NewsWvW

Infos zur „Verbundene Welten“-Beta

An diesem Freitag, der 22.04.2016, startet die Beta zu den „Verbundenen Welten“. Hier geht es darum Server zusammenzuführen im WvW, die dann gemeinsam in den Kampf ziehen, um der Problematik mit den Populationen Herr zu werden. Wir erfuhren bereits, dass bei den Paarungen die Sprachen der Server berücksichtig werden, mehr Informationen jedoch blieben bisher aus. Der deutsche Community Manager, Ramon Domke, hat nun einen Foren-Post verfasst, in welchem auf die Paarungen und die Matchup Zusammenstellungen eingegangen wird. So wird zum Beispiel erklärt, dass nicht unbedingt jeder europäischer Server einen Partner-Server erhalten wird.

Orginaler Foren-Post
Eine Nachricht vom WvW-Team:

Hallo zusammen!

Die „Verbundene Welten“-Beta im WvW beginnt heute um 20:00 Uhr MESZ (11:00 Uhr PDT) für die europäischen Spieler und am Samstag, um 4:00 Uhr (19:00 Uhr PDT des Vortags) für Nordamerika. Beim Start der Beta werden mehrere Welten miteinander verbunden, um die WvW-Bevölkerung anzugleichen. Bei der Bestimmung der Paarungen haben wir Faktoren wie den aktuellen Rang der Welten und die Bevölkerungszahlen herangezogen. Die Anzahl der nordamerikanischen Welten lassen sich durch zwei teilen. Somit erhält jede Welt eine Partnerwelt. Bei den europäischen Welten ist es ein wenig komplizierter, da die Anzahl der Welten ungerade ist. Zudem ist auch die Anzahl der Welten einzelner Sprachen ungerade. Die europäischen Spieler haben außerdem eine größere Anzahl stärker bevölkerter Welten, daher macht es hier Sinn, weniger Welten zu verbinden. Einige europäische Welten werden also nicht verbunden.

Wir werden die Glicko-Schwankung und -Abweichung für alle Welten auf den gleichen Wert zurücksetzen. Ihre Bewertungen bleiben jedoch erhalten. Das heißt:

  • Für das erste Matchup werden die aktuellen Platzierungen (R1-Welten gg. R1-Welten, R2-Welten gg. R2-Welten) herangezogen.
  • Die zurückgesetzten Schwankungs- und Abweichungswerte treten am Ende des Matches in Kraft.
  • Siegreiche Welten, vor allem solche, die mit großem Vorsprung gewinnen, steigen in der Bewertung weiter auf, als es normalerweise der Fall wäre.
  • Unterlegene Welten, vor allem solche, die mit großem Rückstand verlieren, steigen in der Bewertung weiter ab, als es normalerweise der Fall wäre.
  • Als Resultat werden Welten, die nicht mehr zu einem bestimmten Rang passen, schneller aus diesem entlassen.

Das Zurücksetzen der Glicko-Schwankung und -Abweichung hat einen weiteren Vorteil: Es fallen keine Auszeiten an. Wir spielten mit dem Gedanken, die Bewertung ebenfalls zurückzusetzen, entschieden uns jedoch bei dieser ersten Beta der verbundenen Welten dagegen. Die Bewertung von R1-Welten wird für die Mehrheit der Spieler in diesen Welten weiterhin recht genau sein. Die Welten des neuen niedrigsten Rangs, ehemals Welten des mittleren Rangs, behalten ihre niedrige Bewertung. Das verhindert, dass diese Welten von den R1-Welten weggefegt werden. Denkt daran, dass es sich um eine Beta handelt. Es kann sein, dass wir in Zukunft andere Optionen, wie etwa ein vollständiges Zurücksetzen oder einen gewichteten Mittelwert, in Betracht ziehen. Fürs Erste legen wir euch jedoch ans Herz, euch „Verbundene Welten“ anzusehen.

In Zukunft weisen wir Welten aufgrund von Veränderungen, die mit der Zeit bei den Populationen auftreten, unter Umständen neu zu. Da es sich bei den verbundenen Welten um ein flexibles System handelt, können wir theoretisch drei oder mehr kleinere Welten miteinander verbinden.

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 31 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es GuildNews funktional am Laufen zu halten und bin Teil des Podcasts. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

8 Kommentare

  1. Wer hat sich nur wieder diese tolle Übersetzung einfallen lassen? Im englischen wurde Verbundene Welten „World Linking“ benannt. Hätte man es nicht z.B. Welten-Anbindung nennen können? >.<

  2. Anbindung wäre falsch und diskriminierend, da so der Eindruck entstehen könnte, dass der kleine Server an den großen Server Angebunden wird. Ich hätte es eher mit Verknüpfte-Welten übersetzt,. sa man zwei gleichwertige Dinge zu einem Neuem verknüpfen kann. Hört sich aber auch nicht viel besser an 😀

  3. Also ich Finde das ganze System ned gut durchdacht da In Unseren Match
    Abaddons Maul [DE]
    vs.
    Fels der Weissagung [FR] + Fort Ranik [FR]
    vs.
    Auroralichtung + Schwarzwasser

    Fels der Weissagung & Auroralichtung sind schon sehr hoch vertreten in wvw und die bekommen dann noch verstärkung

    Leider sieht man schlecht auf http://mos.millenium.org/ wer eine Linking welt hat
    aber Abaddons Maul hätte eine Linking Welt gebrauchen können und nun haben die anderen starken server noch mehr hilfe bekommen irgendwie ned passend

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"