Spekulation

Spekulatius #3: Das Mysterium Maguuma-Dschungel

Nummer3SpekulatiusHeadliner

Scarlet ist besiegt und Löwenstein befreit. Es könnte alles so wunderschön sein, wenn zum einen Löwenstein nicht so sehr zerstört und leer wie eine Geisterstadt wäre und zum anderen sich eine neue Gefahr im Maguuma-Dschungel regen würde. In dieser Ausgabe des Spekulatius beschäftigen wir uns kurz mit der Ausgangslage in Tyria und mit der zweiten Staffel der Lebendigen Geschichte.

Löwenstein – Hauptstadt der Trauer

Die Kämpfe haben sich gelegt und nun zeigt sich erst, welchen Schaden Scarlet angerichtet hat in Löwenstein. Keinem ist es eigentlich erlaubt, Löwenstein zu betreten, damit man sich in Ruhe auf die Aufräumarbeiten konzentrieren kann und sich nicht um ungewünschte Plünderer kümmern muss. Viele Bürger sind dennoch besorgt um ihr Hab und Gut und um ihre Verwandtschaft, die sie in den Trümmern von Löwenstein vermuten, und fanden so doch Wege die Hafenstadt zu betreten. Löwenstein ist nun am Ende, aber dies wird wohl nicht das endgültige Ende sein, denn, wie bereits geschrieben, gibt es schon Bemühungen, Löwenstein zu reparieren. Bis Löwenstein allerdings nicht einen Funken seines alten Ichs besitzt, werden wir uns weiterhin beim Fort der Wachsamen aufhalten müssen.

bfaf6BfLAA-Screenshot-02-1920x1080
Neben dem Wiederaufbau arbeitet man auch an der Wiederaufnahme des Handels. Hier kümmert man sich aktuell besonders um die Reorganisierung der Freistätten, die als Häfen für Händler und Reisende dienen.

Sylvaris kämpfen gegen aufkommende Vorurteile

Scarlet tat ihren Artgenossen keinen Gefallen mit ihren Aktionen. Seit dem Angriff auf Löwenstein sind einige Bürger Löwensteins der Meinung, dass jeder Sylvari den gleichen Wahnsinn wie Scarlet in sich trägt. Noch erzählt nur Kapitän Tokk von diesen Unruhen, lässt aber vermuten, dass dieses Problem noch eine größere Rolle spielen könnte. Wir könnten also demnächst Gruppierungen sehen, die fordern werden, Sylvaris den Zutritt nach Löwenstein zu verwehren, einen Krieg gegen Sylvaris fordern oder ähnliches Slyvari-feindliches Verhalten. Erwähnenswert ist an dieser Stelle, dass momentan kein Vertreter der Sylvari im Kapitänsrat sitzt, was zur Folge hat, dass Sylvaris nicht einmal gegen ein Verbot, die Stadt nicht mehr betreten zu dürfen, sich wehren könnten.

Darf ich vorstellen? Belinda Delaqua.

Mit dem Ende der Lebendigen Geschichte bekamen wir die Chance, eine der beiden Schwestern von Marjoury kennenzulernen. Ihr Name ist Belinda Delaqua und sie ist Seraphin. Aus einem vorherigen Gespräch zwischen Marjoury und Kasmeer in Löwenstein wissen wir, dass diese Schwester verheiratet sein muss. Sie ist in Fort Salma in den Kessex-Hügeln stationiert, aber sie bekam einen Auftrag, bei dem sie in einer Woche in die Brisban-Wildnis reisen muss für eine Expedition. Es geht hierbei um eine Gruppe Schwarzmarkthändler. Mehr Informationen gibt die Seraphin nicht preis.

Drachen? Hat jemand etwas von Drachen gesagt?

Scarlet hat einen Drachen geweckt. Das wissen wir nun ganz sicher, aber um welchen handelt es sich? Wenn man sich die Sequenz nach der Tötung Scarlets betrachtet, kann man sehen, dass entlang einer Ley-Linie ein Kraftstoß sich entlangschlängelt, der durch den Thaumanova-Reaktor tiefer in den Maguuma-Dschungel eindringt, bis hin zu einem Wesen mit einem riesigen Maul. Es handelt sich also um einen Drachen im Maguuma-Dschungel und da passt am besten der Dschungel-Drache Mordremoth. ArenaNet-Mitarbeiter bestätigten bereits, dass dies Mordremoth ist. Noch zeigen sich allerdings keine Veränderungen in der Welt. Bisher hatte das Erwachen eines Drachens immer eine Katastrophe mit sich gezogen. So wurde bei dem Erwachen Zhaitans ganz Löwenstein überschwemmt.
800px-Mordremoth_concept_art

Staffel 2 – Wo geht es weiter?

