Entwickler

Entwickler-Tracker: Update bezüglich Performance-Problemen

Seit einiger Zeit beschweren sich immer mehr Spielerinnen und Spieler über Performance-Probleme. Es kommt zu Latenz-Schwierigkeiten und Verbindungsabbrüchen auf einigen Karten. Nun gibt es ein offizielles Statement von Seiten ArenaNets. Das Problem scheint wohl facettenreicher zu sein als man es sich wünschen würde.

Auch das Donnerkopf-Gebirge hat mit großen Latenz-Problemen zu kämpfen.

Entwickler und Community wollen das Problem gemeinsam lösen

In einem offiziellen Forum-Beitrag gibt der ArenaNet-Mitarbeiter Fire Attunement ein kurzes Update über die bekannten Probleme. ArenaNet ist sich dieser frustrierenden Thematik bewusst und arbeitet an Lösungen. Gleichzeitig wird jedoch verdeutlicht, dass Latenz-Probleme unterschiedliche Gründe haben können, wodurch eine schnelle Behebung unwahrscheinlich ist.

Mitglieder der unterschiedlichen Teams (z.B. Infrastruktur, Qualitätssicherung) versuchen nun gemeinsam mit einer Gruppe betroffener Spielerinnen und Spieler die Probleme zu identifizieren und zu lösen. Über den weiteren Prozess-Verlauf möchten die Entwickler uns dann zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Hier könnt ihr nochmal den deutschen Forenbeitrag im genauen Wortlaut lesen:

Forum-Beitrag von Fire Attunement

Uns ist bekannt, dass einige Spieler aufgrund von Lags von anhaltenden Problemen bei der Spielleistung betroffen sind. Wir wissen, dass dies zu einer frustrierenden Spielerfahrung führt, und möchten euch über die Maßnahmen informieren, die wir zur Identifizierung und Entschärfung dieser Probleme ergreifen.

Die Realität sieht so aus, dass die Latenzprobleme nicht durch eine einzige Änderung bei allen Spielern oder selbst bei den meisten Spielern behoben werden können. Es gibt zahlreiche Faktoren und Umstände, die zu Lags führen können. Mitglieder unserer Teams für Technik, Infrastruktur, Design, Qualitätssicherung und Produktion arbeiten daher mit einer Gruppe betroffener Spieler zusammen, um die Ursachen ausfindig zu machen und Lösungen zu suchen.

Wir werden euch so gut es geht über ihren Fortschritt auf dem Laufenden halten.

Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

2 Kommentare

  1. Ich kann mir kaum noch vorstellen, wie sie die Performance-Probleme noch in den Griff bekommen wollen. Traurig ist, dass sie nicht von Anfang an darauf ihr Augenmerk gerichtet haben und erst gar nicht so eine Fehlentwicklung aufkommen lassen. Es gibt so manchen Skin bei z.B. Reittieren, den ich nicht nutzen möchte, weil, sobald man das Mount nutzt, laggt es jedes mal. Auf neue Karten ist es mit jeder neuen gefühlt schlechter geworden. Es gibt Stellen in Donnerkopf-Gipfel, wo es bei mir zu Standbilder kommt. Die Meta sind so schlecht von der Performance, das ich sie von Anfang an kaum gemacht habe. Aber auf anderen neuen Karten ist es kaum besser.
    Ist Anet, falls sie tatsächlich so gute Rechner haben, nicht mal in der Lage einen gebrauchten zu kaufen, um an einem Rechner, der den Durchschnitt repräsentiert die Performance zu überprüfen? (ist natürlich eine rhetorische Frage)

    Ich finde es einfach schlimm, dass, wenn man einen neuen Rechner sich anschaffen würde, nicht garantiert ist, dass es besser wird. Ein wenig wahrscheinlich, aber eben nicht so, dass man mit Freuden ein paar hundert Euro ausgeben möchte, um sich dann darauf zu freuen. Auf solche eine Enttäuschung kann ich getrost verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"