Reddit: Tägliches Zurücksetzen der Schlachtzüge

Immer wieder wird auch im Reddit darüber diskutiert, dass die Schlachtzüge für Hardcore-Raider optimiert werden müssen. Der User Dr_Esquire hat dazu einen weiteren Thread erstellt. Die Argumente für und wider findet ihr in diesem Artikel zusammengefasst für eine diskussionsfähige Grundlage.

reddit

Reddit: Forderung nach einem täglichen Reset der Schlachtzüge

Dr Esquire liegt der Forderung den Gedanken zugrunde, dass aufgrund des wöchentlichen Resets am Montagmorgen unserer Zeit das LFG lediglich an den Mon- und Dienstagen gut besucht ist. An den folgenden Tagen sei das spielinterne Suchwerkzeug kaum noch belebt, sodass es neuen Spielern schwerfalle Anschluss zu finden. Dabei stellt er jedoch auch heraus, dass es dann sinnvoll wäre einen täglichen Timer für die Belohnungen zu setzen. Dies gäbe den Raidern einen Anreiz wieder auch an den folgenden Tagen in die Raids zurückzukehren.

Im Weiteren Verlauf wird in den Kommentaren auch eingeworfen monatliche oder auch wöchentliche  CM-Belohungen einzuführen, damit die Hardcore-Community ebenfalls weitere Reize hat das LFG zu nutzen. Eine weitere Idee der Community ist es einen vergleichbaren fortlaufenden Erfolg für die Raids zu implementieren, der sich an dem System für Dungeons orientiert. In diesem Spielbereich erhält man für einen Erfolg Gold, nachdem man eine bestimmte Anzahl verschiedener Wege abgeschlossen hat.

Eure Meinung

Was haltet ihr von den vorgestellten Ideen? Sind Langzeiterfolge wie das Beispiel der Verliese Spielinhalt, der Hardcore-Spieler in den Raids hält?

Denkt ihr, dass man mit diesen Methoden das LFG weiter bevölkert und so Neulingen eine bessere Chance haben den Einstieg in die Schlachtzüge zu finden? Lasst und eure Meinung da und diskutiert gemeinsam in den Kommentaren.

Über FroilleinK

Oder auch einfach Katie. Als Schreiberling tätig sowie für Community-Organisation und Events bei Guildnews zuständig. Ansonsten kre/aktives Organisationstalent, das helfende Pfötchen stets parat und durch's Studium bei Guild Wars 2 gelandet. Ingame: FroilleinK.6723

13 Kommentare

  1. Nun, ich spiele Raids nicht und ich weiß nicht ob es umsetzbar ist, aber anstatt die wöchentliche abzuschaffen, könnte man tägliche einführen, wo es z.B. eine Belohnung gibt, die einen zerbrochene Raid-Marken und einen Belohnungspfad geben könnte.
    Ich wäre froh, wenn es in anderen Bereiche wöchentliche geben würde, aber die Raider bekommen eh alles hin den Hintern geschoben und beschweren sich dann auch noch darüber. Schon merkwürdig.

  2. Der Reddit-Beitrag ist leider etwas ungünstig übersetzt. Es geht da nur beiläufig (von anderen Nutzern aufgeworfen und eigentlich nicht Ziel des OP) um einen Daily Reset. Vielmehr gehts um sowas wie „Daily Raids“, wie man sie in den Fraktalen ja beispielsweise schon hat. Finde ich eigentlich eine gute Idee für Leute, denen die Weekly Kills nicht genug sind. Und grade für NA, wo der Poster herkommt, könnte das sehr sinnvoll sein, da die Raids dort nach Dienstag sehr leer gefegt sein sollen…

    Zusätzlich dazu dann eben noch weekly/monthly CM Belohnungen. Letzteres wurde ja schon öfter vorgeschlagen und ist sicher sinnvoll, insbesondere für die Hardcore-Community und Spieler, die die CMs noch nicht haben, aber Anschluss suchen, die zu machen.

    • Nachtrag: Daily Raids sollen aber keine LI/LD als Belohnung haben, da dies die noch mehr entwerten würde (und Leute, die Daily Raids machen würden, eh mehr als genug davon haben :D). Vielmehr andere Belohnungen, man kann sich da wirklich Anleihen aus den Fraktalen nehmen.

    • Und wie sollen wiederholbare CMs denjenigen helfen, die sie noch nicht haben? Man wird fürs LFG-Tool doch bestimmt wieder hundert CM-Killproofs brauchen um mitgenommen zu werden… kappa

  3. Daily Reset wäre sehr zum Nachteil von „Casual Raidern“ finde ich. Dann lieber das Limit für die Scherben hoch setzen. Oder eine Art „Manueller Reset“ den man sich als Gruppe kaufen oder craften kann.

    • Noch mehr Scherben? Wofür? Mehr Scherben sind mit Sicherheit kein Grund mehr zu raiden.
      Verstehe aber auch nicht wie ein täglicher Reset die Nichthardcoreraider benachteiligen soll.
      Wie meinst du das denn?

      • Ich bin da wie Mindsplitting auch skeptisch.

