Entwickler

Entwickler-Tracker: Erste Erfolge bei der Performance

Im August musste ArenaNet zugeben, dass es eine Probleme bei der Performance von Guild Wars 2 gibt. Zwei Monate später, im Oktober, lieferte ArenaNet dann ein Update zu der Problematik, in welchem sie angaben, dass man Änderungen vorgenommen hatte. Der gewünschte Erfolg allerdings ausgeblieben ist. Damals kündigte man an, dass man weiter an der Spielleistung arbeiten wird, dies allerdings einiges an Zeit benötigt.

Erfolg Performance
Nicht nur Karten der 4. Staffel sondern auch Karten aus dem Addon Path of Fire sind betroffen von Performance-Problemen.

Erster Erfolg bei der Performance, die Arbeiten gehen dennoch weiter

Nachdem, wie bereits beschrieben, die ersten Lösungsversuche gescheitert sind, kann nun Fire Attunement zwei Monate später von einem ersten Erfolge bei der Verbesserung der Performance berichten. Dies soll allerdings erst der Anfang sein. Geplant ist nun, bis ins nächste Jahr hinein an weiteren Faktoren zu arbeiten, um das Auftreten von Lags weiter zu minimieren.

Zum Schluss ruft Fire Attunement dazu auf, weiterhin das Ticket-System zu nutzen, um von Latenzproblemen (Lags) zu berichten, da sich dies als besonders hilfreich herausgestellt hat.

Forum-Beitrag von Fire Attunement

Hallo zusammen. Im Oktober haben wir euch darüber informiert, dass wir weiter an den Problemen mit der Spielleistung arbeiten. Während unsere anfänglichen Änderungen nicht die erhofften Auswirkungen hatten, können wir jetzt melden, dass wir mehr Erfolg mit unserer laufenden Arbeit an der serverseitigen Latenz haben. Wir werden über die nächsten Wochen bis ins neue Jahr Updates veröffentlichen und ihren Erfolg genau beobachten.

Wie wir bereits berichtet haben, tragen viele große und kleine Faktoren zum Auftreten von Lags bei. Wir werden also weiter daran arbeiten, diese Faktoren ausfindig zu machen und anzugehen, um euer Spielerlebnis kontinuierlich zu verbessern. Eure Meldungen von Latenzproblemen über das Ticket-System im Spiel sind nach wie vor sehr hilfreich, daher möchten wir euch bitten, uns Latenzprobleme auch weiterhin zu melden.

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 30 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es Guildnews.de funktional am Laufen zu halten und kleine Tools wie den Ätherium Rechner zu entwickeln. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

3 Kommentare

  1. Mir ist nicht so ganz klar, welche Informationen sie konkret benötigen. Wollen die Uhrzeit und Karte oder auch Systeminformationen des PCs? Wie viele Spieler ca. anwesend waren? Welche Art von Informationen wäre denn hilfreich?

    1. Das ist einer der Vorteile eines in-game Bugreports. Das Tool kann eine Menge Informationen erfassen, die du als Spieler nicht mehr eingeben musst. Darunter eben auch so offensichtliche Dinge wie Zeit und Karte – sogar Karteninstanz (vulgo: IP). Damit können sie dann wahrscheinlich in den anderen Logs auch nachsehen, welche Events auf der Karte gerade liefen, wie viele Spieler daran teilgenommen haben etc.

      1. So meinen die das. Ich hätte über den Support ein Ticket eröffnet, weil es im Spiel auf deutsch Fehler berichten heißt und bei den Terminus “Ticket” irgendwie an einen Fehler über die Supportseite assoziiere.
        Fehlermelden im Spiel macht dann natürlich Sinn, wenn gleich alle gewünschten Daten übermittelt werden. Das ist nach meiner Meinung ein wenig unglücklich formuliert, wenn man die Fehlerberichterstattung im Spiel meint und das dann Ticket-System nennt.

        Ich spiele sowieso kaum auf den neuen Karten, da ich von Anfang an FPS um die 20 habe, während in Zentraltyira 60+ FPS erreichbar sind.
        Ich wollte mir nächstes Jahr ein neuen Rechner kaufen, aber im Augenblick habe ich da keinen Druck.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"