Staffel 1 kümmerte sich darum, dass alte Gebiete, die viele nicht mehr besucht haben, wieder interessanter wurden. Staffel 2 wird sich wohl mehr darum kümmern, nun neue Gebiete ins Spiel zu bringen. Es wird wahrscheinlich in den Westen Tyrias, tiefer in den Maguuma-Dschungel, gehen. Neben einem Drachen bietet dieses Gebiet eine Menge Mysterien; Orte, die man bereits aus Guild Wars 1 kennt, und andere Orte, von denen man bisher nur erzählt hatte, aber bisher nicht sehen durfte.

Zu den Orten, die wir bisher nicht sehen durften, aber wissen, dass sie existieren, gehört die Höhle, in welcher Ronan einen faustgroßen Samen fand. Aus dem Samen erwuchs der Blasse Baum, von welchem die Sylvaris abstammen. Auch andere Sylvaris gibt es im Maguuma-Dschungel. Hat man bei der Charaktererstellung eines Sylvaris die Option „Gehet, wohin das Leben geht“ gewählt, erlebt man die Geschichte um einen Sylvari namens Malyck, der nicht vom Blassen Baum abstammt und vergas, woher er genau herkommt. Im Laufe der Geschichte erfährt man, dass Malyck wohl in Verbindung mit Rorans Höhle steht. Malyck entschließt zum Schluss der Geschichte, tief in den Maguuma-Dschungel einzudringen, in der Hoffnung seine Artgenossen zu treffen. Bevor sich Malyck aufmachte, verspricht er dem Spieler, dass man sich wiedersehen wird. Es könnte also sein, dass man noch weitere Blasse Bäume oder etwas Vergleichbares sehen und auch Malyck treffen wird.

Staffel 2 – Wer wird eine Rolle spielen?
gw168
Eine sichere Rolle besitzt jeder aus der Klinge des Schicksals 2.0, also Kasmeer, Braham und so weiter. Ebenfalls eine Rolle wird wohl die Schwester von Marjoury spielen. Der Grund wird etwas später noch erläutert. Weiterhin wird der Tengu Tsuru Engelsflügel aufwarten, den man bisher nur als Miniatur von Satz 3 kennt. Es ist bekannt, dass einige Tengus auch noch tiefer im Maguuma-Dschungel leben, weit entfernt von ihrer Heimat. Tsuru Engelsflügel könnte zu diesen Tengus gehören.

Auch der Weiße Mantel, der sich nach seiner Zerschlagung durch die Glänzende Klinge in den Maguuma-Dschungel rettete, könnte noch eine Rolle spielen. Ein Zusammentreffen könnte bei dem Blutstein, der sich ebenfalls dort befindet, stattfinden. Des Weiteren könnte sich noch Livia in dessem Dickicht verstecken, die in der Endsequenz von Eye of the North das Zepter von Orr aufnahm und nun wohl ein verlängertes Leben genießt. Sie wäre bestimmt eine große Hilfe im Kampf gegen den Alt-Drachen.

Im Maguuma-Dschungel vermutet man aktuell auch Faolain, die Anführerin des Albtraumhofs. Zuletzt hörte man von ihr im Zusammenhang von Scarlet und ihren Machenschaften im Zwielichtgarten. Mit dem Treffen von Faolain könnte vielleicht endlich Caithes Geheimnis gelüftet werden, das seit dem Vorfall im Zwielichtgarten unbeantwortet im Raum steht.

Staffel 2 – Wann und wie geht es weiter?

Wann es weitergehen wird, hat ArenaNet bisher nicht verraten. Wir wissen aber, dass die chinesischen Guild Wars 2-Spieler zusammen mit uns die zweite Staffel erleben werden. Das bedeutet, dass es wohl nicht viel früher als dem 15. Mai, dem Erscheinungsdatum der chinesischen Version, weitergehen wird. Es ist sogar denkbar, dass es einige Wochen nach dem China-Release weitergehen wird, damit sich die Spieler in China zunächst an den Spielablauf gewöhnen können.

Den Auftakt für die zweite Staffel könnte Belinda Delaqua machen, in Form eines Hilferufes. In der Brisban-Wildnis gäbe es dann genug zu erledigen und Möglichkeiten die Geschichte weiterzuspinnen. Zum einen gibt es im Norden ein Portal zu einer weiteren Zone, welches man bisher allerdings nicht betreten konnte, weil die Brücke, die der einzige Zugang zu dem Portal ist, zerstört ist und momentan von Banditen repariert wird. Vielleicht dürfen wir helfen, das Fort Vandale im Westen der Brisban-Wildnis zu säubern. Dort stehen aktuell Level-80-Banditen auf den Wällen. Was es genau mit diesem Fort auf sich hat, ist bisher nicht bekannt.
gw166

Interessant könnte auch der kleine Hain im Süd-Westen der Brisban-Wildnis werden, der den Namen Auroras Überreste trägt. Dort findet man neben Geister der Glänzenden Klinge oder des Weißen Mantels auch Pflanzen, die den Pflanzen, die in der Nähe von Sylvari-Behausungen zu finden sind, ähnlich aussehen.

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 31 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es GuildNews funktional am Laufen zu halten und bin Teil des Podcasts. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"