BlogpostsNews

Ankündigung von Guild Wars 2: Path of Fire

Passend zur Ankündigung des Addon Path of Fire wurde ein Blogpost veröffentlich, der das Ankündigungsvideo mit deutschen Untertiteln beinhaltet. Wenn ihr das Addon vorbestellen wollt, ihr könnt ihr dies auch mit unserem Reflink tun.

Blogpost

Wir freuen uns sehr, euch heute alles über Guild Wars 2: Path of Fire™, die zweite Erweiterung von Guild Wars 2, erzählen zu können. Bald werdet ihr Reittiere trainieren, mit deren Hilfe ihr die Welt auf völlig neue Weise erkunden könnt, neun neue Elite-Spezialisierungen für einen individuelleren Spielstil freischalten und die riesigen Gebiete der Kristallwüste und Elonas kennen lernen. Ein wirklich episches Kapitel in der Geschichte von Guild Wars 2 erwartet euch: Jagt den abtrünnigen Gott Balthasar und verhindert seinen Kreuzzug gegen die Alt-Drachen!

Wo finde ich weitere Informationen?

Einen Überblick über sämtliche Features der Erweiterung sowie Bilder, Videos und Details findet ihr auf der offiziellen Webseite von Guild Wars 2: Path of Fire.

Antworten auf häufig gestellte Fragen erhaltet ihr im Artikel der Knowledge Base.

Falls ihr den Livestream mit der Ankündigung verpasst habt, schaut euch das Video unten an, um von Game Director Mike O’Brien und Mitgliedern des Entwicklersteams von ArenaNet alles über Guild Wars 2: Path of Fire zu erfahren:

Wann kann ich sie kaufen?

Ihr könnt euch die Erweiterung schon jetzt im Vorverkauf sichern, um zusätzliche Bonusgegenstände zu erhalten! Wenn ihr eine Edition von Guild Wars 2: Path of Fire im Vorverkauf erwerbt, könnt ihr an der Kasse Guild Wars 2: Heart of Thorns™ hinzufügen, dann erhaltet ihr beide Erweiterungen zusammen zu einem besseren Preis als bei Einzelkäufen. Auf der offiziellen Webseite findet ihr sämtliche verfügbaren Editionen und Boni.

Wann kann ich sie spielen?

Guild Wars 2: Path of Fire wird am 22. September 2017 gegen 18:00 Uhr MESZ (9:00 Uhr PDT) veröffentlicht.

Besorgt euch schon mal reichlich Sonnencreme und macht eure Rüstung sandfest, denn bald findet ein Guild Wars 2: Path of Fire PvE Preview-Weekend-Event statt! Jeder Guild Wars 2 Spieler mit einem vollberechtigten Account kann von Freitag, den 11. August, bis Sonntag, den 13. August, eine Demo der Erweiterung spielen. Falls ihr keinen Guild Wars 2 Account habt, registriert euch hier, um kostenlos zu spielen und Zugang zum Preview-Weekend-Event zu erhalten.

Abonniert unseren Newsletter, um wichtige Ankündigungen zu erhalten, und behaltet den offiziellen Blog im Auge, um über die Termine für anstehende Features informiert zu werden!

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 31 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es GuildNews funktional am Laufen zu halten und bin Teil des Podcasts. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

12 Kommentare

      1. Mir gefallen die Reittiere sehr…ebenso wie die neuen Elite Specs und auch die Maps, welche ja in den Leaks schon recht groß waren.. xD .. neue Bosse, Skins, Waffen, Rüstungen… etc. Das ist das, was man von einem normalen Addon erwarten kann. Was hätten sie sonst machen sollen? -> Housing, jaja… find ich auch! xD ..
        neue Gildenhallen-Dingens, Maps, Story, Klassenshit, etc. das ist doch das normale, was man in einer Erweiterung zu erweitern versucht. 😀

        Und „von der Lore verabschiedet“.. wow… die Lore wird halt eben erweitert und vielleicht in einigen Punkten ein wenig geändert.. so ist es nunmal, wenn man sie noch zu sehr auf den Vorgänger zu beziehen versucht. xD inwiefern man sich davon verabschiedet, wenn man Balthasar als einen Vertreter der Götter zurückholt, nachdem die Spieler 5 Jahre geweint haben, was wohl mit eben diesen Göttern passiert sei… und den dann als dritte Partei in die große Konfliktsituation einbaut.. naja. Das ist jedenfalls meine Meinung: JEDEM DAS SEINE!! 😀 Gutes Nächtle! <3

        1. Naja im Vergleich zu HoT scheint ja schon deutlich weniger Neues zu kommen. Damals hatten wir Masteries als neu (Autoloot, Gleiten, Pilze usw.), Raids neu, Gildenhallen neu, neuer PvP Modus usw.
          Dieses mal sind es „nur“ Ausbauten des bestehenden Systems. Allerdings haben wir dafür eben auch endlich einmal zuverlässige Patchzyklen und ein funktionierendes Gesamtsystem. Daher bin ich gerne bereit die 80€ zu blechen.
          Den Umfang der Story, die neuen Rüstungen/Waffen etc. können wir jetzt natürlich noch nicht bewerten. Ich glaube aber nicht, dass es umfangreicher als HoT wird.
          Was mir persönlich fehlt snd Build Templates. Gerade mit 2 Elitespezialisierungen wird es langsam sicherlich sehr anstrengend hin und her zu wechseln. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann unerwartet bei einem Balancepatch dabei ist…

