Entwickler

Entwickler-Tracker: Making of „Prachtvoller Kolibri“

Am vergangenen Dienstag, dem 9. April 2019, wurde der neue Reittier-Skin „Prachtvoller Kolibri“ zum Itemshop hinzugefügt. Dieser farbenfrohe Schweberochen-Skin ist für 2000 Edelsteine derzeit im Shop verfügbar. Nun hat die Künstlerin dieses Reittiers einen kleinen Einblick gegeben, wie dieser Skin entstanden ist. Näheres dazu erfahrt ihr in diesem Entwickler-Tracker.

Entwickler-Tracker

Entwickler-Tracker: Making of „Prachtvoller Kolibri“

Die ehemalige ArenaNet-Entwicklerin Samantha Rogers ist die Schöpferin des flatternden Kolibris. Der Reittier-Skin war das letzte Projekt für Guild Wars 2, während sie bei ArenaNet noch tätig gewesen ist. Auf ihrem Artstation-Profil gibt sie einige Einblicke in den Entstehungsprozess des Kolibris.

So erzählt sie beispielsweise, dass es einige technische Probleme bei der Entwicklung dieses Skins gegeben hat. Diese konnten zum Glück durch die Mitarbeit anderer Entwickler ArenaNets behoben werden. Samantha war vor allem für das Konzept, die Licht-Animationen, die Texturen und die Federn verantwortlich.

Hier findet ihr einige Bilder zur Entstehung des Kolibris. Haben wir euer Interesse geweckt, so schaut mal auf Samanthas Profil bei Artstation. Der Link ist nochmal hier.

Aliricca

Guild Wars-Veteran und Lore-Fanatiker seit 2006. Als Mitarbeiter für Guildnews richtet sich mein Hauptaugenmerk auf die Lore des GW-Universums und Spekulationen rund um deren Erweiterung. Mit Rollenspielerfahrung im Gepäck möchte ich euch auf eine Zeitreise durch 11330 Jahre Geschichte Tyrias mitnehmen. Ingame erreichbar unter: Aliricca.1902

2 Kommentare

  1. Ich habe mir den geholt, da mir der Rochen von Anfang an nicht so gefallen hat und das für mich in skin-war mehr als akzeptabel erscheint. Es ist auch lustig anzusehen, wie sich der Racker über Wasser hält. Ich werde wohl jetzt das eine oder andere mal an Frau Rogers denken.
    Das einzige, was das ganze trübt ist, wenn man den Schweberochen ruft, ist dieser manchmal kurz zu sehen und danach wird das Layout des Kolibri geladen.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close