AMANews

Vorbei: ArenaNet Entwickler-AMA auf Reddit

Soeben kam eine Meldung auf Reddit, dass sich einige Entwickler zusammengefunden haben, um sich den Fragen der Community zu stellen. Das ganze ist inzwischen vorüber. Wir haben die Aussagen der Entwickler für euch auf deutsch zusammengefasst und die originalen Beiträge verlinkt.

Link zum AMA auf Reddit

Informationen aus dem AMA

Zur neuen Episode der Lebendigen Welt

  • Die neuen Blutstein-Schmuckstücke enthalten die HoT-Exklusiven Werte wie Viper oder Minnesängerisch. Das zusätzliche Item erlaubt die Zurücksetzung der Attribute, um andere Werte auswählen zu können (AndrewM)
  • Es gab aus Lore-Sicht kein Begräbnis bzw. keine Zeremonie für Traherne, da Sylvari bisher mit dem Tod zu selten in Kontakt gekommen sind, anders als Norn, die seit vielen, vielen Generationen existieren. Aus Entwickler-Sicht wurde auf eine zweite Füller-Episode verzichtet, da sie das Tempo drosselt und die Geschichte in die Länge zieht (Frosty)
  • Auf die Frage, ob Taimi mit der Zeit wachsen wird, antwortete Lindsey Murdock, dass wir mal genauer hinschauen sollen. Sie scheint also jetzt schon gewachsen zu sein (Lindsey Murdock)
  • Es wurden nur wenige Händler auf der neuen Karte eingeführt, da zum einen das Gebiet sehr unangenehm für Händler ist und zum anderen der Pakt dezimiert wurde und die Zahl der Händler dies gut zeigt. Sie wurden dafür direkt an die Wegmarke (Luftschiff) bzw. darunter platziert. Das Feedback der Community dazu wird jedoch gehört (Heather)
  • Der Blutstein enthält Magie der Götter, die weggesperrt wurde. Das plötzliche Austreten von Magie hat dann für Chaos gesorgt, woraus auch die Gleiter-Fallen entstanden sind. Der Einsatz von Mesmer-Fertigkeiten, wie zum Beispiel dem Moa, soll dem Thema Mind/Chaos/Mordremoth folgen, da auch seine Energie eine Rolle spielt (Frosty)
  • Man kann beim Händler einen Portalstein kaufen, der besonders für Twinks gedacht ist. So kann man den Blutsteinfenn betreten, ohne die Story spielen zu müssen (Frosty)

Zu den Fraktalen

  • Es dauerte 5 Monate vom Konzept bis zum fertigen Fraktal Chaos Insel (Sean)
  • Wir haben an mehreren Fraktalen gleichzeitig gearbeitet. In der Entwicklung ist es üblich, etwas bereits in die Endphasen zu bringen und gleichzeitig schon an neuen Konzepten und Umsetzungen zu arbeiten (Sean)
  • Aufgestiegene Drops müssen zum Balancing weiterhin mit den täglichen Erfolgen verbunden werden. Boss-Truhen geben zudem einiges an Belohnungen in Form der Fraktal-Chiffrierungen. Aktuell gibt es wohl keine wirklichen Wege, um mehr Belohnungen in die Fraktale zu bringen (Sean)
  • Es gibt aktuell keine Pläne für legendäre Rüstung in den Fraktalen. Ad Infinitum bleibt erstmal das einzige Fraktal-Legendary (Sean)
  • Zum Thema Fraktal-Trank gibt es erst in späteren Veröffentlichungen etwas neues (Sean)
  • Das neue Nebelwächter-Großschwert gibt es in dem Chaos Fraktal zwischen Stufe 76 und 100 (Tier 4) (Ben)
  • Das Schneeblind-Fraktal ist nicht einfacher geworden, sondern anders. Das frustrierende Event mit der Elementar wurde etwas abgeschwächt, dafür machen die Änderungen beim Endboss es wieder etwas schwerer. Manche Fraktale skalieren anders und sind deshalb in hohen Stufen schwieriger als andere (Ben)
  • In den Fraktalen wird es kein Gleiten geben, da sie auch für Nicht-HoT-Spieler ausgelegt sind (Sean)

Zu PvP/WvW

  • Es ist Ziel des PvP-Teams, neue Karten für das PvP zu kreieren. Wir können jedoch nicht sagen, wie viele wir über das nächste Jahr veröffentlichen werden, aber neue Maps sind ein Teil unserer Planung. Je nach dem wie die Community Capricorn annimmt, könnte sie später in die Ranked-Rotation kommen (Grant)
  • Deathmatch ist kein Modus mit dem die Entwickler glücklich sind und er wird entsprechend nicht offiziell supportet (Grant)
  • Viele Spieler erreichten die Division Rubin in der letzten Season. In Zukunft soll die Division mehr aussagen, mehr dazu gab es in einem Forenpost von Grouch (Evan)
  • Auch nach dem Ablauf der vier Seasons im Jahr 2016 wird es möglich sein, den aktuellen Legendären Rücken zu erspielen (Grant)
  • Reparaturhämmer werden Anfang August erscheinen, die Mischung der Grenzländer voraussichtlich Ende August (Berdrow)

