Zeitreise

Zeitreise: Das Canthanische Neujahrsfest

Der Rummelplatz

Der Rummelplatz

Der Rummelplatz im Kloster von Shing-Jea gehört zu den Hauptattraktionen des Canthanischen Neujahrsfest und als Hotspot für die Community. Die Spielerinnen und Spieler hatten dort die Möglichkeit ihr hart verdientes Gold gegen Festivalkarten einzutauschen und bei einer größeren Palette von unterschiedlichen Glücksspielen zu verspielen.

Glückringe – das beliebteste Glückspiel auf dem Rummelplatz

Was die Spieler davon hatten? Der Rummelplatz war die effizienteste Methode die sogenannten Glücks- und Pech-Titel zu maximieren. Punkte für diesen Titel konnten sonst nur durch das Öffnen von Verschlossenen Truhen innerhalb des Spiels generiert werden. Dies änderte sich mit der Einführung des Rummelplatzes. Jedes Mal, wenn man bei einem der Spiele gewann oder verlor, generierte man für den jeweiligen Titel einige Punkte. Der Rummelplatz war für das „Erspielen“ der Titel sogar so effektiv, dass Spielerinnen und Spieler ihren Computer ganze Tage und Nächte lang anließen um dort „AFK“ zu spielen.

Während des Canthanischen Neujahrsfestes, so munkelte man sich in der Community, haben viele Spieler einen großen Teil ihres Vermögens verloren.

Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close