Spekulation

Spekulatius #6: Was uns die Geschichte über E lehrt

Vor ziemlich genau 6 Jahren wurde der letzte Spekulatius von mir veröffentlicht. Beim erneuten Lesen dieser Artikel sind mir einige Theorien aufgefallen, die aus meiner Sicht auch heute noch Sinn ergeben. Nun werde ich also einen Rückblick in die fast schon uralten und mystischen Schriften von Guildnews wagen und mir den Cold Case “E” näher ansehen.

Spekulatius Geschichte

Der Cold Case “E”

In der ersten Staffel der Lebendigen Welt hatten wir das erste Mal einen Berührungspunkt mit dieser mysteriösen Figur E. Er (Anmerkung: Das Geschlecht von E ist bisher unbekannt) hatte damals Informationen darüber, dass etwas bei dem ersten Drachengepolter im Löwenstein passieren würde, und wies uns an die Augen offen zu halten. E behielt damals Recht, denn ein Ratsmitglied des Kapitänsrates wurde kurze Zeit später von den Ätherklingen ermordet.

Das letzte Lebenszeichen dieser mysteriösen Figur konnten wir in der dritten Staffel der Lebendigen Welt im Doric-See entdecken – in Form von Briefen, die man bei toten Seraphen entdecken konnte. In diesen ging es darum, dass er ein wachsames Auge auf die Minister geworfen hatte und sich um das Leben von Logan Thackery sorgte. Das ist nun bereits vier Jahre her und mehr Informationen haben wir noch nicht über ihn sammeln können.

Die Verbindung zwischen E und Marjory Delaqua

In Spekulatius #2 vermutete ich, dass E vielleicht Marjory Delaquas Vater sein könnte. Über diesen wissen wir, dass er noch am Leben ist, allerdings ist das Verhältnis zwischen den Beiden durch ein bisher nicht näher beschriebenes Ereignis gestört worden. Dafür spricht die Vermutung, dass E wahrscheinlich ein Mensch ist, da er recht oft in Erscheinung tritt, wenn es um Probleme mit den Menschen-Völkern geht, wie in etwa der Episode “Der Kopf der Schlange”, und da er meistens menschliche Charaktere kontaktiert wie Gräfin Anise oder eben auch Marjory.

Wir sind übrigens nicht die ersten, die E kennen lernen durften. In “Marjorys Geschichte: Das Maß ist voll” wird von der erste Begnung von Marjory Delaqua und E erzählt, was zur Folge hat, dass Marjory die Ministerialwache verließ, um ihre Detektei zu eröffnen. Dies könnte ein weiteres Indiz für meine Theorie sein, denn warum sollte E sich an Marjory wenden und seine Unterstützung anbieten, wenn es doch viel mächtigere Gruppierungen, wie etwa die Glänzende Klinge, gibt, mit der er viel einfacher Erfolge erzielen könnte?

Die wilde “Lord Faren” Theorie

Über eine Theorie schrieb ich bisher nicht, denn sie schien mir immer sehr seltsam und unwahrscheinlich zu sein. Vor etwa vier Jahren äußerte der Reddit-Nutzer Generaljrm diese Theorie – Lord Faren könnte E sein. Er begründete es damit, dass E zum einen einen gewissen Einfluss in Kryta hat, was vermuten lässt, dass E vielleicht adelig ist. Weiterhin begründet er den Namen E damit, dass man, wenn man das L von Lord und das F von Faren aufeinander legt, ein E erhält.

Wenn sich diese Theorie bewahrheiten würde, wäre es eine wirklich sehr gelungene Überraschung, denn dieser Charakter erscheint immer sehr tollpatschig. Er scheint immer der Sidekick zu sein, der nur existiert, damit man als Spieler die Geschichte auch einmal aus einer humorvollen Richtung betrachtet. Er ist allerdings auch seit dem Anfang von Guild Wars 2 immer Teil der Geschichte. Er hatte seine Auftritte in der persönlichen Geschichte und blieb uns in der Geschichte immer erhalten – von der Lebendigen Welt bis zur Eisbrut-Saga. Wir können uns somit sicher sein, dass er auch in End of Dragons eine Rolle spielen wird, einem Addon, wo die Entwickler betonen, dass alle erzählten Geschichten darin münden werden.

Andere Theorien der Vergangenheit

Über all diese Zeit können wir auf jeden Fall andere heiße Kandidat_innen von der Liste streichen. Da wäre zum Beispiel Livia aus Guild Wars 1, die wir in der Episode “Am Ende des Pfades” wieder treffen durften, oder Gräfin Anise, die auf uns immer einen mysteriösen Eindruck gemacht hatte, was verflog, als wir in der selben Episode “Am Ende des Pfades” in die Glänzende Klinge aufgenommen wurden und die Geheimnisse dieser Organisation erfuhren. Auch Vermutungen, dass hinter E Evon Schlitzklinge stecken würde, blieben bisher komplett haltlos.

Ich für meinen Teil hoffe inzwischen, dass wir entweder die Identität erfahren werden und die Lösung eigentlich immer vor uns lag, aber nicht wirklich erkannt haben oder dass wir dieses Geheimnis nie lüften werden.

Welche Theorie gefällt euch am besten? Oder habt ihr sogar eine ganz andere Idee wer E sein könnte? Teilt es uns gerne in den Kommentaren oder auf Facebook und Twitter mit.

Durzan

Mein Name ist Florian und bin 31 Jahre alt. Zu meinen Aufgaben gehört es GuildNews funktional am Laufen zu halten und bin Teil des Podcasts. Ingame bin ich unter dem Accountnamen Durzan.4603 erreichbar.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"