Zu kommenden Features

  • Intern wird über weitere Änderungen zum Inventar-Management gesprochen. Aktuell gibt es keine gute Lösung für geringe Sigille und Runen (AndrewM)
  • Es gibt einige Dinge, die ArenaNet gerne noch ins Spiel bringen würde, bei denen es aber an Kapazitäten mangelt. Ziel ist es, regelmäßigen und guten Content zu liefern, ohne dass es zu Dürren kommt, wie es in letzter Zeit der Fall war. Ich würde gerne legendäre Waffen in der Zukunft sehen, aber ich priorisiere spielbaren Content (Mike O Brien)
  • Legendäre Rüstung ist aktuell noch in der Arbeit. Sobald man bei ArenaNet mit der Umsetzung zufrieden ist, wird es eine Vorschau dazu geben (Paul Ella)
  • Es wird bei 150 legendären Einsichten für die Rüstung bleiben. Auch zukünftige Raids werden weiterhin Legendäre Einsichten geben (Paul Ella)
  • Das Ziel unseres Teams ist es, regelmäßigen Content zu bringen und die Lebendige Welt nicht abzusetzen, um ein neues Addon zu erstellen (Mike O Brien)
  • Neue Rüstungssets sind bei weitem die teuersten Belohnungen im Spiel. Alle Rassen, alle Geschlechter und die drei Rüstungsklassen ergibt zusammen 30 komplette Rüstungen. Es kostet etwa 9 Monate, ein Set zu entwicklen (länger bei der legendären Rüstung). Einzelne Teile sind gut für die Lebendige Welt (Mike O Brien)
  • Einige Entwickler denken über ein Grab-Monument in der Gildenhalle für Trahearne nach (LinkHughes)
  • Es wird in Zukunft weitere Aufgestiegene Ausrüstung in der Lebendigen Welt geben, es wurden nur erstmal die Dinge ausgewählt, die durch HoT zum größten Unterschied wurden (AndrewM)
  • Die Teams zu Fraktalen, PvP und Raids veröffentlichen dann ihren Content, wenn er fertig ist und nicht, wenn die Lebendige Welt erscheint. Passend zu dieser Episode waren die Neuerungen und auch die Balance-Änderungen da, aber das muss bei der kommenden vielleicht nicht so sein. WvW-Änderungen werden so schnell es geht veröffentlicht, sie werden nicht mit der Lebendigen Welt verbunden (Mike O Brien)

Zum Balancing

  • Ele: Die 33% Cooldown Reduzierung über Eigenschaften hat einige Fertigkeiten zu stark gemacht, sowohl offensiv, als auch defensiv. Bei 20% wirken die Fertigkeiten normaler. Für die Lavafontäne im speziellen galt ein zu hoher Schaden für eine kurze Aktivierung, sodass wir hier auch im Schaden Anpassungen vorgenommen haben. Wir werden uns das Feedback in Zukunft anhören, aber man muss den Änderungen etwas Zeit geben, bevor man wieder etwas anpasst (Karl McLain)
  • Wir haben eine neue Technik zum Splitten von Fertigkeiten und damit für besseres Balancing geschaffen. Werden wir deshalb alles splitten? Wahrscheinlich nicht. Die Änderungen heute sind ungefähr der Rahmen, in dem es weitergehen soll. Wir wollen auch nicht zu viele große Änderungen in kurzer Zeit machen, es könnte aber zu Mid-Season-Balance kommen, wenn größere Probleme auftreten (Karl McLain)

Sonstiges

  • Eine der schwierigsten Punkte beim Programmieren in der GW2 Welt ist das Map-Layout. Jedes Mal, wenn etwas neues implementiert werden soll, müssen alte Layer zurückgeschoben werden, um das jetzige Map-System beizubehalten (Bennett)
  • Zu einem der verrücktesten Fehler zählt der Rosenstrauß, den man auch auf Gegner werfen konnte. Diese bekamen dann die neuen Fertigkeiten des Straußes und sind dann fest gefroren, weil sie mit diesen nichts anfangen konnten (darapotocska)
  • Im Mac Client kann man aktuell in verschiedenen Maps laufen und fällt nicht mehr durch den Boden. Es wird weiterhin an ihm gearbeitet und wir geben Bescheid, wenn der Client in eine Beta kommt (Jon)
  • Viele der „Quality of Life“ Änderungen entstanden in Pausen zwischen größeren Projekten. Viele waren auch nicht direkt geplant, sondern entstehen relativ spontan, wenn die Leute die Anregungen dazu geben. Wir spielen das Spiel ja auch selber und wollen meistens die gleichen Änderungen, die ihr auch wollt (RyanD)
  • Aktuell versuchen wir, uns nicht in eine Position bringen zu lassen, in der Zeitdruck oder etwas anderes eine höhere Priorität hat, als die Qualität des Patches. Wir haben ja trotzdem einiges an Content produziert und vielleicht sollte man mit solchen Fragen noch einige Episoden warten (Mike O Brien)
  • Es wurde um eine Verschiebung des AMAs auf einen Tag später gebeten. Mike O Brien hat darauf geantwortet, dass ein gelungener Release eines Patches eine Art kleine Feier nach sich zieht, sodass die Entwickler keine Meetings haben und mit der Community spielen und diskutieren können. Am Tag danach kehrt der Alltag zurück (Mike O Brien)

