GuideLebendige Welt: Staffel 4

Unser Leitstern – Der große Guide

Die Geschichte

Unser Leitstern - Der große Guide

Die Story besteht in dieser Episode aus fünf Kapiteln, wobei das erste Kapitel uns in die Kristalloase führt. Erst in den folgenden Teilen geht es dann auf die neue Karte.

Eine zerschmetterte Nation

Taimi und Braham zufolge hat Aurene ein politisches Gipfeltreffen in Jahai unterbrochen und die Spannungen nehmen  zu. Braham half mir, auf diskrete Weise in die Stadt zu kommen, um dafür zu sorgen, dass Aurene das Gipfeltreffen verlässt und alles weitergeht.

Zaeim und ich haben die Delegierten beruhigen und das Gipfeltreffen wieder in Gang bringen können – obwohl Archon Iberu sich redlich bemüht hat, es entgleisen zu lassen. Doch gerade, als die Delegierten zusammenzuarbeiten begannen, traf uns ein Überraschungsangriff von Kralkatorriks Leutnant, dem Todesgebrandmarkten Zerschmetterer!

Es gelang uns, den Angriffen des Zerschmetterers zu entkommen, aber Aurene ist verschwunden – und der Zerschmetterer ist ihr auf den Fersen, er verschwand durch irgendein Loch in der Realität. Noch Schlimmer: Die Anomalien erscheinen in ganz Jahai. Taimi und ich haben einen Plan entworfen, wie man die Störungen untersuchen kann.

Chaostheorie

Nachdem wir auf einen verlegten Brocken von Maguuma, einen streifen Land aus einer anderen Welt, ein aus der Zeit gerissenes Echo von Orr und einen aktiven Riss in den Nebeln getroffen waren, kamen wir zu einem beängstigenden Schluss: Kralkatorrik befindet sich in den Nebeln. Zum Glück entdeckten wir auch, dass Kralkatorrik tief unter der Erde nicht brandmarken kann, und Koss erinnert sich an einen sicheren Ort aus seiner Zeit als Sonnenspeer. Wir beschlossen, uns am alten Zufluchtsort der Sonnenspeere zu treffen, um unsere Möglichkeiten zu besprechen und vor dem Brand sicher zu sein.

Vermächtnis

Bei meinem Eintreffen wurde ich im verlassenen Zufluchtsort der Sonnenspeere schon von Braham, Koss und Kossan erwartet. Gemeinsam reinigten wir den Zufluchtsort von seinen derzeitigen Bewohnern, einer Horde Spinnen, angeführt von einer erschreckenden Brutmutter. Nachdem wir die Spinnen bezwungen hatten, entzündeten wir Kormirs Schutzfeuer in der Kammer der Sonne neu – was die innere Kammer vor Kralkatrorriks Angriffen bewahren wird – und gaben unserem zurückeroberten Zufluchtsort einen neuen Namen: Sonnen-Zuflucht.

Wir formierten uns mit Taime, Zaeim und den anderen neu, um über die Anomalien zu reden, die wir gesehen hatten, wurden jedoch durch den schockierenden Auftriff der Geister von Eir Stegalkin und Snaff unterbrochen! Und sie brachten eine Botschaft von Glint persönlich zu Aurene: Für aurene sei es an der Zeit, Kralkatorrik zu bezwingen und ihn als Alt-Drachen zu ersetzen.

Aurene fühlte sich in die Enge getrieben und zeigte uns eine Vision mehrerer Szenarien, in denen wir versuchten Kralkatorrik zu bewingen. Die Kämpfe waren entsetzlich und endeten alle mit Aurens Tod. Aurene floh voller Furcht und ließ uns verwirrt zurück. Da hatte Blish plötzlich die Idee, in die Nebel einzudringen und Kralkatorrik ein Ortungsgerät anzuheften, um Dörfer vor seinem Auftauchen evakuieren zu können. Mich hat Blish mit Schritt eins der  Sache betraut: das Schwert Balthasars zu suchen, das als Köder verwendet werden soll. Gerüchten zufolge soll es sich irgendwo in Vaabi befinden.

