News

NCSoft: Quartalsbericht für das Q4 2020

Vor kurzen wurden die neuen Quartalszahlen veröffentlicht. Es zeichnen sich gemischte Gefühle für die Zukunft ab. Auch wenn die Ergebnisse erst mal solide wirken.

NCSoft Logo

Allgemeines zum NCSoft Quartalsbericht

Zum Abschluss eines jeden Quartals, müssen Firmen einen allgemeinen Geschäftsbericht veröffentlichen. Natürlich weckt das bei den Größen der Gaming-Branche besonderes Interesse. Der Bericht zum Q4 wird hierbei als Gelegenheit für eine Jahresbilanz genutzt.

Die Zahlen für das vierte Quartal vom 01.10. – 31.12.2020 wurden nun vor Kurzem von NCSoft veröffentlicht. Die Südkoreaner, denen ArenaNet gehört, vertreiben neben Guild Wars 2 auch Spiele wie Lineage, Aion und Blade & Soul.

Das Quartal für NCsoft insgesamt

Das vorherige Quartal schloss NCsoft zwar mit stabilen, jedoch unspektakulären Zahlen ab. Das nun veröffentlichte Q4 zeigt nun sogar eher einen Rückgang der Einnahmen in fast allen Bereichen. Lediglich Lineage 2 Mobile und AION (getrieben durch einen neuen Classic-Server) können Zuwachs verzeichnen.

Das Jahr 2020 im Gesamten kann NCsoft allerdings dennoch mit einem deutlichen Plus verbuchen. Das ist hauptsächlich Lineage 2 Mobile zu verdanken, dessen Release im Q1 ein immenser Erfolg war.

Das Quartal für ArenaNet

Im Vergleich zum Q3 sind die Zahlen des aktuellen Quartals ein deutlicher Rückgang. Betrachtet man es im Bezug auf das Q2 sieht die Kurve schon deutlich flacher aus. Das Q3 hatte offensichtlich von der Ankündigung des dritten AddOn “End of Dragons” profitiert und daher einen guten Zuwachs erbringen können. Stellt man ungeachtet dessen das Q4 2019 daneben, steht das Q4 2020 ein gutes Stück besser da.

Erneut aufs ganz Jahr betrachtet konnte ArenaNet zwar großen Sprünge machen, aber dennoch ein etwas höheres Ergebnis einfahren, als im Vorjahr. Die Talfahrt scheint erst einmal beendet.

Die Quartalszahlen

aktuell
(Q4)
voriges
(Q3)
voriges
(Q2)
letzte Jahr
(Q4)
Mio
KRW
14 16618 81815 63911 331
Mio
USD
12,8117,0214,1410,25

Zusammenfassung

Dass das Quartal 4 für NCsoft ein eher schwaches war, wird durch die Starken Spitzen im Mobil-Segment und dem daraus resultierenden Plus im Gesamtjahr, klar wettgemacht.

Auch ArenaNet mit GuildWars 2 musste im Q4 einen Rückgang verkraften, kann jedoch durch den AddOn-Hype im Q3 ebenfalls unterm Strich einen Zuwachs verzeichnen.
Wenn man allerdings Resonanz auf die jüngsten Inhalte der Lebendigen Welt bedenkt, könnte das für das Q1 wieder ein eher schwaches Ergebnis bedeuten. Es bleibt zu hoffen, dass es ArenaNet wieder gelingt die Massen zu bewegen.

DarxMaster

Darx (since 1989), ist ein Zocker, seit er weiß wie ein Einschaltknopf funktioniert und mit Nightfall rückte das Guild Wars-Franchise in das Zentrum seines digitalen Daseins. Seit 2015 als Redakteur bei GuildNews übernahm er offenbar Anfang 2020 die Leitung der Seite. Verrückte Welt! (in game: DarxMaster.3819)

Ein Kommentar

  1. Es wäre mal interessant zu wissen was für ein Aufwendung ArenaNet hat für Personal, Büros, Server etc.
    Das Unternehmen hat in 3 Jahren 200 Millionen $ Umsatz gemacht, 2019 und 2020 im Schnitt 60 Millionen $. Sollte da nicht immer noch ein ordentlicher Gewinn am Ende bei rum kommen?

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"