          1. Naja, vieles wurde nur angedeutet bzw. nicht angesprochen:

            5 So große Karten wie es noch keine gab: Ich hoffe mal das ist keine Übertreibung – wie bei HoT wo großspurig angekündigt wurde die Karten wären größer als alles bisher dagewesene und dann die 5 Karten (Wüstengrenzlande sind ja auch eine) zwar ok, aber Quantitativ nicht überzeugend und zudem zu sehr auf Gruppenkontent optimiert waren.
            Ramon sagte sie hätten einen besonders hohen Detailgrad sehr hoch sei, weshalb ich qualitativ guter dinge bin, aber sind sie wirklich groß (Eine wie die Drei Orrgebiete zusammen) oder nur ein wenig größer?

            Unbekannt ist was es An neuen Skins gibt – das war ja in HoT etwas bescheiden – mit 3 Hauptfraktionen (Untode/Balthasaer/Gebrandmarkte und diversen Menschlichen und Semihumanen Minderheiten und Gruppierungen – ich gehe davon aus, dass wir uns im laufe der Story mit den Sonnenspeeren und den vergessenen befassen werden) sollte es genug Fraktionen geben, die alle ihr eigenes Set beisteuern können…

            Ne weitere GH wird wohl auch kommen (ich hatte ansich auf nen riesiges Kodanschiff gehofft, aber das ist wohl die Falsche Hälfte der Welt) usw.

            Ganz interessant finde ich ja die Hydras: wenn cih das richtig gesehen habe, kann da jeder Kopf ein anderes Element haben, aber alle greifen immer auf einmal an…

    1. Also ich finde nicht das man sich von der Lore verabschiedet hat. Man hat genau das getan was alle immer gefordert haben. Guild Wars 1 Gebiete. Das sie heute nicht auf die Lore eingegangen sind ist doch gut. Ich persönlich will nicht jetzt schon die gesamte Lore wissen, sondern mich eher überraschen lassen.
      Zumal sie sogar sagten, man würde auf einige interessante Charaktere stoßen wenn man in den neuen Karten rumläuft. Ich bleibe also weiterhin gespannt 🙂
      Und das sie nun das Rad nicht neu erfinden konnten war ja wohl klar oder etwa nicht? 😀

    2. Auch hier muss ich sagen, dass die Aussage „ANet hat sich von der Lore verabschiedet“ absoluter B*llsh*t ist. Bereits innerhalb des Trailers ist mehr Lore im Detail rauszukratzen als in der gesamten HoT-Story. ANet hat extrem vom Scheitern von HoT gelernt und das merkt man in jeglicher Hinsicht. Alleine die Elite-Spezialisierungen haben ihre eigene Lore bekommen und auch NPC-Vertreter innerhalb der Welt, die einem erklären, warum es diese Spezialisierung gibt und wie die magische Grundlage aussieht. Tut mir Leid, dass ich das so sagen muss, aber da spricht ein großes Maß an Unwissenheit für das Detail aus dir.

      1. Auf nem Hasen reiten passt also zur Lore? Hallo? Das ist Gems > Lore.

        Aber klar, man kann sich alles schön reden. Das die Lore mit Füßen getreten wurde hat man ja schon am Ende der letzten Staffel gesehen. Sofern man dir rosarote Brille bereit ist abzunehmen.

    3. Also, wenn Anet etwas mit dem neuen Addon (bzw auch Teilen der vergangenen LW3) geschafft hat, dann ist es, die fantastische Guild Wars Lore wieder ins Game zu bringen. Das gesamte Addon scheint eine würdige Reinkarnation von Elona und der Kristallwüste zu werden. 🙂 Die Landschaften, die Locations, die NPCs, … Man brauch sich nur die neuen Faces und Friesen in der Charaktererstellung anzusehen – Anets Geschichtstreue ist göttlich! ??? Hätte ich Anet ehrlich gesagt auf so einem Detailniveau nicht zugetraut. ✌?

      Alles was ich gestern gesehen habe, hat mich überzeugt – bis auf die Mounts. ? Ich verstehe ja noch das Konzept mit den Mount-Masteries, aber warum musste Anet uns Mounts im Game antun?! Wenn die Leute kn MMOs ihre Mounts „intelligent“ nutzen würden, wäre es ja noch ok. Aber in allen MMOs, die ich bisher gesehen habe, hüpfen die Kids *permanent* mit ihren Mounts durch die Gegend, auch in völlig unpassenden Situationen (beim Craften, Banking, Kaufmann, etc). Das nervt ungenrin jnd macht mMn jedes schöne MMO kaputt.

  1. Die deutschen Namen mancher Spezialisierungen sind ja derbe scheiße. Erzürnt vor den mächtigen Elementarengriffen des … Webers! Weberer? Weberers?

    Dann noch Aufwiegler? Was ist denn mit Abtrünniger? Oder Ketzer? Ironischerweise ist er dem Renegat gar nicht so fern von der Bedeutung her =x

    1. Aye, mit Namensübersetzungen tut sich nicht nur GW keinen gefallen, wenn man sie aber in Englisch lässt, gibt es auch wieder welche die sich beschweren…

      Ich war schon von Widergänger und Draufgänger nicht angetan…

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"