Ein Riss im Eis – Der große Guide

Währungen und Karte

crack-in-ice-header

Die neuste Episode hat uns ein weiteres Gebiet gebracht, welches sich nördlich des Einsklamm-Sunds befindet. Die Bitterfrost-Grenzlande sind dabei etwas kleiner als die Glutbucht und enthalten kein komplettes Jumping Puzzle. Das kartenweite Meta-Event belohnt uns dafür mit vielen Truhen. Die großen Bäume aus dem Trailer können mit Hilfe von Sprungpilzen teilweise erklommen werden und der Teil „Bittere Kälte“ hat eine zusätzliche Mechanik, die wir euch weiter unten erklären.

Die Karte

gw204

Bittere Kälte

Der Bereich „Bittere Kälte“ im Nordosten der Karte lässt sich nicht einfach betreten, da ihr dort einen Debuff bekommt, der euch permanent Schaden zufügt. Um diesem Debuff zu entgehen müsst ihr einen Trank brauen und diesen Einnehmen. Er verleiht euch Kälteresistenz und ermöglicht euch damit den Zugang. Über die Geschichte lernt ihr bereits das Brauen des Elixiers. Ihr benötigt dafür 10 Winterbeeren, 4 Greifen-Eierschalen, achtmal den gefrorenen Talg und einen Feuerstein von den Grawlen. Danach geht ihr zur Sehenswürdigkeit Brandblasen-Kessel im Südosten bei den Thermalquellen. Dort könnt ihr den Trank brauen.

Ihr müsst die Bittere Kälte nicht nur für die Geschichte betreten, sondern auch für einen Beherrschungspunkt, mehrere Truhen für den Sammel-Erfolg und die Taucherbrille.

Die Thermorohre und neue Beherrschung

Die Thermorohre kennt ihr bereits aus der Glutbucht und sie finden auch diesmal wieder Anwendung. Die Thermorohre sind auf der Karte sichtbar und geben uns immer die Richtung an, in die sie uns schleudern. Vom Grundsatz funktionieren sie also wie die Nuhoch-Suhlen im Herzen von Maguuma, jedoch katapultieren sie uns durch die Luft, wodurch wir zwischendurch aussteigen und zudem etwas von der Karte sehen können.

Die neue Beherrschung trägt den Namen Flamme des Koda und ermöglicht euch das Verwenden der Fackeln auf der Karte. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des neuen Meta-Events.

Das Meta-Event

Regelmäßig zieht ein Sturm im neuen Gebiet Bitterfrost-Grenzland auf und dabei handelt es sich um das Meta-Event der Karte. Es beginnt mit einem seichten Sturm und endet in Jormags Wut. Während Jormags Wut habt ihr die Aufgabe möglichst viele Flammenschalen auf der Karte zu aktivieren. Es gibt insgesamt neun davon, die mit einem Zahnrad für die Eroberung markiert werden (siehe Karte oben). Ist eine Flammenschale erobert, wird sie nach einer kurzen Zeit angegriffen und muss von uns verteidigt werden. Der Balken des Meta-Events füllt sich nach und nach und an allen Flammenschalen, die beim Erreichen der 100% von uns erobert wurden, erscheinen dann Champions. Das Meta-Event ist vorüber, wenn 9 Champions besiegt wurden. Danach erscheinen in der Nähe der Flammenschalen Truhen, die geöffnet werden können (die Vereisung entfernt man mit den Fackeln).

Diese neuen Champions erscheinen zwar nur an den eroberten Flammenschalen, jedoch braucht ihr nicht zwingend neun davon. Nach einer gewissen Zeit erscheinen weitere Champion-Wellen, sodass man theoretisch auch alle neun an einer Flammenschale erledigen kann. Wir vermuten, dass es zusätzliche oder größere Truhen gibt, je mehr Flammenschalen wir während des Meta-Events kontrolliert haben.

Der Händler am Portal

Der Händler in der Kodan-Festung verkauft uns Gegenstände für Entfesselte Magie (allgemeine Währung der Lebendigen Welt Staffel 3) und für Winterbeeren (Währung aktuell nur für die Karte). Bei ihm könnt ihr euch wieder eine Portal-Schriftrolle, Magieverzerrte Gegenstände und Aufgestiegene Schmuckstücke kaufen. Zudem gibt es dort die Rezepte für Mini Aurene und die Gegenstände für die beiden Legendarys Heureka und den neuen Schild.

haendlermagie

Herzchen-Händler

Insgesamt gibt es auf der Karte vier Herzen, die ihr jeden Tag aufs Neue abschließen könnt. Jeder Händler bietet euch dabei allgemeine und spezifische Gegenstände an, die ihr nur bei diesem Händler bekommen könnt. Fünf Winterbeeren lassen sich bei jedem einzeln für jeweils 896 Karma täglich kaufen. Ihr könnt euch also so 20 davon sichern. Allerdings lassen sie sich auch gut auf der Karte selber sammeln.

