Interview

ArenaNet-Mitarbeiter sprechen mit Buffed über „Alles oder Nichts“

Am 02. Februar 2019 veröffentlichte der Redakteur Matthias Brückle auf der Website Buffed ein exklusives Interview. Dieses führte er mit Mike Zadorojny (Game Director), Lindsey Murdock (Lead Designer) und Armand Constantine (Narrative Designer). In diesem Artikel findet ihr alle Neuigkeiten auf einen Blick zusammengefasst.

Buffed

Interview mit Buffed zur Episode „Alles oder Nichts“

So gibt Lindsey bekannt, dass das Ende dieser Episode schon geplant war noch bevor die Lebendige Welt Staffel 4 für die Spieler begonnen hatte. Man wich einzig davon ab in der Episode auch Caithe sterben zu lassen, um dem dramatischen Moment um Aurene genug Raum zu geben. Außerdem bestätigt sie, dass es sich bei dem Geist, den man in einer Story-Instanz trifft, tatsächlich um Gwen handelt. Sie übermittelt die Nachricht, dass Glints Kampf in den Nebeln gegen Kralkatorrik gescheitert sei. Dabei ergänzt Lindsey auch, dass nicht jeder Held sich in den Nebeln Glint angeschlossen hat im Kampf.

Brückle versucht den Bezug zu Tolkiens Herr der Ringe zu ziehen, was Armand jedoch relativiert. So ist kein expliziter Bezug zu Helms Klamm zu sehen. Es ist durchaus möglich, dass das Werk mit beeinflusst hat, was jedoch allen großen Geschichten innewohnt. Das Mutzusprechen „unbedeutenderer“ NPCs führt er darauf zurück, dass das Team bestrebt ist jedem noch so scheinbar kleinen Charakter Seele einzuhauchen und damit authentisch wirken zu lassen.

Mike Z. bestätigt, dass es Diskussionen zu neuen Waffentypen im Zuge der Elite-Spezialisierungen gab und schließt dieses auch nicht kategorisch aus.

Die Frage nach Zojja lässt Lindsey Murdock ebenfalls nicht unbeantwortet. Sie erzählt daher, dass Zojja ebenso wie Logan durch die Vermodernden Kapseln schwer verletzt wurde und ihre Kraft angegriffen wurde. Bei Zojja ist jedoch die maßgebliche Kraft ihr Verstand, nicht physischer Natur. „Traumatische Verletzungen am Hirn können einen langen Heilungsprozess nach sich ziehen […].“

Wie geht es weiter?

Zum Abschluss lässt Lindsey einen Blick nach vorne zu, denn sie gibt bekannt, dass sie bislang keine Version über das Fortschreiten der Geschichte von Fans gelesen hat, die die tatsächlich geplante Geschichte vollumfänglich trifft. Es freut sie sehr zu sehen wie groß die Spekulationen sind, jedoch zeigt diese Antwort auch: es kann durchaus sein, dass die Spielerschaft auf der richtigen Fährte ist und in Teilen richtige Spekulationen trifft.

FroilleinK

Oder auch einfach Katie. Als Schreiberling tätig sowie für Community-Organisation, Events und Marketing bei Guildnews zuständig. Ansonsten kre/aktives Organisationstalent, das helfende Pfötchen stets parat, selbst und ständig - einfach ein wuseliger Allrounder. Ingame: FroilleinK.6723

3 Kommentare

  1. „Mike Z. bestätigt, dass es Diskussionen zu neuen Waffentypen im Zuge der Elite-Spezialisierungen gab und schließt dieses auch nicht kategorisch aus.“
    Was schießt er den nicht aus? Irgendwie steht das da nicht oder ich bin zu doof. Worauf bezieht sich den dieses „dieses“?

    1. Ist nicht ganz ideal formuliert. Wie Digga schon schreibt: es bezieht sich auf die neuen Waffentypen.

      Im Originalartikel ist sowohl die Rede von ganz neuen Waffentypen, Beispiel von mir: Sensen für den Nekro, als auch Unterwasserwaffen (Speere!) an Land nutzen zu können. Wurde beides für Elitespezialisierungen besprochen, ist aber offensichtlich bisher beides noch nicht umgesetzt worden.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close