GruppencontentPvEWeltevents

Der große Dschungelwurm – Der große Guide

Inhaltsverzeichnis

Das Pre-Event

Für das Pre-Event zum Großen Dschungelwurm müsst ihr drei Truppen von Wachsamen zu den drei Spawnpunkten des Wurms eskortieren. Die Events starten alle drei bei der Wegmarke Wachsame der Fördenmündung.

Der Boss-Kampf

Der Boss-Kampf hat 2 Phasen. In Phase 1 müssen die drei Köpfe des Dschungelwurms ein erstes mal besiegt werden, in Phase 2 erneut, jedoch in deutlich kürzerer Zeit. Der Kampf gegen die drei Köpfe des Wurms findet an drei verschiedenen Orten statt, die auf unserer Karte markiert wurden. Die drei Köpfe müssen in der ersten Phase innerhalb von 60 Sekunden besiegt werden (nach dem ersten Kill beginnt ein Timer), sonst scheitert das Event. Bei allen drei Köpfen ist es hilfreich, wenn ihr die Nahrungsmittel um euch herum aufhebt.

Roter Kreis = Purpurroter-Wurm

Blauer Kreis = Kobalt-Wurm

Gelber Kreis = Bernstein-Wurm

Phase 1

Purpurroter-Wurm

Der Kampf gegen den mittleren Dschungelwurm findet in den Challdar-Schlünden statt. Über den Wegmarken Wachsamen der Fördenmündung und Wehklage erreicht ihr diesen. Wie die beiden anderen besitzt auch der Purpurrote Wurm einen Schleimhaut-Buff, der ihn immun gegen sämtlichen Schaden macht. Um diesen Buff zu entfernen müsst ihr  Phytotoxin-Extraktoren mit Gasen füllen. Dies Extratoren stehen an 3 Orten um den Wurm verteilt.

Es gibt drei Arten von Phytotoxin-Extraktoren. Der Purpurrote(rot) befindet sich im Norden, der Kobaltfarbene (blau) im Südosten und der Bersteinfarbene (Gelb) im Südwesten der Schlucht. Um die Extratoren zu füllen müsst ihr mit den entsprechend farbigen Gasen füllen. Sobald ihr in eine Phytotoxinwolke reinlauft erhaltet ihr einen Buff mit der entsprechenden Farbe(rot, blau, gelb). Nun müsst ihr einfach zu dem dazu passenden Extraktor laufen.

              

Dann wird der Buff von euch entfernt und der Tank am Extraktor füllt sich ein wenig. Dabei ist zu beachten, dass Teleportationsfähigkeiten wie z.B. der „Pfeil des Infiltrator“ vom Dieb den Gas-Buff von euch entfernt. Sobald alle drei Extraktoren gefüllt sind, verliert der Purpurrote Dschungelwurm seinen Schleimhaut-Buff und ihr solltet nun versuchen so viel Schaden wie möglich am Wurm zu verursachen. Nach Ablauf der Zeit wird der Buff auf dem Wurm erneuert und ihr müsst wieder die Phytoxoton-Extraktoren füllen.

Kobalt-Wurm

Der Kobalt-Wurm befinden sich östlich vom Jelako-Klippenstieg und der passenden Wegmarke Jelako. Ihr müsst 20 Pulverfässer gleichzeitig bei dem mit einem Pfeil markierten Punkt ablegen, um ihn damit verwundbar zu machen. Während ihr die Fässer tragt, dürft ihr keinerlei Port- oder Sprungskills nutzen und zudem nicht ins Wasser fallen. Es gibt nur insgesamt 20 Fässer. Sobald also 20 Spieler ein Fass tragen, werden keine neuen generiert.

Auf dem Weg von den Pulverfass-Stationen zum Boss warten kleinere Hindernisse (Sprünge, dünne Holzplanken) auf euch. Wenn alle 20 Fässer nahezu gleichzeitig platziert wurden, wird der Wurm angreifbar. Man kann für eine kurze Zeit Schaden auf den Boss verursachen, ehe man das ganze Prozedere dann wiederholen muss.

Bernstein-Wurm

Für den Bernstein-Wurm muss man die Mobs mit dem Debuff besiegen, durch die Wolke laufen (damit man den Pheromon-Buff bekommt) und sich vom Wurm fressen lassen (an der Position des Pfeils). Dies müssen wieder 20 Spieler nahezu gleichzeitig tun. Wenn sie vom Wurm wieder ausgespuckt werden, haben sie eine Harpune mit Galle des Wurms daran, mit der der Boss verwundbar gemacht werden kann.

Phase 2:

Nachdem ihr die erste Phase erfolgreich überstanden habt, geht es in die zweite. Dabei müsst ihr alle 3 Köpfe erneut auf 0 Lebenspunkte bringen, wobei ihr dafür nur zwei Minuten Zeit habt. Die Mechaniken aus Phase 1 werden dabei herausgenommen, es ist lediglich ein DPS-Race, wobei der Wurm mehr Schaden macht, als in Phase 1.

Taktiken verschiedener Gilden/Server

1. Die Zerk-Taktik

Die Gilde TTS hat es vorgemacht und inzwischen erfreut sich die Taktik großer Beliebtheit, die Zerk-Taktik. Dabei bringt der gesamte Server gemeinsam jeden einzelnen Kopf auf 10% und zieht dann weiter zum nächsten. Lediglich ein paar Spieler werden zurückgelassen, um den Wurm zu beschäftigen. Wenn alle Köpfe auf 10% sind, teilt sich der Zerg auf diese auf und man beginnt die Köpfe zu besiegen. Die Taktik ist deswegen so erfolgreich, da die Chance das 60 Sekunden Zeitfenster zu verpassen deutlich geringer ausfallen, als bei einem kompletten Split auf die drei Köpfe.

Sputti

Alexander Leitsch, 25 Jahre alt und Leiter der Webseite. Ich bin offizieller Partner und Shoutcaster von ArenaNet, schreibe seit über 7 Jahren News zu Guild Wars 2, habe etwa 6.000 Spielstunden und leite unsere Guildnews.de Community-Gilde. Ingame erreicht man mich unter dem Accountnamen: Sputti.8214

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close