PvE

Guide: Katzen und mehr für die Heimatinstanz – Fraktale

ArenaNet bietet uns für die Heimatinstanz nicht mehr nur Ernte-Knoten und Belohnungstruhen aus der gesamten Welt, sondern auch tierische Erweiterungen für besondere Liebhaber. Aktuell könnt ihr euch bis zu 27 kleine Katzen und ein Schneeleoparden-Junges als Begleiter sichern. Diese toben und streunen durch die gesamte Instanz und interagieren teilweise miteinander. Manche werfen Schneebälle, andere sammeln sich wiederum um einen wärmenden Kessel.

In diesem Guide erklären wir euch Schritt für Schritt, wie ihr die einzelnen Tiere bekommen könnt. Das Angebot wird zudem nach und nach erweitert, sodass es immer wieder Updates in diesem Guide gibt.

Updates:

Einleitung

Mit dem Patch am 09. August hat ArenaNet nicht nur neue „Aktuelle Events“, sondern auch ein verstecktes Feature für eure Heimatinstanz ins Spiel gebracht. Es handelt sich dabei um eigene Katzen, die immer am Eingang der Instanz auf euch warten und euch für kurze Zeit verfolgen. Das Schöne an dieser Neuerung ist, dass ihr die Katzen ganz einfach bekommen könnt. Merkwürdig ist nur der Weg, wie man scheinbar auf diese Neuerung aufmerksam gemacht werden sollte. Auf Reddit hat der Account ArenaNetAnthony verschiedene Bilder gepostet, denen man folgen kann und die einen dann auf die Spur der ersten Katze bringen sollen.

Um aber erfolgreich an die Katzen zu kommen, muss man die Anomalien aus den Bildern nicht antreffen. Stattdessen müsst ihr lediglich die Katzen füttern, die sich an den verschiedensten Orten befinden. Die Anomalien machten anscheinend nur Katzenlaute.

Wenn ihr eure erste Katze gefüttert habt, bekommt ihr immer mal wieder zufällig einen toten Vogel in die Heimatinstanz gelegt (beim ersten Mal brauchten wir fünfzehn Versuche).

Toter Vogel

Fünf Tage nach dem Füttern erscheint dann eine Katze in eurer Heimatinstanz, die euch scheinbar immer brav den toten Vogel vorbei gebracht hat. Die Katze bleibt von da an dauerhaft in der Instanz. Um sie zu bekommen, müsst ihr die Katzen in Löwenstein und Beetletun nicht täglich füttern, das einmalige Treffen genügt. Neben der Katze erscheint weiterhin zufällig der tote Vogel.

Herzlichen Glückwunsch zu eurer eigenen Katze!

gw618

Die ersten 11 Katzen

Königintal – Beetletun – Stück Geflügelfleisch

Katze Beetletun

Löwenstein – Östlicher Bezirk – Grillgeflügel

Katze Löwenstein

Götterfels – Beim Koch – Teller mit feurigen Flankenschnitzeln

Katze Götterfels

Hain – Neben der Heimatinstanz – Stück Geflügelfleisch

Katze Hain 1

Hain – Neben Caithes Haus bei Nacht – Stück Geflügelfleisch

Katze Hain 2

Silberwüste – Lager der Standhaftigkeit – Schüssel mit Safran-Mango-Eis

Katze Silberwüste

Silberwüste – Nach dem Rankenzorn – Schüssel mit Pfirsich-Himbeer-Eis

katze-silberwueste-2

Trockenkuppe – Beim Eingang – Schüssel mit Kaktusfeigensorbet (Benötigt das Rezept für Geoden)

Katze Trockenkuppe 2

Trockenkuppe – Beim Zelt der Zephyriten – Schüssel mit Ingwer-Limetten-Eis

Katze Trockenkuppe 1

Felder der Verwüstung – Beim Koch – Scharfes Flankenschnitzel

Katze Felder

Fundort Löwenstein – Beim Koch – Würziges Flankenschnitzel (Wildfleisch, Salz und Pfeffer, Chilischote)

Katze LA

Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

57 Kommentare

  1. So dankbar ich für den Hinweis und Guide ja bin, aber ich glaube du möchtest dir nochmal anschauen, was da wirklich passiert ist und den zweiten Absatz überarbeiten. oO

    ArenaNetAnthony hat im Thread über Anomalie-Sichtungen mehrere Screenshots von Usern gephotoshopt und sowohl die Anomalie entfernt („bei mir ist keine…“) als auch einen versteckten Hinweis auf die Katzen eingearbeitet. Beispiel und Analyse für vorher/nachher von coffee4cr: http://i.imgur.com/30iRL0R.jpg. Die Anzeige „unvisited cat“ stammt also nicht aus dem Spiel sondern wurde per Bildbearbeitung eingefügt.