        Mit einem täglichen Reset können die Hardcore-Raider dann 7x pro Woche raiden gehen während ein Casual weiterhin nicht zu Zeit für mehr als seinen einen Run hat. Im Endeffekt haben die Hardcore-Raider dann also 7x so viel Loot – oder anders ausgedrückt die Casuals nur 1/7 so viel.

        Realistisch eher 4-5x, aber das macht nun auch nicht DEN Unterschied.

        Und Loot umfasst Killproofs. D.h. Wenn du eine Woche nach dem Release des nächsten Wings einen Killproof von deinem wöchentlichen Run mitgenommen hast fehlen dir noch 6 um in Randomgruppen mitzudürfen.

        • Glaube ich fast nicht. Den Ausstoß von LI/LD wird Anet sicher nicht erhöhen und nach höheren Anzahlen von KP wird eigentlich äußerst selten gesucht. Ich poste zum Beispiel Grundsätzlich keine KPs sondern nur meinen Stack 250 LI, frei nach dem Motto „Friss oder stirb bzw nehmt mich mit oder ich gehe einfach mit der nächsten Gruppe“.
          Wenn ich mal ganz gute Laune habe biete ich auch einen Besuch in der Gildenhalle an. Da kann er gern alle goldenen KPs sehen die ich habe. Aber wenn man aufgrund von KPs ausgeschlossen wird ( abgesehen von Fraks 100cm) such dir einfach eine andere Gruppe. KPs sind sinnlos.

          A) benötigt man die eh für die FR

          Und b) ist es äußerst Glücksabhängigwieviel du bekommst

          Aber ja Die Belohnung sollte man Anpassen. Weil ein CM für Lau macht kaum wer und dann wird’s für die Durchschnittsraider nur noch schwerer volle Gruppen zu finden.

      • Wenn der Reset täglich ist und eine Gruppe es nicht schafft an einem Abend einen Raidwing zu legen wird sie jeden Tag aufs neue beginnen müssen bis man irgendwann so weit ist das man die Bosse bis hin zum letzten auf Farm hat. Das wirkt zu schnell demotivierend und zwingt casual gruppen ihre Raidzeiten massiv zu erweitern. Viele spieler haben schlichtweg nicht die zeit 6h am Stück zu raiden.

        Mit einem manuellen Reset hätte keiner Vorteile oder Nachteile. Ist ja nicht so das man durch den Loot im Raid vorteile erlangen würde. Goldfarmen kann man da ja eher weniger. Daher würde ich den Loot aus der Gleichung rausnehmen.

  4. Meine Meinung ist; es sollte kein Tägliches Reset geben sondern 5 Schwierigkeitsgrade mit einem Exponentiellen Wachstum der Belohnungen (wobei man bei einem höheren Schwierigkeitsgrad die Belohnungstruhen der niedrigeren mit bekommt, wenn man die in der Woche nicht gemacht hat- ähnlich wie bei den „Abenteuern“); aber auch mit entsprechenden Schwierigkeitsgrad:

    1. Storymode – schwierigkeitsgrad etwa der eines anspruchsvolleren Dungeons und auch nur 5er Gruppen – dafür gibt es auch nur 1 Belohnungstruhe,

    2. Rooky Mode – wie der Normal Mode aber etwas einfacher, gut zum training für Einsteiger geeignet; 1+2 Belohnungstruhen als Reward,

    3. Normalmode, ein wenig härter als der jetzige Normal Mode, ab hier gibt es Denkmäler für den First Clear uns 1+2+4 Belohnungstruhen,

    4. Hard Mode; ein wenig härter als der jetzige Hardmode mit Goldenen Denkmälern für die First 3 Clears und 1+2+4+8 Belohnungstruhen und last but not least

    5. True Mode; nur was für die Wahren Hardcore Raider mit überlebensgroßen Denkmälern für den ersten Monatlichen Clear und Überlebensgroße Obsidianstatuen für die ersten 3 Clears überhaupt, dafür gibt es dann auch 1+2+4+8+16 Belohnungstruhen.

    Bei den höheren Schwierigkeitsgraden u.U. noch Grafik und Soundupdates um das ganze bedrohlicher wirken zu lassen – wahre Helden Kämpfen bekanntlich immer unter einem brennenden Himmel und waten Knöcheltief im Blut…

    • Finde ich eine gute Idee, habe auch oft dran gedacht das eine Art Trainingsmodus ohne Enragetimer und dafür auch ohne Loot (oder weniger) eine feine Sache wäre für leute die einfach nur mal das Ganze sehen wollen.

      • Ganz ohne Loot wird es eine Totgeburt. Das würden wirklich nur eine Hand voll Spieler spielen wollen, und Probleme haben sich gegenseitig zu finden.

        Mit deutlich weniger Loot, z.B. auf Dungeon-Niveau, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das genug Spieler anzieht, damit das auch wirklich gelaufen wird.

        Und weniger Loot wäre durchaus gerechtfertigt. Gerne auch bestimmte Raiddrops (Skins, Minis) ausgenommen, damit sich der Normalmodus lohnt.

Schreibe einen Kommentar