Hier eine kleine Übersicht, wer unter Anderem dabei ist:

Entwickler

From the Living World team – Andrew Gray, Andrew McLeod, Angel McCoy, Anthony Ordon, Brett Nellermoe, Erik Fagerstrom, Jessica Brasz, Joe Kimmes, Linsey Murdock, Heather Conover, Melina Mitchell, Sara Kanavel, Sonya Ballas

From the Fractals team – Benjamin Arnold, Sean Hughes

From the PvP team – Evan Lesh, Grant Gertz, Joshua Davis

From the WvW team – Dara Potocska, McKenna Berdrow

From the skills and balance team – Karl McLain

From the raids team – Byron Miller, Paul Ella

From the engine team – Ester Sauter, Jon Olson

From the web dev team – Kevin Cameron

From the comms team – Anatoli Ingram, Gaile Gray, Kevin Ip, Rubi Bayer

 

DarxMaster

Darx (since 1989), ist ein Zocker, seit er weiß wie ein Einschaltknopf funktioniert und mit Nightfall rückte das Guild Wars-Franchise in das Zentrum seines digitalen Daseins. (in game: DarxMaster.3819)

7 Kommentare

  1. Thx! Eigentlich wäre es bezogen auf die Rüstungen ja auch ’ne gute Idee, die Community diese entwerfen zu lassen. Bei DOTA 2 beispielweise können User mit entsprechenden Tools und Kenntnissen eigene Kreationen hochladen, die dann von Valve geprüft (Lore etc.) und zur Abstimmung in der Community freigegeben werden. Das würde viel Zeit und Aufwand sparen und eine größere Fülle an Items für den Cashshop oder eben bei besonderen Stücken für die Ausrüstung bedeuten.

  2. Neue Rüstungssets sind bei weitem die teuersten Belohnungen im Spiel. Alle Rassen, alle Geschlechter und die drei Rüstungsklassen ergibt zusammen 30 komplette Rüstungen. Es kostet etwa 9 Monate ein Set zu entwicklen (länger bei der legendären Rüstung). Einzelne Teile sind gut für die Lebendige Welt 

    Die schlimmste Antwort ever! Damit werden sie viele Spieler verärgern.

    Merkwürdig das es andere MMOs schaffen  zu jedem Raid komplette Tier Sets für jede Klasse zu erstellen und diese auch auf die Rassen anzupassen. Nur Anet packt das nicht …

    Wie viele Sets gab es bei HoT? 3? wow so viele gleich

    1. 3 1/3, immerhin gab es eine weitere schwere 😛

      Aber ja, die Nachricht hat mich auch verwirrt. 9 Monate ist auch so eine Aussage. 9 Monate für wie viele Personen? Einer zeichnet, einer modelt, einer fügts ein? Wenn dann zwei zeichnen, einer designt, einer fügt ein kann man schon zwei Sets in 9 Monaten machen. Vielleicht dauert das Einfügen auch nicht so lange wie das designen? Dann braucht man nur einen Einfüger aber zwei Zeichner usw usw.

      Fashion Wars 2 ohne Rüstungen ist halt schon nicht so optimal

  3. Ich bin beeindruckt, dass sie tatsächlich am Mac clienten arbeiten. Keine Frage ich freue mich da Cider einfach fürchterlich ist aber ich hoffe es lohnt sich. Scheint ja eigentlich ein ziemlicher Aufwand und ich habe etwas Angst, dass patches dann zu erst auf Windows erscheinen und später auf Mac wegen Anpassungen aber vielleicht liege ich auch falsch und es ist simpler als ich denke. Hauptsächlich wundert es mich da ich nicht gedacht hätte so viele würden mit dem Mac GW2 spielen. Hoffentlich kostet es ihnen nicht zu viel Zeit.

     

    Anderes Thema, der Patch war meiner Meinung nach großartig in fast allen Bereichen. Und Trotz das Blutsteinfenn sehr offen und weit ist schmiert mir Cider seltener ab als normal (vermutlich weil die Map nicht allzu detailliert ist aber man freut sich dennoch)

     

     

     

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close