Aus der Asche

Wir erreichten den Schauplatz unseres Kampfes mit Balthasar und ein Mitglied der Abtei namens Nereth berechnete, wo sie glaubte, dass das berühmte Schwert gelandet sein könnte. Sie war der Meinung, die Abtei müsste es bereits geborgen haben

Wir fanden die berechnete Landezone des Schwerts, mussten aber feststellen, dass die Abtei von einem geheimnisvollen Scharfschützen angegriffen worden war, der das Schwert gestohlen hatte und geflüchtet war. Vermutungen der Abtei zufolge war der Scharfschütze unterwegs zur Argon-Festung.

In einem emotionalen Entscheidungskampf bezwang ich Zafirah, eine trauernde Priesterin Balthasars, die persönlich Rache nehmen wolle. Dann erkannte ich sie schließlich: Sie war in Aurenes Zukunftsvision gewesen! Voller Vertrauen auf unser künftiges Bündnis lud ich sie ein, uns bei Kralkatorriks Ausschaltung zu helfen.Ob sie mitmachen wird, weiß ich nicht, aber sie hat uns das Schwert Balthasars gegeben.

Jetzt müssen wir das Schwert nur noch mit Magie von Rytlocks Schwert Sohothin reaktivieren. Dann ist es Zeit, in die Nebel zu gehen und mit dem Schwert als magischem Köder Blishs Ortungsgerät an Kralkatorrik  zu befestigen. Einfach, nicht wahr?

Sturm-Ortung

Um das Ortungsgerät an Kralkatorrik festzumachen, braucht Blish eine starke Magiequelle als Köder, das Schwert Balthasars. Mithilfe von Sohothin entzündeten Rytlock und ich das Schwert neu, aktivierten seine Magie und trieben unseren Plan vorwärts. Jetzt ist es Zeit, in die Nebel zu gehen, Kralkatorrik mit dem Schwert anzulocken und ihn letzendlich zu überlisten, sodass er das Ortungsgerät verschluckt.

Nachdem ich einen sicheren Ort gefunden hatte, wo Blish das Ortungsgerät am Schwert Balthasars befestigen konnte, verteildigte ich ihn vor den Angriffen Gebrandmarkter, während Kralkatorrik immer näher kam. Als sein Sturm heranzug, schlug das Schwert Balthasars um sich und zerstörte die energiequelle des Ortungsgeräts. Um dafür zu sorgen, dass das Ortungsgerät unbegrenzte Energie erhielt, schaltete Blish seine höheren Funktionen ab, befestigte seinen Golem-Körper am Ortungsgerät und dem Schwert und opferte sich um unserer Missions willen.

Bei Blishs letzten Worten rannte ich vor Kralkatorrik davon. Unsere Mission war ein Erfolg – doch sie kostete Blish das Leben.

Als das Ortungsgerät befestigt war, machte ich mich auf den Weg zurück in die Sonnen-Zuflucht, um Gorrik vom Opfer seines Bruders in Kenntnis zu setzten. Als sie die Neuigkeiten von Blishs letzter Nachricht gehört hatten, berichtete uns Taimi vom Voranschreiten ihrer tödlichen Krankheit, und schließlich offenbarte Caith, sie habe uns bereits längere Zeit aus den Schatten beobachtet. Und vielleicht weiß sie, wie man Aurene finden kann.

Die komplette Story mit Sputti

Teil 1 – Eine zerschmetterte Nation

Teil 2 – Chaostheorie

Teil 3 – Vermächtnis

Teil 4 – Aus der Asche

Teil 5 – Sturm-Ortung

Sputti

Alexander Leitsch war früher mal unser Chef. Inzwischen geht er dem Journalismus nichtmehr hier, sondern hauptberuflich nach. Ingame erreicht man ihn unter dem Accountnamen: Sputti.8214

49 Kommentare

  1. es gibt übrigens einen versteckten erfolg mit einem wüstenfüchs, den man füttern muss und dann als belohnung als mini bekommt. den fuchs findet man östlich vom venta-pass an der felswand. das essen für ihn habe ich beim herzchen beim yatendi-dorf genommen und zu ihm gebracht (porten funktioniert mit dem essen).

          1. Du darfst das Herzchen im Dorf noch nicht gemacht haben (Nächster Tag oder anderer Char). Holst dann oben in der Nähe des Rotforellen-Typen die Nahrung (Fässer/Kisten im Zelt). Mit der musst du dann in der Hand zum Fuchs laufen.

