Raid-Guide: Seelenloser Schrecken – Halle der Ketten

Mit dem Patch „Tagesanbruch“ im November 2017 hat ArenaNet den neuen Raidflügel „Halle der Ketten“ veröffentlicht und der erste Boss darin ist der Seelenlose Schrecken oder auch Desminas Körper. Sie ist dabei von der Schwierigkeit etwas unterhalb von Matthias Gabriel angesetzt und hat auch einige Mechaniken, die ähnlich wichtig und schwierig sind. In unserem Guide stellen wir euch den Boss ganz genau vor.

Das Ziel des Kampfes ist Desminas Körper wieder mit Ihrer Seele zu vereinen. Sie wird uns danach durch den Rest des Raids führen.

Gruppenaufstellung und Vorbereitung

  • Gruppe 1: Chronomant, Druide, 3 Schadens-Klassen.
  • Gruppe 2: Chronomant, Druide, 1 Krieger, 2 Schadens-Klassen.
  • Jegliche Form von Pushbacks kann sehr hilfreich werden, z.B Druiden mit Langbogen.
  • Eine wichtige Mechanik des Kampfes ist es einen Mob weit außerhalb der Gruppe zu töten; Skills, die Gegner auf weiter Strecke töten können, sind von Vorteil(z.B Epidemie)
  • Im späteren Verlauf des Kampfes werdet Ihr eine stärkere Breakbar antreffen, bringt daher etwas CC mit.
  • Der Kampf beinhaltet 2 verschiedene Tanks, die jeweils eigene Mechaniken haben und aber auch jeweils die Rolle des anderen erfüllen müssen. Dazu stehen vor der Boss-Plattform jeweils eine rote Rune und eine grüne Rune. Die Person, die mit der roten Rune interagiert, wird damit zum ersten Tank. Zähigkeit spielt dabei keine Rolle.
  • Die Druiden sollten sich absprechen, wer Haupt-Heiler ist und wer die Golems pushen wird.

NPCs und Gegner

Fleischwürmer

Am Anfang des Kampfes werden euch 8 Fleischwürmer angreifen. Am besten tötet Ihr diese möglichst rasch. Dafür könnt ihr zum Beispiel Epidemie nutzen um möglichst wenig DPS zu verlieren. Lebende Fleischwürmer geben nur unnötig Druck auf die Druiden.

Gequälter Toter

Ab ca. 80% werden Fleischgolem in der Mitte der Plattform erscheinen. Diese werden zum aktiven Offtank laufen und ihn angreifen. Diese Fleischgolems habe eine natürliche Lebenspunkt degeneration und werden daher irgendwann sterben. Kurze Zeit nach dem Tod des Golems wird ein rotes Feld entstehen, welches alle Segen nahezu sofort korrumpiert und enormen Schaden austeilt. Daher ist es ratsam die Golems soweit wie möglich außerhalb der Gruppe sterben zu lassen. Eine Kombination aus knockbacks und pushes wird dabei empfohlen sowie den Golem aktiv zu töten. Epidemie ist hier ebenfalls zu empfehlen.

Der optimale Weg den Mob aus der Gruppe zu pushen ist folgender: Glyphe der Gezeiten => Kurzdistanzschuss (dieser sollte mit der Eigenschaft „Schneller als der Wind“ versehen sein, damit das Projektil des Langbogens nicht von Desmina absorbiert wird.). Zum gleichen Zeitpunkt sollte die Epidemie des Nekro den Golem treffen.

Mechaniken

Tank

Auf dem aktiven Tank wird langsam ein Debuff hochgestackt, der auf Dauer für eine Person zu viel werden wird. Daher sollten sich beide Tanks absprechen, wer wann mit Hilfe des „Specialaction“-keys das Tanken übernimmt. Der nun zum Offtank gewordene Tank kann seinen Debuff langsam abbauen und dann später wieder vom aktuellen Tank übernehmen.

