BlogpostsPvP

Blogpost: Turniere nach dem Schweizer System sind bald verfügbar

Bereits seit langem sind Änderungen am Turnier-System des PvP im Gespräch und so mancher wartet sicher schon auf das neue Schweizer System. Jetzt gibt es zu dem Thema einen offiziellen Blogpost.

Schweizer System

Turniere nach dem Schweizer System

Es handelt sich bei der Ankündigung noch nicht um die finale Einführung des neuen Systems. ArenaNet wird zunächst ein Test-Turnier veranstalten, um das alles auf Herz und Nieren zu prüfen. Für genauere Informationen hier der komplette Blogpost:

Blogpost

Die Turniere nach dem Schweizer System sind so weit fortgeschritten, dass wir eure Hilfe bei den nächsten Phasen brauchen. Am 13. Februar, ab 21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST) werden wir das erste Test-Turnier nach dem Schweizer System abhalten. Wir haben zwar alles getan, um ein solides System auf die Beine zu stellen, doch interne Tests sind etwas völlig anderes als Tests in einer Live-Umgebung mit Tausenden von Spielern. Es ist sehr wahrscheinlich, dass im Laufe des Turniers Fehler auftreten. Dies könnte dazu führen, dass das laufende Turnier abgebrochen wird oder Turnier-Belohnungen nicht verteilt werden. Darüber hinaus werden einige UI-Elemente nicht bis zum Test fertig sein.

Was ist das Schweizer System?

Im Schweizer System basiert die Anzahl der Runden auf der Anzahl der teilnehmenden Teams. Verliert ihr eine Runde in einem Turnier nach dem Schweizer System, scheidet ihr nicht aus dem Turnier aus. In jeder Runde spielen die einzelnen Teams jeweils gegen ein Team mit der gleichen Bilanz, soweit dies möglich ist.

Alle Teams treten in allen Runden nach dem Schweizer System an, sofern sie kein Freilos erhalten.

Wie funktioniert das Schweizer System mit den automatisierten Turnieren?
Sobald das System eingeführt wurde, starten die Turniere mit Runden nach dem Schweizer System. Nach dem Ende dieser Runden lassen wir die besten Teams der Schweizer Wertung in einem Turnier mit K.o.-System antreten. Von da an läuft das Turnier nach dem aktuellen System weiter.

Welche Vorteile haben die Turniere nach dem Schweizer System gegenüber dem alten System?
Die Teams erhalten mehr Gelegenheit miteinander zu spielen und müssen nicht stundenlang auf ein Turnier warten, nur um dann möglicherweise in der ersten Runde disqualifiziert zu werden. Die Spieler erhalten also mehr Chancen, um zu üben und sich zu verbessern.
Darüber hinaus werden wir für die Auslosung des „K.o.-System“-Teils des Turniers die Schweizer Wertung heranziehen. Dies ist eine viel präzisere Art der Auslosung und sollte in späteren Runden des Turniers zu herausfordernderen Matches führen.

Ändern sich die Belohnungen für Turniere nach dem Schweizer System?
Zurzeit sind keine Änderungen der Belohnungen für das finale Turnier geplant. Wir werden jedoch den Goldbetrag erhöhen, den siegreiche Spieler für Siege in automatisierten Turnieren erhalten. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass Belohnungen stets mit der Turniergröße skalieren. Außerdem werden die Turniere dadurch im Falle eines Sieges lohnenswerter als Spiele mit oder ohne Rangwertung.

Viel Glück!

DarxMaster

Darx (since 1989), ist ein Zocker, seit er weiß wie ein Einschaltknopf funktioniert und mit Nightfall rückte das Guild Wars-Franchise in das Zentrum seines digitalen Daseins. Seit 2015 als Redakteur bei GuildNews übernahm er offenbar Anfang 2020 die Leitung der Seite. Verrückte Welt! (in game: DarxMaster.3819)

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close