1. Svanir-Bau

svanir

2. Greifen-Urwald

haendlerwald

3. Brakbrak-Eischaos

haendler-grawl

4. Drachenzahn-Thermalquellen

haendlerquelle

Über Sputti

Alexander Leitsch, 24 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 5 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 5.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

9 Kommentare

  1. Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, die Episode wurde darauf ausgelegt, Taschenplätze zu verkaufen… -.-

    Sammle folgende 4 Items. Aber für das eine Item davon musst diese drei anderen Items sammeln. Ach ja und eine neue Währung, die wieder mal im Inventar liegt gibt’s auch gleich noch…. Dass mir ausgerechnet gestern mehrere Lagerplätze übergelaufen sind hat es auch nicht besser gemacht.

    Die erste Storyinstanz hat Spaß gemacht. Aber mir gefällt nicht, was in der letzten passiert ist. (Zu früh näher darauf einzugehen ohne zu spoilern.)

    • Jop, Winterbeeren und der Trank waren etwas zu viel. Für den Grawl-Stein muss man aber immerhin nicht mehr die Hölzer, Federn und die Eisscherben ernten, die sind nur für den Fortschritt des Herzens wichtig, den kann man aber auch über das Töten machen und spart sich das Aufsammeln dieser Dinge.

      Ich finde den Trank an sich eine interessante Mechanik, die unglaublich schlecht umgesetzt wurde^^

      • Vielleicht wurde das geändert und für die Dailies mag das anders sein. Aber als ich gestern die Story gespielt habe musste ich explizit Hölzer, Eis und Federn sammeln, nicht das Herz machen. So wie man in der 2. Episode explizit x Golems rezzen usw. musste und nicht einfach das Herz machen.

        Apropos Trank… Ceterum censeo Verwandlungstrank-Garderobe…

  2. Gesandtschaftsbeamter für Kultur (5 Erfolgspunkte)
    Modell eines Zephyr-Sanktums

    Habt ihr wahlweise noch aus der Lebendigen Welt Staffel 1 oder lässt sich beim Lorbeer-Händler oder in der Trockenkuppe während das Event noch T1 ist (also zur vollen Stunde) kaufen.

    also das originale (von der Lebendigen Welt Staffel 1) wollte er bei mir nicht haben.hab mir dann das in der Trockenkuppe geholt (was ja eig.das selbe ist) und damit ging es!

    • Ebenfalls zu dem Erfolg „Gesandtschaftsbeamter für Kultur“:
      Bei mir hat auch das Modell vom Lorbeerhändler nicht funktioniert. Also am besten die Lorbeeren und das Gold sparen und lieber gleich in die Trockenkuppe reisen 😉

    • Ich kann mich da anschließen.
      Vom Lorbeerenhändler funktioniert nicht, nur das aus der Trockenkuppe.
      Habe mal den Support angeschrieben ob man das Gold und die Lorbeeren ersetzt bekommt.

  3. Erfolg „Gabe Aurenes“

    Ich bekomme ständig angezeigt „Ihr könnt dieses Item nur 1x pro Tag herstellen“. Ähm… ich habe dieses Item noch niemals hergestellt… Bug?

    Genauer:
    Gaze-Füllung (Schneider), Auge für Drachenjunges-Puppe (Konstrukteur) und Schmuck für Drachenjunges-Puppe (Juwelier) haben perfekt funktioniert.
    Form für Drachenjunges-Puppe (Waidmann) und Balg für Drachenjunges-Puppe (Lederer) bringen diese Fehlermeldung.

    • Elenor Aquitaine

      Ich hab die Nachricht auch einmal bekommen – beim Balg. Ich hatte den Lederer noch nicht auf Level 450, das man zur Herstellung braucht. Vielleicht ist das bei dir auch das Problem?

  4. Ob wir jemals die Geschichte auch noch im Guide zu Gesicht bekommen – wann ist den diese Nebel Zeit erreicht 🙂

Schreibe einen Kommentar