    Mit diesen Hinweisen haben die Reddit-User dann angefangen zu suchen und die im Artikel erwähnten Katzen gefunden.

  2. Guten Morgen 😀

    Beide Katzen gestern gefüttert, heute beim 2.Besuch in der Heimatinstanz toten Vogel gefunden,

    toten Vogel untersucht – Vogel explodiert :-D.

    Auch meine Frage ist es jetzt – 5 Tage auch die Mieze warten ? oder Vogel täglich mehrmals explodieren lassen ?

    lg aus Wien

     

    Fio

    1. Der Vogel hat keine 100%ige Chance zu erscheinen, dass heißt, dass du einfach mehrmals nacheinander weg die Instanz betreten und verlassen musst (nicht nur einmal pro Tag), damit eben dieser irgendwann erscheint. 🙂

  3. Genau das ist der Grund warum man keine herumstreunenden Katzen füttert!!!! Man lockt nur noch mehr an. Und ehe man sich versieht endet man als kauziger Exheld Tyrias, prappelnd in seiner Heimatinstanz mit viel zu viel Katzen wärend die Weld um einen im Chaos versinkt.

    Ich gründe jetzt ein Spendenkonto zum kastrieren freilaufender Katzen damit diese sich nicht weiter vermehren und die Helden Tyrias vor so einem Schreckensszenario geschützt werden.

    Dahinter steckt bestimmt so oder so ein Altdrache der uns mit niedlichen kleinen Katzen von seinem erstarken ablenken möcht….

    1. Ja Sie werfen teilweise mit Schneebällen und 3 von Ihnen spielen sich da einige Zeit damit. Man kann sogar den Schneeball aufheben und selbst werfen. Die Katzen laufen dann dem Schneeball nach. Echt hübsch gemacht Arenanet 🙂

  4. Glutbucht – Beim Piraten-Kapitän – Feuriges Flanzenschnitzel und ihr müsst einen der gestrandeten Skritt mit euch tragen!

    Also „Flanzenschnitzel“ find ich gar nicht, auch nicht mit P vorne. Flankenschnitzel gibt es, allerdings nur als Schmaus oder Teller. Also was genau ist denn da nun gemeint?

    1. Sagt (im Sinne von /say) sie „Miau.“, wenn du dich ihr näherst? Die anderen tun das nämlich. Auch wenn man sie anspricht hat man entweder die Option ihr etwas zu geben oder der Dialog sagt, dass man nichts dabei hat, was sie mögen würde.

      Wobei ich gerade nicht weiß, wie sich die Katzen mit besonderen Bedingungen (Klasse, Skritt auf dem Arm) verhalten, wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind.

  5. Das Update bezüglich des Hexenbesens muss hier definitiv überarbeitet werden. Ich habe mich auf die Aussage oben verlassen und mir den Hexenbesen gekauft. Ich wünschte jedoch, ich hätte mir vorher die Kommentare hier durchgelesen um zu wissen das dies der falsche Besen für die Katze ist. 25o Gems für die Tonne 🙁

  6. Ich weiß nicht, ob das schon irgendwo anders erwähnt wurde,wollte das aber hier mal eben dazuschreiben ^^
    Seitdem ich auf der neuen Karte Bitterfrostgrenzland im Gebiet Bittere Kälte in der Höhle über dem Umklammerungs-Eisfall die Schneeleopardenjungen mittels Feuer Des Koda aufgetaut habe,die dort eingefroren in einer Ecke stehen, läuf mir in der Heimatinstanz ein Schneeleopardenjuges hinterher. Mal ein anderes Kätzchen für die Heimat ^^

      1. Da ist was dran. Der Beitrag zum Schneeleopard sollte der Vollständigkeit halber eigentlich in der Liste oben verlinkt sein.

        Und da die Liste nun schon unübersichtlich lang geworden ist möchte ich auch gleich anregen, den Artikel auf mehrere Unterseiten aufzuteilen. Insbesondere wegen der vielen Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close