News Lebendige WeltSpekulation

Teaser zu Episode 1 der Eisbrut-Saga: „Whisper In The Dark“ – Update

Am 17. September 2019 erschien der Prolog „Durch Blut gebunden“ und lange hat ArenaNet die Community rätseln lassen, wann es weiter geht. Nun gibt es erste Informationen zu „Whisper In The Dark“, die wir in diesem Beitrag vorstellen. Die Episode ist hiermit offiziell für den 19. November 2019 angekündigt.

Whisper In The Dark

Teaser zu „Whisper In The Dark“

Wie wir bereits berichtet haben, fand gestern der Extra Life-Stream von ArenaNet auf dem Guild Wars 2-Kanal bei Twitch statt. Wie gewohnt führte Rubi Bayer durch den Stream, denn dieses Charity-Event liegt ihr besonders am Herzen. In diesem Stream präsentierte ArenaNet auch einen neuen Teaser, den ihr euch in diesem Clip ansehen könnt.

Whisper In The Dark
Ausschnitt aus Teaser

Grund dafür war der Tweet von Guild Wars 2, der verspricht den Teaser zu zeigen, sobald das Spendenziel erreicht ist. Die 100.000 USD wurden erreicht.

Auch wenn das Material künstlich verkriselt ist, wie man es zur Darstellung von beschädigten alten Videoaufnahmen nutzt, so lassen sich doch die Züge des Wesens eindeutig zuordnen. Denn wir kennen den Boneskinner, zu deutsch voraussichtlich Knochenhaut, bereits aus der großen Ankündigung zur Eisbrut-Saga von Ende August.

Timespamp ab entsprechender Stelle
Whisper In The Dark
Screenshot aus der Ankündigung

In diesem Abschnitt berichten Clayton Cisco und Jason Reynolds über die neuen Wesen der Eisbrut-Saga und auch ein Artwork des Boneskinners ist dort zu sehen. In einer weiteren überarbeiteten Version sieht man mehr Details dieser Arbeit. Das Bild wurde mit der Blogpost vom 29. August 2019 geliefert.

Whisper In The Dark
Bild aus dem Blogpost

Düster und von Lovecraft inspiriert

In der Ankündigung verrieten Clayton und Jason, dass sie für die erste und zweite Episode der Eisbrut-Saga verantwortlich sind. Außerdem erzählten sie, dass es im Vergleich zum Prolog sehr düster wird und das Thema von den Geschichten Lovecrafts insipiriert ist. Dem wird auch schon der Titel der neuen Episode gerecht, der an die Kurzgeschichte von Lovecraft mit dem Titel „The Whisperer in Darkness“ angelehnt ist.

In dieser Kurzgeschichte macht sich der Protagonist auf, seltsamen Sichtungen auf den Grund zu gehen. Es häufen sich Sichtungen mysteriöser Kreaturen und auch alte Sagen berichten von Kreaturen in den Hügeln, die ihr Territorium gegen Eindringlinge verteidigen. Er folgt einer Einladung mittels Brief und trifft in einem alten Farmhouse auf eine düstere Gestalt, die auf einem „chair in darkness“ sitzt und von außerirdischen Gestalten erzählt. In gewohnter Lovecraft-Manier geht diese Kurzgeschichte weiter. Für Interessierte könnt ihr sie hier nachlesen.

Ein wenig Spekulation

Mystisch mutet auch der Boneskinner an mit seiner leuchtenden Kette, die Interpretationsspielraum für eine Bindung durch Fluch bietet. Interessant ist an der Stelle vor allem die Entwicklung, die das Modell macht. Ist in der Version aus der Ankündigungsshow zunächst nur ein klassischer Schädel eines Jagdtieres mit Drakkareinfluss zu sehen und erinnert somit mehr an eine Chimäre, so ist in der Version aus dem Blogpost dieser Schädel überarbeitet und detaillierter. Er fügt sich besser in die Anatomie des restlichen Körpers ein und weist auch nicht mehr die Züge von Wild auf, sondern die eines Jagenden. Insgesamt erweckt es nun den Eindruck einem Charr entsprungen zu sein. Die Körperhaltung ist typisch für die Charr, wenn sie rennen und auch Hörner kennen wir bei ihnen.

Es ist auch gar nicht so unwahrscheinlich, dass wir von einer neuen uns unbekannten Person einen Brief erhalten, sodass wir in das neue Gebiet reisen, um sie dort zu treffen. Der Brief zu Beginn einer neuen Episode ist ein klassisches Stilmittel, welchem sich ArenaNet seit jeher bedient, und es entspricht auch der Handlung in der Geschichte Lovecrafts.

Eure Meinung

Was haltet ihr für wahrscheinlich? Ist die oben genannte Beobachtung Unsinn in euren Augen und wie würdet ihr die Informationen deuten. Lasst uns eure Meinung als Kommentar unter diesem Post da. Wir sind gespannt, was ihr mitzuteilen habt und welche Spur ihr verfolgt, wie ein guter Protagonist in der düsteren Welt von Lovecraft.

Update: Blogpost von ArenaNet

Auch ArenaNet hat dazu eine News veröffentlicht, die wir euch nicht vorenthalten dürfen. Der Titel im Deutschen ist somit dann auch offiziell als „Geflüstern im Dunkeln“ benannt. Außerdem nutzt ArenaNet die Möglichkeit und weist darauf hin, dass der Prolog „Durch Blut gebunden“ noch kostenlos freischaltbar ist, wenn ihr euch vor Release der neuen Episode einloggt ins Spiel. Gleiches gilt auch für die Information, dass Heart of Thorns nun in Path of Fire enthalten ist.

Den ganzen Blogpost könnt ihr euch im FOlgenden noch einmal in Ruhe anschauen.

Blogpost

„Geflüster im Dunkeln“ ist bald verfügbar

whisper-in-the-darkblog

Ein Signal, das unseren „Extra Life“-Livestream unterbrach, enthielt eine ominöse Botschaft: „Geflüster im Dunkeln“, die erste Episode von Die Eisbrut-Saga, erscheint am 19. November. In den kommenden Tagen geben wir weitere Informationen bekannt, also haltet die Augen offen!

Die neueste Episode der Lebendigen Welt könnt ihr kostenlos freischalten, indem ihr euch vor dem Release der ihr folgenden Episode in Guild Wars 2 einloggt. Wenn ihr Guild Wars 2: Path of Fire™ besitzt, könnt ihr die Episode sofort spielen. Seid ihr nicht im Besitz der Erweiterung, sind eure freigeschalteten Episoden in der Story-Chronik verfügbar, sobald ihr euren Account aufgewertet habt.

JETZT KAUFEN

Erhaltet Heart of Thorns KOSTENLOS beim Kauf von Path of Fire!

FroilleinK

Oder auch einfach Katie. Als Schreiberling tätig sowie für Community-Organisation, Events und Marketing bei Guildnews zuständig. Ansonsten kre/aktives Organisationstalent, das helfende Pfötchen stets parat, selbst und ständig - einfach ein wuseliger Allrounder. Ingame: FroilleinK.6723

6 Kommentare

      1. zwischen machen wollen und es dann wirklich umzusetzen ist eben der große unterschied bei anet… mal wird es verschoben, mal ist der winterstrum schuld etc etc etc.. deswegen auch die überraschung von vielen x)

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close