  2. Nabend, erstmal mega dank an die Guides, wenn mal nicht weiter weiß^^. Ich hab eine Anliegen, falls es bei Euch noch nicht ankam. Wenn man bei Stahlbrand (Herzchenhändlerin, Jahai-Klippen) kann man ein Ausgrabungspaket kaufen, sobald dies gekauft wurde für 5g + 500 Kartenwährung (oder so) wird ein Rätsel in der Zuflucht freigeschaltet. Bis dato kam ich aber wie das Rätsel gelöst wird ist mir leider ein „Rätsel“. hab dafür keine Reime, was, wie oder wo man suchen soll o. sollte. Vllt schaut ihr euch es mal an ^^. Grüße HolyDominikus

  3. in der sonnen-zuflucht gibt es auch einige versteckte erfolge: für das verstecken spielen mit kindern, gold spenden oder z.b. bei den greifen sind so runen zum drehen, wo man mehrere abfliegen muss in einer gewissen zeit (timer läuft als buff)

  4. Wo bekommt man die 5 Runen her, die man an der Ausgrabungsstelle einsetzen muss?
    Ich habe bisher Rune der Luft, Erde, Saat und des Dorns, vermutlich als Drop von irgendwelchen Mobs. Welche fehlt noch und wo muss ich suchen?

      1. Ein Muster habe ich auch noch nicht erkannt. Der Raum ist nur einen Tag geöffnet, danach muss man die Runen neu sammeln. Beim ersten mal habe ich auch mehrere Tage gebraucht, mittlerweile bekomme ich sie an einem Tag zusammen. Aber wie gesagt: ich weiß nicht wo, wie oder warum.

        Ich vermute aber, dass es ein System gibt. Die Beschreibung der Runenplätze ist ja unterschiedlich, ich vermute dass sie einen Hinweis auf Gegnertyp oder Gegend geben soll.

  5. Faule Geschäfte den dialog eine eine dame oben auf den berg hinter dem zelt Lofa heist die gute nicht die herzchenhändlerin

    Und es gibt noch ein versteckten Erfolg wenn man bei der Kormir Statue (beidem Poi Kormirs Ehrfurcht) Hinkniet erscheit ein nps einfach mit diesem reden der erfolg heist Ätherischer Austausch

  6. Konvergenz des Kummers II: Requiem bei Punkt 15: Die Sigillie kosten grad (Stand 26.09.2018) ja nur 10G pro Stück … *ironie off*
    Das ist echt hart, meiner Meinung nach. Ich meine die eisigen Runensteine für die Legys kosten auch insgesammt 100G, da kann ich das ja noch verstehen, aber bei einer Sammlungsrüssi? Ist schon hart

        1. Die Sigille sind doch gratis ! Und zwar als Belohnung der Stufe 64. Da eh jeder hat unmengen an Folianten des Wissens+Schriftrollen der Erfahrung, levelt man Charakter bis Stufe 64 und sammelt die Sigille mit paar Klicks… (Vorausgesetzt: man hat Charakterplatz frei und spielt nicht gerad seit 2 Monate).

          1. Wenn man dafür Folianten verbraucht sind sie schon mal nicht gratis. Es ist höchstens ein Tausch.

            Und je nachdem wie genau die Kurse stehen soll es auch lohnendere Optionen geben, die Folianten zu verbrauchen. Hab ich mich aber jetzt auch nicht näher mit beschäftigt.

            Und nicht jeder hat da unendlich viele von herumliegen. Wenn man viel WvW oder PvP spielt ja, da sind sie in den Belohnungspfaden drin. Für Loginbelohnungen gibt es ein paar. Wiki listet noch Fraktaltruhen; das muss ich jetzt einfach mal glauben, da war ich schon ewig nicht mehr drin.

