End of Dragons

Trailer zur Belagerungs-Schildkröte veröffentlicht

ArenaNet gewährt in einem Trailer erste Einblicke in die Belagerungs-Schildkröte. Diesen veröffentlichen sie nicht wie gewohnt auf ihrem YouTube-Kanal, sondern auf dem des Online-Magazins “PC Gamer”.

Die Belagerungs-Schildkröte schießt beim Laufen in die Luft

Die Belagerungs-Schildkröte im Test und Trailer

Sehr überraschend hat ArenaNet einen Trailer zur Belagerungs-Schildkröte veröffentlicht. Allerdings haben sie das nicht wie gewohnt in einem Blogpost und auf Ihrem YouTube-Kanal gemacht, sondern auf der Seite von PC Gamer.

Diese hatten nicht nur den Trailer zur Veröffentlichung, sie konnten die Belagerungsschildkröte auch bereits im Spiel testen und hielten einige interessante Neuigkeiten für die “Guild Wars 2”-Spieler parat.

Bei der Belagerungs-Schildkröte handelt es sich um ein Mount, das zum ersten Mal von mehr als einem Spieler besetzt werden kann. Und entsprechend groß sind seine Ausmaße. Das macht sich auch bei der Steuerung der Belagerungs-Schildkröte bemerkbar. Sie steuer sich wie ein LKW. Am Anfang ist sie recht langsam, wird dann aber immer schneller, dazu hat sie sogar eine Geschwindigkeitsanzeige. Je schneller sie wird, desto schwerer ist sie allerdings auch zu lenken oder zu bremsen. Ihre Spitzengeschwindigkeit liegt allerdings unter der des Raptor.

Auch im Wasser geht die Schildkröte eigene Wege. Sie schwebt nicht, wie der Rochen oder schwimmt auf dem Wasser. Die Schildkröte sinkt auf den Boden des Gewässers und läuft am Boden weiter. Eine Fähigkeit, die uns Tyrias Unterwasserwelt auf eine vollkommen andere Weise erleben lässt.

Die Schildkröte selbst werden wir uns in einer Quest-Reihe großziehen können. Sie entspricht vom Umfang her in etwa der des Rollkäfers.

Die Belagerungs-Schildkröte läuft unter Wasser

Ich habe viel gesehen auf dieser Welt, doch nie wie eine Schildkröte fliegt

Die Belagerungs-Schildkröte ist mit mächtigen Jade-Tech-Upgrades versehen worden, die viele neue Optionen eröffnen. So ist die Schildkröte dank der Jade-Tech in der Lage zu schweben. Dies dient nicht nur der Fortbewegung. Die Belagerungs-Schildkröte ist das erste Mount bei dem ihr Kämpfen könnt, während ihr euch auf ihr befindet. Dabei hat der Pilot die Möglichkeit, die Schwebe-Funktion zu nutzen und mit einem gewaltigen Bodyslam auf die Gegner herabzustürzen.

Um das volle Kampf-Potenzial der Schildkröte zu nutzen, benötigt ihr allerdings zwei Spieler. Denn der Zweite bedient die Mörser-Kanonen, die an der Schildkröte befestigt sind. Im aktuellen Beta-Status ist der Kanonier in der Lage, mit einem Schuss bis zu 10 Gegner zu treffen und diesen bis zu 7.000 Punkten Schaden zuzufügen, während sie auch noch zu brennen beginnen. Allerdings haben die Kanonen eine lange Wiederaufladezeit. Die Schildkröte hat mit 40.000 Lebenspunkte sehr viel Leben, kann aber durch eine Breakbar anfällig für Bewegungseinschränkungseffekte gemacht werden. So ist sie zwar stark, aber nicht unbesiegbar. Wenn ihr von der Schildkröte geworfen werdet, habt ihr einen erhöhten Cooldown, um erneut aufzusteigen.

Doch auch bei der Fortbewegung lohnt es sich, einen Copiloten aus der eigenen Gruppe oder dem Einsatztrupp dabei zu haben. Dieser kann der Schildkröte nämlich einen Speedboost verpassen, was besonders in Kurven hilfreich ist und außerdem die Munition der Geschütze schneller wieder auflädt.

Natürlich bekommt auch die Belagerungs-Schildkröte eigene Beherrschungen, und sie kann auch die übergreifenden Beherrschungen der Lebendigen Welt Staffel 4 nutzen. Wie bei den bisherigen Reittieren hat auch die letzte Beherrschung der Schildkröte einen Effekt auf alle Reittiere: Sie alle bekommen dann +50% Leben.

Eine schlechte Neuigkeit gibt es hingegen für die WvW-Community: Im Modus der Massenschlachten wird die Belagerungsschildkröte vorerst nicht nutzbar sein. Das würde laut der Entwickler zusammen mit der Umstrukturierung des WvW zu einer zu großen Instabilität führen. Sie wollen stattdessen mit den WvW-Spielern sprechen und in Erfahrung bringen, ob und wie sie ein Feature wie dieses haben wollen.

Einen weiteren Blick auf die Belagerungs-Schildkröte werdet ihr am 24. November werfen können, denn dann wird sie im Guild Chat auf den Kanälen von ArenaNet ausführlich vorgestellt. Und wenn ihr sie selbst vor dem Start von End of Dragons ausprobieren wollt, so könnt ihr die Beta für die Belagerung-Schildkröte nutzen. Diese findet ab dem 30. November statt.

Guild Wars 2 End of Dragons Logo

Wenn ihr diesen Reflink beim Kauf von End of Dragons verwendet, erhalten wir eine kleine Provision.

Wie findet ihr die Belagerungs-Schildkröte? Welche Unterwasserwelten werdet ihr mit ihr besuchen? Teilt es in den Kommentaren, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

Eyora

Eyora, mein Name kommt aus Fantasy-Romanen, da ich im Fantasy-Bereich stark aktiv bin. Aber als ein Kind der 80er, weiß ich schon gar nicht mehr, aus welchem Roman der Name kam, habe daher aber auch die gesamte Entwicklung der Spiele mit gemacht. GW2 spiele ich seit Release und treibe mich auf Tyria immer im PVE rum, da ich nach wie vor die Geschichten liebe. Für gemeinsame Abenteuer findet ihr mich Ingame unter Eyora.8196.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"