Desminas Autoattack

Desminas Autoattack-chain ist überaus stark und trifft Spieler mit normaler Zähigkeit mit bis zu 5000 Schaden. Spieler, die nicht Tanken, sollten es daher vermeiden vor Desmina zu stehen. Sie wird von Zeit zu Zeit allen Spielern im Nahkampfbereich 5 Stapel Gift und Pein geben. Diese sollten, um unnötigen Druck zu vermeiden, rasch heruntergenommen werden.

Vortex Hieb

Bei diesem Angriff wird sich langsam ein roter AoE-Kreis um Desmina füllen und moderaten Schaden austeilen. Diesem kann ausgewichen werden oder man nutzt Blocken, um den Schaden zu verhindern. Sobald der erste AoE geladen ist, wird ein weiter Ring außerhalb des Ersten nochmal Schaden austeilen. Der Schaden ist im Gegensatz zum Vorangegangen weitaus höher.

Dieser Angriff ist einer der ersten, den man von Desmina sieht, und wird auch regelmäßig wieder vorkommen.

Todesblüte

Von der Blüte werden grosse Bereiche der Arena getroffen, man hat jedoch genügend Platz um einfach aus dem AoE zu laufen. Nach den ersten vier AoEs werden die nun bisher sicheren Plätze getroffen, auch hier könnt ihr einfach dem Schaden entlaufen.

Desmina wird auch teilweise beide Teile des Hurricane Slashes gleichzeitig wirken und der Gruppe damit weitaus weniger sicheren Raum geben.

Finger der Toten

Dieser Skill ist auch einer der Attacken, die Desmina auf den Tank nutzen wird. Dabei entstehen vor Desmina in einem breit gefächerten Muster kleine AoE-Felder die bei einem Treffer einen Segen in einen Zustand umwandeln werden. Dies ist besonder wichtig für Tanks der Mesmer Klasse da zu gerne Schnelligkeit korrumpiert wird.

Laufende Wände

Im Laufe des Kampfes werden immer wieder Wände über die Plattform wandern. Diese Wände sind entweder kleine, vereinzelte Wände (0-0-0, –0-0, 0-0–, -0-0-), zwei zusammenhängende Wände (-00–, –00-, 00—, —00) oder eine große massive Wand (-000-).

Diese Wände werden euch bei jeglichen Kontakt sofort töten – es gibt keinen Downstate. Auch Dinge wie Ausweichen, Blocken oder Unverwundbarkeit funktionieren nicht, lediglich Teleports wie Augenschlag oder Portale können diese Wände überwinden.

Man kann die größe der Wände dabei etwas beeinflussen, solange alle Spieler des Einsatztrupps innerhalb des inneren Ringes der Plattform stehen sollten keine massiven Wände erscheinen (keine 100% Garantie).

Spieler sollten es vermeiden den orangen Bereich zu betreten, da dies eine massive Wand triggern könnte.

Plattform

Die Plattform wird über den ganzen Kampf langsam ringförmig kollabieren. Der erste Teil wird bei 90% in die Tiefe gerissen, 2 weiter Teile werden es bei jeweils 66% und 33% der Ersten es gleichtun. Das Einstürzen der Plattform wird zuvor durch einen orangen Effekt angekündigt.

Sensen

Während des ganzen Kampfes werden Sensen über die Plattform wandern. Diese werden bei Kontakt Segen in Zustände umwandeln. Die Anzahl der Sensen erhöht sich dabei in Abhängigkeit von Desminas Lebenspunkten.

CC

Ab 66% und dananch jede Minute wird Desmina einen Angriff casten, der die ganze Gruppe nahezu sofort wipen lassen wird. Bringt daher genügend CC mit um diese Attacke sofort zu unterbrechen. Dabei ist auch wichtig, dass jegliche Wände verschwinden, sobald die Breakbar erscheint.

Über Van Gherwen

Heyho Ich bin Nico, Member der Internationalen Hardcore Gilde Snow Crows. Ich spiele GuildWars2 nun schon zu release und bin meiner Main Klasse dem Mesmer seit da treu. Im allgemeinen beschäftige ich mich viel mit Theorycraft und Optimierung von Strategien in Raids und Fraktalen., sowie alles um den Mesmer. Falls jemals Fragen aufkommen zu oben genanntem fragt einfach Ingame - Habataku.5214

Schreibe einen Kommentar