News

Upgrade auf DirectX 12 in Arbeit?

Aktuell gibt es 18 offene Stellen auf der Webseite von ArenaNet zu finden. In der Vergangenheit haben die Beschreibungen immer wieder Hinweise darauf gegeben, woran ArenaNet aktuell arbeitet beziehungsweise plant zu arbeiten. So suchte die Spieleschmiede vor einigen Jahren Mobile Entwickler, was einen Hinweis darauf gab, dass sich ein Spiel für die mobilen Plattformen in Arbeit befindet. Dass es tatsächlich Pläne für ein solches Spiel gab, bestätigte später das Portfolio einer ehemalige ArenaNet Mitarbeiterin.

ArenaNet Entwickler in einem Meeting

Senior Graphics Engineer gesucht

Weiterhin gesucht sind Entwickler, die Erfahrung in der Unreal 5 Engine besitzen, wie wir bereits vor einiger Zeit berichteten. Nun ist allerdings eine Stellenausschreibung für einen Senior Graphics Engineer aufgetaucht, welches ein mögliches Upgrade der Guild Wars 2 Engine auf DirectX 12 verspricht. In der Ausschreibung steht, dass ein GPU-Experte gesucht wird, der die Grenzen der bestehenden Technologie ausreizt. Weiterhin soll die Person Wissen rund um DirectX12-Features und -Implementierung mit einbringen. Dies ist außergewöhnlich, da die Engine von Guild Wars 2 nicht auf DirectX 12 setzt, sondern erst seit kurzem auf DirectX 11.

Es ist verwunderlich zu sehen, dass es anscheinend Pläne gibt ein weiteres Upgrade durchzuführen, da man noch letztes Jahr im September in einem Blogpost einige Nachteile darin sah. So argumentierte der Entwickler James Fulop, dass man verhindern will, dass Spieler:Innen gezwungen sind ihr Betriebssystem oder sogar ihren kompletten PC upgraden zu müssen, damit diese weiterhin Guild Wars 2 spielen können. Dies wäre allerdings dann nötig, mit DirectX 12.

Welche Vorteile würde DirectX 12 bringen?

DirectX 12 oder genauer gesagt DirectX 12 Ultimate bringt das Feature Raytracing mit und verbessert auch die CPU-Auslastung. Ein Upgrade auf DirectX 12 könnte also eine verbesserte Grafik, neue Effekte und eine verbesserte Performance versprechen.

Was sind eure Gedanken zu dieser Stellenausschreibung? Würdet ihr ein Upgrade auf DirectX 12 begrüßen? Teilt es in den Kommentaren, in unserem Discord, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 31 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es GuildNews funktional am Laufen zu halten und bin Teil des Podcasts. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

2 Kommentare

  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich lohnt, jetzt nach dem Umstieg von DX9 auf DX11 nochmal das System umzuwerfen und doch DX12 zu machen. Andererseits kann BGFX, auf was sie ja umgestiegen sind, beides. 🤔

    Da die Stellenausschreibung aber, anders als einige andere, GW2 nicht erwähnt sieht es für mich eher so aus als würde Anet im Hintergrund wieder an einem anderen, bisher unbekannten, Titel arbeiten. Und für ein Studio ist es durchaus sinnvoll, mehr als ein Eisen im Feuer zu haben. Solange sie nicht wieder zu viele Kräfte von GW2 abziehen…

    Ich persönlich weiß nicht, ob ich ein Upgrade auf DX12 begrüßen oder befürchten sollte. Ich spiele unter Linux – DX11 Emulation läuft großartig, aber ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie gut oder ob überhaupt DX12 funktionieren würde. Win10/11 kommt mir definitiv nicht ins Haus. Und über Raytracing brauche ich auch nicht nachdenken – mit meiner aktuellen Hardware wird das eh nichts.

  2. Ich bin mit der DX 11 Version nicht mal zufrieden uns spiele immer noch auf DX9. Ich finden den Animationsablauf etwas verzögert. Vorallem bei Jumping Puzzelz ist mir das Aufgefallen, Uhrturm und Wintertag. Ich fand das immer eine leichter Verzögerung drin war, deswegen bin ich bis jetzt weiter auf DX9 Unterwegs. Zusätzlich nervt mich das raustabben noch, weil das Spiel die Maus immer festhält und erst mit der Alt Taste raus kommst. Für mich ist die DX11 Version von GW2 nicht fertig und auch nicht gelungen. DX 12 könnten sie dann wie DX 11 als Optional anbieten. Das würde James Fulop seine Argurment wiederlegen, da die Spieler dann die Wahl haben welche DX Version sie nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"