch nicht, wieso wir jetzt eigentlich nach Cantha gehen. Also wenn du meinen Charakter (in-universe) fragen würdest, wohin wir als nächstes gehen würde der NIE auf Cantha kommen.

          Ach ja, und die neuen Strikes habe ich vergessen. Aber wenn das mit denen genau so läuft wie mit den IBS Strikes – nämlich dass man erst mal ein halbes Jahr erfolgreich raiden muss um genug LI zu haben um in den Content mitgenommen zu werden, der einen fürs Raiden vorbereiten soll, kann man die auch vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"