    1. Vor dem Release haben sie nur ein paar Silber gekostet. Aber dass der Preis so deutlich steigt, wenn man plötzlich eine große Nachfrage schafft für ein nicht wirklich farmbares Item konnte natürlich nieeeeeemand ahnen. :/

  7. Ergänzung zum Erfolg Faule Geschäfte

    Ich habe mich mit diesem Erfolg mal etwas befasst, da er mir auch fehlte. Meinen Fisch habe ich Tagsüber gefangen. In dem Teich der Sonnen-Zuflucht schwimmen immer maximal 3 Fische. Ist keiner davon die elonische Rotforelle so hab ich sie alle gekillt und 1:50Min gewartet bis sie respawnen. Das dann solange bis endlich die elonische Rotforelle erschien. Hoffe es funktioniert auch bei euch so.

    1. Ich habe es nun eine halbe Stunde am Herzchenhändler probiert und er kam nicht. Dann hier gelesen es geht auch in der Sonen-Zuflucht. Hier finde ich nicht einmal eine normale Forelle. 🙁

      1. Nachdem ich nun auch zuerst Nacht gelesen hatte , fing ich nächsten Tag neu an. Erst das Herz machen, dann die Lofa ansprechen und stellt mich sofort in die Sonnenzuflucht an den Teich und wartete. Die ersten Lachse tötete ich und schwups kam die Rotforelle. Es war Tagesanbruch in dem Moment. Daher glaube ich, dass es egal ist welche Tageszeit, wenn man direkt nach dem Ansprechen von Lofa in die Instanz geht.

  8. Ihrend wie komm ich bei Punkt 10 der Konvergenz des Kummers II weiter. Ich finde diese Ely Sengfeuer nicht…… bei mir steht sie zwar in der Nahe des Ahnen Baumes aber es geht nicht weiter….. oder finde ich die noch wo anders ?

    1. Wie der Dialog, der einen zu Ely weiterschickt, schon andeutet: du sollst in die Abtei Durmand, in Lornars Pass. Du kannst den Keller durch eine Falltür in der Nähe der Heldenherausforderung betreten und findest Ely dann dort unten.

  9. Bei „Konvergenz des Kummers II: Requiem“ habt ihr noch einen weiteren Fehler drin, man braucht nicht das Herz des Zerstörers, sondern den Nebelumschlungenen Gegenstand, den der Weltboss „Todesgebrandmarkter Zerschmetterer“ droppen soll. Hab es nämlich mit dem Herz des Zerstörers probiert und es wird nichts angezeigt, da der Nebelumschlungene Gegenstand zum starten natürlich fehlt. Bisher hab ich aber auch noch keinen Drop vom Zerschmetterer, wieso auch immer, hänge also beim letzten Schritt fest obwohl ich bis auf das Nebelumschlungene Teil alles parat hab.

    1. Ist eine Weile her, seit ich das gemacht hab…

      In dem Gebiet des Herzchens stehen drei Fraktionen in Gruppen zusammen. Du kannst einzelne Personen davon ansprechen und sie erzählen dir dann, dass sie eine der beiden anderen Fraktionen nicht verstehen. Der Dialog selbst gibt einen Hinweis darauf, auf was sie wert legen; das wird glaube ich auch als Buff angezeigt. Nicht jeder NPC in der Gruppe ist auf „Partnersuche“, das war aber ganz gut zu erkennen. Den von dir angesprochenen NPC führst du dann zu der Fraktion, die er nicht versteht und kannst dann dort wiederum die gesprächsbereiten NPCs finden. Wichtig: hier musst du nun einen Partner mit ähnlichen Interessen finden, nicht einfach den erstbesten der sich anquatschen lässt. Du kannst die ruhig ansprechen, aber die Dialogoption „Ich möchte Euch jemanden vorstellen“ oder so ähnlich darfst du für den Erfolg nur dann wählen, wenn die beiden zusammenpassen. Zum Beispiel beide Traditionen toll finden.

      Ich hab den Erfolg ohne Guide gemacht, ich fand das auch so ganz gut zu erkennen. Ob das Paar zusammenpasst wird aus der dann folgenden Dialogzeile (Textbox + Sprachausgabe) klar. Hier im Guide ist aber auch eine Liste mit Dialogen, die zusammengehören.

      Das zählt auch für den Herzchenabschluss. Der Erfolg wird aber zurückgesetzt wenn man ein falsches Pärchen bildet. Und wenn die Gegend angegriffen wird, was häufig passiert, musst du warten bis das Event abgeschlossen ist. Solange wollen sie keine Partner zum Reden finden sondern erstmal sich auf die Verteidigung konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"