News

ArenaNet arbeitet weiter an Schlachtzügen und Fraktalen

Nach und nach überarbeitetet ArenaNet immer weiter den Gruppen-Endgame-Content. In den Schlachtzügen hatten sie bereits Anpassungen vorgenommen, die sie nun fortsetzen. Aber auch die Fraktale werden nicht vergessen.

Schlachtzug Portal

Vereinfachen und Verbessern Belohnungen von Schlachtzügen

Bereits zwei Mal hatten wir in den vergangenen Monaten verändert. Um diese zugänglicher zu machen. Zuletzt gab es einen Modus in dem die Bosse durch einen Buff, von Wipe zu Wipe einfacher zu besiegen wurden.

Mit dem Update am 19. Juli 2022 wird sich ArenaNet die Belohnungen für die Schlachtzüge vornehmen. Als erste Änderung werden die Gaets-Kristalle abgeschafft. Mit diesen konntet ihr euch bisher bei Gelehrte Glenna Waffen, Miniaturen und weitere Belohnungen kaufen. Eure bisherigen Gaets-Kristalle werden dabei in Magnetitscherben umgewandelt. Alle Gegenstände sind dann für Magnetitscherben kaufbar.
Die wöchentliche Obergrenze für Magnetitscherben werden von 150 auf 300 erhöht, sodass ihr dieselbe Menge an Belohnungen sammeln könnt, wie zuvor.
Diese Änderung soll es einfacher machen, Sammlungen zu vervollständigen, da jetzt in jedem Schlachtzug die Währung für jede Belohnung möglich ist.

Eine ähnliche Änderung gibt es auch bei den Legendären Weissagungen. Diese werden in Legendäre Einsichten umgewandelt. Die Legendäre Einsichten sind nun eine Währung und werden aus eurem Inventar in euren Geldbeutel gebracht.
Die Gaben des Mitgefühls und Gaben des Geschicks für die man bisher die Legendären Weissagungen benötigte, sind jetzt nicht mehr durch Rezepte herstellbar, sondern von Gelehrte Glenna direkt kaufbar. Die Kosten sind dabei dieselben wie die Herstellungskosten in der mystischen Schmiede.

Als Letztes wird auch die Belohnung des Herausfordernden-Schlachtzugs-Modus erhöht. In Zukunft erhalten Spieler für den Abschluss eines Kampfs im Herausfordernden-Schlachtzugs-Modus eine zusätzliche Bonustruhe. Diese enthält:
2 Gold, 2 Versorger-Marken, 10 Magnetitscherben, Bonuserfahrung und einem zufälligen exotischen Gegenstand.
Diese Truhe kann aber nur einmal pro Kampf, pro Woche erbeutet werden. Und der Erfolg „Vernichter ranghöchster Rüpel“ wird abgeschafft.

Stabilisieren fraktaler Instabilitäten

Instabilitäten sind ein System, das die Fraktale immer mit neuen Herausforderungen versieht. Ab Stufe 26 wird den Fraktalen dabei zusätzliche Effekte hinzugefügt. Die Anzahl und die Effekte hängen dabei von der gewählten Schwierigkeit ab. Die Effekte rotieren allerdings durch, sodass sich die Fraktale immer auf eine andere Weise spielen lassen.

Das Problem war seit langem, dass einige Effekte, wenn sie zusammen aufgetreten sind, die Fraktale stärker erschwerten als andere. Das machte es für die Spieler oft frustrierend. Hat man mehrere Effekte, die z.B. die Bewegungsgeschwindigkeit verlangsamen, sind Strungrätsel-Passagen in Fraktalen nicht herausfordernd, sondern fast unmöglich zu springen, da man einfach nicht vorankommt.

Mit dem Update vom 19. Juli 2022 werden sämtliche Instabilitäten angepasst, sodass diese frustrierenden Kombinationen nicht mehr auftreten können.

Guild Wars 2 End of Dragons Logo

Wenn ihr diesen Reflink beim Kauf von End of Dragons verwendet, erhalten wir eine kleine Provision.

Was haltet ihr von den Änderungen? Was sollte ArenaNet eurer Meinung nach noch überarbeitenTeilt es in den Kommentaren, auf Facebook oder auf Twitter mit uns.

Eyora

Eyora, mein Name kommt aus Fantasy-Romanen, da ich im Fantasy-Bereich stark aktiv bin. Aber als ein Kind der 80er, weiß ich schon gar nicht mehr, aus welchem Roman der Name kam, habe daher aber auch die gesamte Entwicklung der Spiele mit gemacht. GW2 spiele ich seit Release und treibe mich auf Tyria immer im PVE rum, da ich nach wie vor die Geschichten liebe. Für gemeinsame Abenteuer findet ihr mich Ingame unter Eyora.8196.

2 Kommentare

  1. Was mich an den Fraktalen am meisten stört, sind die Qualinfusionen. Zwar ist meine Rüstkammer komplett, mit Ausrüstung, Schmuck und den meisten Waffen, aber, spontan mit einem anderen Charakter in die Fraktale zu gehen wird dadurch gehemmt, weil es extrem umständlich ist, die Infusion mit zwei Attributen von einem Charakter zum anderen zu wechseln. Einfache Qualinfusionen einzusetzen will ich nicht, da, wenn man komplett jeweils Kraft oder Zustandsschaden von 150 hat, dann möchte ich die nutzen können. Daher wäre es gut, wenn die Infusionen mit in die Rüstkammer gepackt werden könnten oder es Legendäre Infusionen geben würde, die nicht übertrieben teuer sind.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"