Ist Instant Gaming legal für Edelsteine von Guild Wars 2?

Immer wieder erreicht uns die Frage, ob der Kauf von Edelsteinen bei unserem Partner Instant Gaming eigentlich unproblematisch ist. Damit wir diese Frage nicht immer einzeln beantworten müssen, haben wir jetzt in diesem Beitrag alles wichtige zusammengefasst.

Kann ich durch Edelsteine meinen GW2-Account verlieren?

Allgemein besteht immer die Gefahr, dass ihr euren Account verliert, wenn Echtgeld im Spiel ist. Dies geschieht immer dann, wenn bei ArenaNet oder bei dem Zahlungspartner Digital River kein Geld eingeht.

Dies kann zum Beispiel passieren, wenn euer Bankkonto beim Kauf von Edelsteinen nicht gedeckt ist. Dann kann es sogar sein, dass ihr, obwohl ihr Ingame die Edelsteine kauft, euren Account verliert. Zahlungsprobleme können zur Sperre führen.

Selbiges erwartet euch auch, wenn ihr einen Edelstein-Code einlöst, dieser Code aber nie bezahlt wurde. Wenn Person A einen Code kauft, ihn euch verkauft und dann sein Geld zurückfordert oder das Konto der Person A nicht gedeckt ist, dann trifft das euren Account, weil ihr den Code eingelöst habt.

Worauf sollte ich beim Edelstein-Kauf achten?

Edelsteine sollten grundsätzlich entweder bei offiziellen Partnern von ArenaNet oder bei anderen sicheren Shops im Internet gekauft werden. Ob ein Shop sicher ist, lässt sich nicht immer sofort beurteilen. Auf einige Dinge solltet ihr jedoch achten:

  • Gibt es einen Markplatz bei dem Händler?
    • Auf Marktplätzen können auch andere Nutzer Codes verkaufen. Die Chance betrogen zu werden ist hier deutlich höher!
  • Verkauft der Händler Gold?
    • Grundsätzlich ist Goldkauf in GW2 und auch in vielen anderen Spielen verboten. Seriöse Händler nutzen solche Methoden in der Regel nicht!
  • Ist der Sitz des Händlers in Europa oder Amerika?
    • Zugegeben, nur die wenigsten Shops haben heute aufgrund der Steuern überhaupt noch ihren Sitz in westlichen Ländern. Allerdings habt ihr bei solchen Shops sicherere Rechte beim Kauf, als zum Beispiel bei Händlern aus Taiwan oder China
  • Was finde ich über den Shop im Internet?

Ist Instant Gaming legal?

Ein offizielles Statement zu diesem Thema werden wir von ArenaNet nicht bekommen. Wir haben über die Jahre jedoch ein enges Vertrauensverhältnis mit dem Shop aufgebaut und auch einen guten Kontakt zu Mitarbeitern. In mehr als zwei Jahren kam es bisher zu zwei ungültigen Keys von mehreren tausend verkauften. Bisher ist uns kein Bann zu Ohren gekommen und auch innerhalb des Teams kaufen wir bei dem Shop.

Instant Gaming hat keinen Marktplatz und verkauft kein Gold. Im Internet gibt es bisher wenige Beschwerden und viel Positives. Lediglich der Sitz in Hong Kong ist ein kleiner Wehrmutstropfen.

Eine 100%tige Garantie können wir euch nicht geben, aber wir achten auf die Wahl unseres Partners und nehmen euer mögliches negatives Feedback sehr ernst.

Woher kommen die günstigen Preise?

Die Preise entstehen unter anderem daraus, dass in Massen gekauft wird und keinerlei Lagerkosten bestehen. Teilweise wird auch damit gearbeitet, dass in Währungsschwachen Ländern gekauft und in Starken dann wieder verkauft wird. Auf der Webseite steht auch:

„Wir können Ihnen versichern, dass unsere Keys direkt von autorisierten Vertriebspartnern von EA Origin, Steam, Ubisoft, NCSoft usw. kommen. Alle unsere Keys sind direkt aus der offiziellen Packung des jeweiligen Spiels gescannt worden.“