Zeitreise

Zeitreise: Das Canthanische Neujahrsfest

Die Drachenarena

Die Drachenarena

Die Drachenarena ist ein PvP-Modus, welcher mit dem Canthanischen Neujahrsfest eingeführt wurde. Der Modus erinnert sehr stark an das amerikanische Ballspiel „Dodgeball“. Aus diesem Grund wurde dieser Modus innerhalb der Community auch entweder als Dodgeball oder „Dragon Ball“ bezeichnet.

Innerhalb der Drachenarena treten zwei Teams bestehend aus sechs Spielern gegeneinander an. Sie werden während der Runde mit einzigartigen Fertigkeiten ausgestattet. Die wichtigste Fertigkeit heißt „Drachenexplosion“. Mit dieser Fertigkeit wirft ihr ein kleines Projektil auf euren Gegner zu, welches ihn bei Berührung sofort tötet. Glücklicherweise fliegt dieses Projektil so langsam, dass man durch Bewegen ausweichen kann. „Bewegungs-Legastheniker“ dürften es innerhalb der Drachenarena also schwer haben. Je näher man an einem Gegner steht, desto höher ist die Möglichkeit, dass die Drachenexplosion trifft.

Die Drachenarena in Guild Wars

Die beiden anderen Fertigkeiten „Kaiserliche Majestät“ und „Passatwind“ unterstützen euch dadurch, dass ihr erstens einen Gegner per Berührung zu Boden werfen könnt und und zweitens euch eine Verzauberung geben könnt, welche euch schneller laufen lässt.

Das Team, welches zuerst 20 Tötungen erzielt, wird als Sieger hervor gehen. Die Spieler des Sieger-Teams bekommen Mondmarken, Belohnungspunkte des Balthasars und sogenannte „Fraktionspunkte“ für die Kurzick oder Luxon.

Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close